24.06.2022 06:10

NASDAQ-Tiitel Apple-Aktie: Elf Gründe, warum Macs die idealen Geräte für Geschäftskunden sein sollen

Apple Mac: NASDAQ-Tiitel Apple-Aktie: Elf Gründe, warum Macs die idealen Geräte für Geschäftskunden sein sollen | Nachricht | finanzen.net
Apple Mac
Folgen
Apple gibt auf der eigenen Website elf Gründe an, warum der Mac das ideale Gerät für Geschäftskunden sei. Besonders hervorgehoben wird dabei unter anderem der M1-Chip.
Werbung
• Leistungsstarke Geräte dank M1-Chip
• Macs brauchen weniger Support dank intuitiver Bedienung
• 84 Prozent der "weltweit führenden Innovatoren" nutzen Macs

Ein Leistungsstarkes Gerät

Vor allem wird von Apple hervorgehoben, dass die Macs aufgrund des M1-Chips sehr leistungsstark sind. Das MacBook Air soll dank dem Chip sogar 3,5-mal schneller sein als zuvor. Außerdem sorgt der M1-Chip, nach Apple, für eine bis zu zweimal schnellere Excel-Leistung, eine um 50 Prozent schnellere Reaktionszeit bei Webanwendungen und eine zweimal längere Akkulaufzeit bei Videokonferenzen mit Zoom. Insgesamt soll der Akku des MacBook Air sogar ganze 18 Stunden lang halten. Auch die Sicherheit der Macs wird von Apple klar betont. Funktionen wie zum Beispiel Touch-ID, Gatekeeper oder Hardware-verifiziertes sicheres Booten sollen die Geräte zu den, laut Apple, sichersten der Welt machen.

Lohnenswert für Unternehmen?

Ein für Unternehmen wichtiges Thema ist der Support für technische Geräte. Auch hier sieht Apple einen klaren Vorteil der Macs: Hervorgehoben wird, dass sich die Geräte intuitiv bedienen ließen und mit Funktionen wie dem Migrationsassistenten auch ohne die Hilfe von IT-Support problemlos zu benutzen seien. Außerdem könne man mit den Apple Macs insgesamt Geld sparen, da die Betriebskosten durch weniger Support-Tickets und Softwareausgaben geringgehalten werden. Innerhalb von drei Jahren sollen Unternehmen mit den Macs, laut Apple, 843 US-Dollar sparen. Als praktisch wird auch herausgestellt, dass die Mac-Geräte genauso funktionieren wie alle anderen Apple-Devices, die unter anderem auch von Mitarbeitern genutzt werden könnten.

Erfolgreiche Unternehmen die Macs nutzen

Weiter stellt Apple heraus, dass bereits 84 Prozent der "weltweit führenden Innovatoren" die Apple-Devices nutzen. Darunter setzen unter anderem SAP, Salesforce und Target die Geräte erfolgreich in größerem Umfang ein. Insgesamt will Apple mit der Auflistung der Punkte die Unternehmen davon überzeugen ihren Angestellten das, laut Apple, richtige Werkzeug zur Verfügung zu stellen: "Geben Sie Ihrem Team die Geräte, die es liebt, und lassen Sie es an die Arbeit gehen."

E. Schmal / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Apple Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Apple Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Apple Inc, J2R / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.09.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
14.09.2022Apple Market-PerformBernstein Research
14.09.2022Apple BuyUBS AG
12.09.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
12.09.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
23.09.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
14.09.2022Apple BuyUBS AG
12.09.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
08.09.2022Apple BuyUBS AG
08.09.2022Apple OutperformCredit Suisse Group
14.09.2022Apple Market-PerformBernstein Research
12.09.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
09.09.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
08.09.2022Apple Market-PerformBernstein Research
08.09.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos für Montag anmelden!

Wie stellen Sie Ihr Depot jetzt noch krisensicher auf? Und wie generieren Sie attraktive Erträge bei vergleichsweise geringen Schwankungen? Im Online-Seminar am Montag um 18 Uhr verrät Ihnen ein Experten-Duo exklusive Aktienstrategien.

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Rezessions-Angst: Dow schließt tiefer -- DAX geht deutlich schwächer ins Wochenende -- Varta senkt Prognose erneut -- Hypoport, GAZPROM, Mercedes-Benz, Daimler Truck, Valneva im Fokus

Porsche AG stellt vor Börsengang Aufsichtsrat neu auf. Jungheinrich konkretisiert Jahresprognose. INDUS stoppt Finanzierung von Metalltechnik-Ableger SMA. Continental hat Autohersteller wohl mit verunreinigten Schläuchen beliefert. Steigende Zinsen drücken Goldpreis auf tiefsten Stand seit April 2020. Apple Music löst Pepsi nach zehn Jahren als Titelsponsor für Halbzeit-Show beim Super Bowl ab.

Umfrage

Inzwischen ist ein angepasster Corona-Impfstoff zugelassen worden. Wollen Sie sich damit impfen lassen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln