02.03.2022 20:02

NFT-Künstler jagt Lamborghini in die Luft und versteigert die Einzelteile

NFT-Trend: NFT-Künstler jagt Lamborghini in die Luft und versteigert die Einzelteile | Nachricht | finanzen.net
NFT-Trend
Folgen
Anfang Februar hat der anonyme NFT-Künstler Shl0ms einen Lamborghini in die Luft gejagt - und aus den Einzelteilen 999 NFTs gemacht, die anschließend versteigert werden sollten. Damit will er Kritik an der Verwendung von Blockchain-Technologien äußern.
Werbung
• Shl0ms: "Ein Lambo ist ein ziemlich potentes Symbol für Menschen, die sich mit Krypto beschäftigen […]"
• Die 999 entstandenen NFTs ($CAR) wurden versteigert, der Erlös geht größtenteils an eine Kunststiftung.
• Für das Projekt hat der Künstler explizit nicht mit Lamborghini zusammengearbeitet.

"Die [Blockchain]-Technologie hat so viel Potenzial, aber es werden furchtbare Dinge damit veranstaltet." Diese Meinung äußert NFT-Künstler Shl0ms in einem Interview mit der Informationsplattform The Block Crypto. Zuvor hatte er durch ein neues Kunstprojekt auf sich aufmerksam gemacht - und einen Lamborghini in die Luft gejagt, um die Einzelteile anschließend in NFTs zu verwandeln.

Werbung
und andere Kryptos mit Hebel handeln (long und short)
und andere Kryptowährungen haben zuletzt deutlich korrigiert. Handeln Sie Kryptos wie Bitcoin oder Ethereum mit Hebel bei der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern und partizipieren Sie an steigenden wie fallenden Notierungen.
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

CAR: Kritik an der Krypto-Branche

Das Projekt trägt den Namen CAR: Zunächst hatte das Team des Künstlers nach Angaben von The Block Crypto für rund 250.000 US-Dollar einen Lamborghini Huracán gekauft. "Ein Lambo ist ein ziemlich potentes Symbol für Menschen, die sich mit Krypto beschäftigen, weil sie so schnell wie möglich an anderen Leuten Geld verdienen wollen," habe Shl0ms im Interview erklärt.

Anschließend habe er seine Twitter-Community entscheiden lassen, ob das Fahrzeug gesprengt oder auseinandergebaut werden sollte - die Wahl fiel auf die Sprengung.

Insgesamt hat das Projekt rund eine Millionen US-Dollar gekostet

Diese wurde nach einer zweiwöchigen Vorbereitungsphase mit Hilfe eines Experten und eines Teams von über 100 Personen am 2. Februar 2022 an einem gegenüber The Block Crypto nicht näher präzisierten Ort in der US-amerikanischen Wüste durchgeführt. Der Kostenpunkt des Projekts habe bei rund einer Millionen US-Dollar gelegen. Auf Twitter veröffentlichte der Künstler Mitte Februar ein künstlerisch zusammengeschnittenes Video zum Projekt, das die Thematik Kunst und Zerstörung behandelt - zu sehen ist darin unter anderem das bekannte Banksy-Kunstwerk, das sich mitten in einer Versteigerung selbst geschreddert hat.

Aus den Einzelteilen entstanden 999 NFTs - der Erlös geht an eine Kunststiftung

Die Sprengung des Fahrzeugs verlief kontrolliert, sodass die Einzelteile nicht zu klein gerieten - denn daraus hat der Künstler mittlerweile 999 NFTs ($CAR) erstellt, von denen 888 am 25. Februar zur Versteigerung bereitstanden. Als Zahlungsmittel diente die Währung wETH. Der Großteil der Erlöse geht, so Shl0ms auf Twitter, an die Kunststiftung Obelisk. Die übrigen Token gehen laut The Block Crypto an das Team des Künstlers und den Investor des Projekts. Der Künstler betont außerdem explizit, dass es sich bei dem Kunstwerk nicht um ein zynisches Projekt zur Füllung der eigenen Taschen handele. Außerdem habe für die Aktion nicht mit Lamborghini, AUDI oder Volkswagen kooperiert. Dies wird auch auf seiner Website ersichtlich. Damit grenzt er sich von der Automobilindustrie und dem vor einigen Wochen veröffentlichten offiziellen NFT-Set eines digital explodierenden Lamborghini ab.

2021 hatte Shl0ms in Anlehnung an ein Kunstwerk Marcel Duchamps bereits ein Pissoir zerschlagen und aus den Einzelteilen 150 NFTs erstellt. Diese wurden Medienberichten zufolge anschließend unter dem Projektnamen NFTN für insgesamt rund 500.000 US-Dollar verkauft.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Twitter
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Twitter
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: phloxii / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.08.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2022Volkswagen (VW) vz OutperformCredit Suisse Group
01.08.2022Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
01.08.2022Volkswagen (VW) vz BuyWarburg Research
29.07.2022Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
05.08.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2022Volkswagen (VW) vz OutperformCredit Suisse Group
01.08.2022Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
01.08.2022Volkswagen (VW) vz BuyWarburg Research
29.07.2022Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
22.07.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
19.07.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
07.07.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
14.06.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
10.06.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
25.07.2022Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.
09.05.2022Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.
14.04.2022Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.
11.04.2022Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.
21.03.2022Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0283-0,0020
-0,19
Japanischer Yen136,90350,0330
0,02
Pfundkurs0,84330,0000
0,00
Schweizer Franken0,9707-0,0004
-0,04
Russischer Rubel62,2288-1,1254
-1,78
Bitcoin23938,4811700,6502
3,02
Chinesischer Yuan6,92950,0037
0,05

Heute im Fokus

Inflationssorgen etwas rückläufig: Asiens Börsen im Plus -- Disney übertrifft Erwartungen --Daimler Truck überrascht positiv -- Siemens reduziert Prognose -- thyssenkrupp und Telekom im Fokus

RWE profitiert von gestiegenen Energiepreisen. Bilfinger steigert Umsatz deutlich - Bestätigung der Prognose. Trotz Gas-Belastung behält K+S Jahresziele bei. Zurich kann Gewinn leicht steigern - Aktienrückkaufprogramm. Varta verzeichnet Gewinnrückgang.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln