finanzen.net
25.05.2020 09:44

Aston-Martin-Chef muss offenbar gehen - Mercedes-Manager in den Startlöchern

Umbau im Management: Aston-Martin-Chef muss offenbar gehen - Mercedes-Manager in den Startlöchern | Nachricht | finanzen.net
Umbau im Management
Folgen
Der kriselnde britische Luxusautobauer Aston Martin Lagonda will einem Bericht zufolge diese Woche mit einem Umbau im Management auch den Chefposten neu besetzen.
Werbung
Auf den seit 2014 amtierenden Andy Palmer solle mit Tobias Moers der Chef der Mercedes-Sportwagenmarke(Daimler AMG folgen, berichtete die "Financial Times" am Sonntagabend unter Berufung auf zwei mit dem Vorgang vertraute Personen.

Aston Martin will demnach an diesem Dienstag den Schritt bekanntgeben. Dem Blatt gegenüber bestätigte der Autobauer, dass das Management-Team derzeit "überprüft" werde. Palmer wollte der Zeitung keinen Kommentar geben. Der britische Autobauer schreibt wegen hoher Kosten und schwacher Verkäufe rote Zahlen.

Der Aktienkurs ist seit dem Börsengang im Oktober 2018 auf rasanter Talfahrt. Ursprünglich waren die Papiere für 1900 Pence an die Börse gebracht worden - wegen Kapitalmaßnahmen ist das nur bedingt mit dem aktuellen Kurs von gut 35 Pence zu vergleichen. Doch der Abschwung ist auch so beträchtlich. Am Montag ist die Börse in London wegen eines Feiertags geschlossen.

Im Januar hatte der Hersteller des legendären James-Bond-Autos eine Finanzspritze von einem Konsortium um den kanadischen Formel-1-Milliardär Lawrence Stroll erhalten, der nun auch dem Verwaltungsrat vorsteht. Im Februar besorgte sich das Unternehmen dann über eine Kapitalerhöhung zusätzliches Geld.

Mit den insgesamt 500 Millionen Pfund sollten Löcher in der Bilanz gestopft werden und der Bau des Hoffnungsträger-SUVs DBX gesichert werden.

/men/zb

LONDON (dpa-AFX)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Long auf DaimlerJC2GY2
Open End Turbo Put Optionsschein auf DaimlerJM6HSQ
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC2GY2, JM6HSQ. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Aston Martin

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
    7
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.07.2020Daimler NeutralUBS AG
10.07.2020Daimler HoldWarburg Research
09.07.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
08.07.2020Daimler overweightMorgan Stanley
02.07.2020Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
08.07.2020Daimler overweightMorgan Stanley
02.07.2020Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
01.07.2020Daimler OutperformRBC Capital Markets
25.06.2020Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
18.06.2020Daimler buyJefferies & Company Inc.
10.07.2020Daimler NeutralUBS AG
10.07.2020Daimler HoldWarburg Research
30.06.2020Daimler NeutralUBS AG
01.05.2020Daimler HoldDeutsche Bank AG
30.04.2020Daimler HoldWarburg Research
09.07.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
01.07.2020Daimler SellCitigroup Corp.
25.06.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
12.06.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
05.05.2020Daimler VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht höher ins Wochenende -- Wall Street letztlich im Plus -- BASF mit roten Zahlen -- Netflix mit Rekordhoch -- QIAGEN steigert Gewinn kräftig -- thyssenkrupp, ASML im Fokus

METRO-Aktie fällt: Kartellamt nimmt Verkauf von Real-Filialen genauer unter die Lupe. HOCHTIEF-Enkelgesellschaft mit Folgeauftrag im Kohlebergbau. SAS-Gläubiger lehnen Schuldentausch in Aktien ab. Google, Facebook und Co.: USA bringen Sanktionen gegen Frankreich wegen Digitalsteuer in Stellung. Tele Columbus ersetzen RHÖN-KLINIKUM im SDAX. Meyer Burger plant Solarproduktion in Sachsen und Sachsen-Anhalt. BCM will am 14. Juli an die Börse gehen.

Umfrage

Deutschland debattiert über ein Ende der coronabedingten Maskenpflicht im Handel. Wie ist Ihre Meinung dazu?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Infineon AG623100
BayerBAY001
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
NIOA2N4PB