Erfolgsserie

Netflix-Aktie kaum bewegt: Streitobjekt 'Rentierbaby' klettert in Top Ten

12.06.24 16:43 Uhr

Netflix-Aktie an NASDAQ wenig bewegt: Netflix verkündet Mega-Erfolg mit "Rentierbaby" | finanzen.net

Die umstrittene britische Psycho-Miniserie "Rentierbaby" des schottischen Comedians Richard Gadd (35) gehört jetzt zu den zehn erfolgreichsten englischsprachigen Netflix-Serien überhaupt.

Werte in diesem Artikel
Aktien

596,70 EUR 5,70 EUR 0,96%

Das teilte der Streamingdienst Netflix am Dienstagabend mit.

Die düstere, schwarzhumorige Miniserie mit dem Originaltitel "Baby Reindeer" erzählt von einem Mann, der von einer Stalkerin verfolgt wird. Die Geschichte soll auf wahren Begebenheiten aus dem Leben Gadds beruhen.

Vor kurzem war bekannt geworden, dass eine Frau, die sich in der Stalkerin wiedererkennt, den Streamingdienst Netflix in Kalifornien verklagen will und die Zahlung von 170 Millionen Dollar (etwa 160 Millionen Euro) fordert - unter anderem wegen "Verlust der Lebensfreude".

Innerhalb von gut achteinhalb Wochen kam der am 11. April veröffentlichte Siebenteiler bis Sonntag (9.6.) auf 84,5 Millionen Abrufe (Views). Sogenannte Views sind geschaute Stunden geteilt durch die Gesamtlaufzeit - die in diesem Fall knapp vier Stunden beträgt.

"Rentierbaby" löste auf Platz zehn in der Kategorie "Most Popular TV (English)" die erste Staffel der amerikanisch-polnischen Serie "The Witcher" aus dem Jahr 2019 ab. Rang neun besetzt die zweite Staffel der Kostümserie "Bridgerton" von 2022 (mit 93,8 Millionen Views). Von der Historienserie erscheint derzeit die dritte Staffel.

Auf Platz eins in dieser Kategorie, die es neben "TV (Non-English)" sowie "Film (English)" und "Film (Non-English)" gibt, steht mit Abstand die Comedy-Horror-Serie "Wednesday" von 2022 mit 252 Millionen Abrufen.

Die Netflix-Aktie zeigt sich an der NASDAQ mit minus 0,05 Prozent auf 648,23 US-Dollar.

LONDON (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Netflix

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Netflix

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Bildquellen: pixinoo / Shutterstock.com, Netflix

Nachrichten zu Netflix Inc.

Analysen zu Netflix Inc.

DatumRatingAnalyst
19.07.2024Netflix BuyUBS AG
19.07.2024Netflix Market-PerformBernstein Research
19.07.2024Netflix KaufenDZ BANK
19.07.2024Netflix BuyJefferies & Company Inc.
19.07.2024Netflix HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
19.07.2024Netflix BuyUBS AG
19.07.2024Netflix KaufenDZ BANK
19.07.2024Netflix BuyJefferies & Company Inc.
19.07.2024Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
16.07.2024Netflix BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
19.07.2024Netflix Market-PerformBernstein Research
19.07.2024Netflix HoldDeutsche Bank AG
19.04.2024Netflix HoldDeutsche Bank AG
19.04.2024Netflix NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.04.2024Netflix Market-PerformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
19.04.2023Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
20.01.2023Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
18.11.2022Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
11.10.2022Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
20.07.2022Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Netflix Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"