Index-Performance im Blick

Anleger in Frankfurt halten sich zurück: MDAX liegt letztendlich im Minus

19.02.24 17:57 Uhr

Anleger in Frankfurt halten sich zurück: MDAX liegt letztendlich im Minus | finanzen.net

Der MDAX verlor am ersten Tag der Woche an Boden.

Werte in diesem Artikel
Aktien

45,08 EUR -0,44 EUR -0,97%

36,67 EUR 0,43 EUR 1,19%

98,65 EUR -1,00 EUR -1,00%

37,54 EUR 0,60 EUR 1,62%

24,04 EUR -0,32 EUR -1,31%

6,64 EUR -0,01 EUR -0,21%

42,50 EUR 0,79 EUR 1,89%

129,00 EUR -6,00 EUR -4,44%

30,95 EUR -0,35 EUR -1,12%

79,20 EUR -1,65 EUR -2,04%

45,88 EUR -1,68 EUR -3,53%

68,10 EUR -0,65 EUR -0,95%

12,11 EUR -0,25 EUR -2,02%

4,54 EUR -0,07 EUR -1,61%

Indizes

25.989,9 PKT -199,6 PKT -0,76%

Am Montag ging es im MDAX via XETRA zum Handelsschluss um 0,51 Prozent auf 26.014,17 Punkte abwärts. Damit sind die im MDAX enthaltenen Werte 249,377 Mrd. Euro wert. Zum Handelsstart stand ein Abschlag von 0,300 Prozent auf 26.069,69 Punkte an der Kurstafel, nach 26.148,08 Punkten am Vortag.

Der Tiefststand des MDAX lag heute bei 25.897,44 Einheiten, während der Index seinen höchsten Stand bei 26.069,69 Punkten erreichte.

So entwickelt sich der MDAX im Jahresverlauf

Der MDAX lag noch vor einem Monat, am 19.01.2024, bei 25.432,05 Punkten. Vor drei Monaten ruhte der XETRA-Handel wochenendbedingt. Der MDAX lag am vorherigen Handelstag, dem 17.11.2023, bei 26.283,89 Punkten. Vor einem Jahr ruhte der XETRA-Handel wochenendbedingt. Der MDAX bewegte sich am vorherigen Handelstag, dem 17.02.2023, bei 28.857,81 Punkten.

Seit Beginn des Jahres 2024 verlor der Index bereits um 3,07 Prozent. Das MDAX-Jahreshoch steht derzeit bei 27.272,39 Punkten. Das Jahrestief liegt hingegen bei 25.075,79 Punkten.

Tops und Flops im MDAX

Die stärksten Einzelwerte im MDAX sind aktuell HENSOLDT (+ 3,47 Prozent auf 35,18 EUR), Fresenius Medical Care (FMC) St (+ 1,21 Prozent auf 39,46 EUR), Gerresheimer (+ 0,89 Prozent auf 91,10 EUR), PUMA SE (+ 0,88 Prozent auf 42,58 EUR) und JENOPTIK (+ 0,86 Prozent auf 30,32 EUR). Die Flop-Titel im MDAX sind derweil Bechtle (-5,53 Prozent auf 46,51 EUR), thyssenkrupp (-3,66 Prozent auf 4,58 EUR), SMA Solar (-3,31 Prozent auf 52,50 EUR), TeamViewer (-2,65 Prozent auf 13,59 EUR) und Siltronic (-2,35 Prozent auf 87,40 EUR).

MDAX-Aktien: Handelsvolumen und Marktkapitalisierung im Blick

Im MDAX sticht die thyssenkrupp-Aktie derzeit mit dem größten Handelsvolumen heraus. 5.750.096 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Die Talanx-Aktie sticht im MDAX mit einer Marktkapitalisierung von 16,966 Mrd. Euro heraus.

Fundamentalkennzahlen der MDAX-Werte im Blick

In diesem Jahr verzeichnet die Lufthansa-Aktie laut FactSet-Schätzung mit 5,00 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im MDAX. Unter den Aktien im Index zeigt die RTL-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung mit 10,20 Prozent die attraktivste Dividendenrendite.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Bechtle

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Bechtle

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: FrankHH / Shutterstock.com

Nachrichten zu Lufthansa AG

Analysen zu Lufthansa AG

DatumRatingAnalyst
17.04.2024Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
17.04.2024Lufthansa BuyUBS AG
16.04.2024Lufthansa KaufenDZ BANK
16.04.2024Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.04.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
17.04.2024Lufthansa BuyUBS AG
16.04.2024Lufthansa KaufenDZ BANK
15.04.2024Lufthansa BuyUBS AG
15.03.2024Lufthansa BuyUBS AG
08.03.2024Lufthansa KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
17.04.2024Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
16.04.2024Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.04.2024Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
08.04.2024Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
27.03.2024Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
15.04.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
15.04.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research
04.04.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research
28.03.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.03.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"