aktualisiert: 16.08.2022 22:05

Dow Jones schließt fester -- DAX beendet Sitzung in Grün -- Delivery Hero bestätigt vorläufige Zahlen -- DWS holt Digitalisierungsexperten von der Deutschen Bank -- GAZPROM, Philips, Bayer im Fokus

Folgen
EnBW will größten Solarpark im Südwesten bauen. Credit Suisse gibt optimistische Haltung zu globalen Aktienmärkten auf. Entgegen den Prognosen: ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich im August weiter ein. Hauck Aufhäuser Investment Banking belässt VERBIO auf "Buy". RTL baut Streaming-Angebot um Musikbereich aus. Andritz sackt milliardenschweren Auftrag für Zellstoffwerk ein.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich am Dienstag freundlich.

Der DAX startete etwas höher in den Handel und konnte seine Gewinne im Verlauf noch ausbauen. Am Nachmittag verkleinerte er sein Plus zwar wieder etwas, konnte zum Handelsschluss jedoch um 0,68 Prozent auf 13.910,12 Punkte zulegen. Der TecDAX bewegte sich tiefer, nachdem er kaum fester gestartet war. Letztendlich verlor er 0,34 Prozent auf 3.177,32 Zähler.

Im US-Handel am Vorabend hatten schwache US-Wirtschaftsdaten die Erwartung gestützt, dass die US-Notenbank bei ihrem Zinserhöhungskurs künftig mehr Vorsicht walten lassen könnte.

Derweil trübten sich die Konjunkturerwartungen von Börsen- und Finanzexperten für Deutschland im August entgegen den Prognosen weiter ein. Auch die Beurteilung der aktuellen Lage gab nach. Der vom ZEW erhobene Erwartungsindex sank auf minus 55,3 Punkte, während der Index zur Beurteilung der Konjunkturlage auf minus 47,6 Punkte zurückging. Derweil gab die Credit Suisse aufgrund zunehmender konjunktureller Risiken ihre optimistische Haltung für die globalen Aktienmärkte auf. Auf Unternehmensseite ist die Berichtssaison inzwischen abgeklungen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken

Die europäischen Aktienmärkte präsentierten sich am Dienstag fester.

Der EURO STOXX 50 verbuchte im Tagesverlauf kleine Aufschläge und beendete den Handel 0,41 Prozent fester bei 3.805,22 Punkten. Zuvor war er bereits etwas stärker in die Sitzung gegangen.

Anleger warteten gespannt auf die Wirtschaftsdaten aus den USA. Derweil zeigte der Blick in den Kalender, dass die Berichtssaison ausläuft, während sich viele Marktteilnehmer weiterhin in den Sommerferien befanden.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Der Dow Jones tendierte am Dienstag fester.

Der Dow Jones begann die Sitzung kaum verändert und kletterte dann weiter auf grünes Terrain. Zuletzt legte er noch um 0,74 Prozent auf 34.151,81 Punkte zu. Der technologielastige NASDAQ Composite stand zum Start im Minus. Anschließend wechselte er zwischen den Vorzeichen, bevor er den Handel 0,19 Prozent tiefer bei 13.102,55 Zählern beendete.

"Ich frage mich, wie lange das noch gutgeht, selbst wenn die Inflation etwas von ihren Höchstwerten zurückkommt" kommentierte Analyst Craig Erlam vom Handelshaus Oanda die jüngsten Marktbewegungen gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. "Die Rezessionen rund um den Globus werden kommen, und die Inflation fällt nicht schnell genug".

Kurz vor Ende der Bilanzsaison öffneten die US-Einzelhändler Home Depot und Walmart ihre Bücher.

Zahlen zur Industrieproduktion im Juni fielen stärker aus als erwartet.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Anleger an den asiatischen Börsen hielten sich am Dienstag zurück.

In Tokio notierte der Nikkei zum Handelsende marginale 0,01 Prozent tiefer bei 28.868,91 Punkten.

Auf dem chinesischen Festland stieg der Shanghai Composite um 0,05 Prozent auf 3.277,89 Zähler. Der Hang Seng in Hongkong verbuchte dagegen einen Abschlag von 1,05 Prozent auf 19.830,52 Einheiten.

Auf der einen Seite sorgen sich Anleger derzeit um eine globale Abschwächung der Weltwirtschaft, auf der anderen Seite besteht die Hoffnung, dass die Notenbanken aufgrund der zuletzt schwachen Konjunkturdaten aus den USA und China ihren Zinserhöhungskurs verlangsamen könnten. Die People's Bank of China hatte am Montag überraschend wichtige Leitzinsen gesenkt, um die Wirtschaft zu stützen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Heute ab 18 Uhr live: Tipps von Trading-Profi Markus Gabel für mehr Logik beim Investieren

Intuition kann an der Börse nicht schaden, aber für den langfristigen Erfolg ist eine rationale Strategie besser. Wie Sie diese entwickeln, erklärt Ihnen Börsenprofi Markus Gabel exklusiv im Online-Seminar.

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.613,20
DAX Chart
30.289,70
DOW JONES Chart
2.816,68
TecDAX Chart
11.607,80
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
16.08.22Agilent Technologies Inc.
Quartalszahlen
16.08.22artnet AG
Quartalszahlen
16.08.22Bank Leumi LE-Israel B.M. (Reg. Shares)
Quartalszahlen
16.08.22Basilea Pharmaceutica AG
Quartalszahlen
16.08.22ecotel communication ag
Quartalszahlen
16.08.22Elbit Systems Ltd.
Quartalszahlen
16.08.22Home Depot Inc., The
Quartalszahlen
16.08.22Home24
Quartalszahlen
16.08.22Huber + Suhner AG
Quartalszahlen
16.08.22Israel Corp.
Quartalszahlen
16.08.22Jack Henry & Associates Inc. (JHA)
Quartalszahlen
16.08.22Medartis Holding AG
Quartalszahlen
16.08.22NEXUS AG
Quartalszahlen
16.08.22Orior AG
Quartalszahlen
16.08.22POSCO (Spons. ADRS)
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
16.08.2022
03:30
RBA Sitzungsprotokoll
16.08.2022
04:00
Vorläufige Handelsbilanz
16.08.2022
06:30
Industrieaktivitätsindex Tertiärsektor (Monat)
16.08.2022
08:00
Arbeitslosenquote
16.08.2022
08:00
Durchschnittseinkommen inkl. Bonuszahlungen (3 Mo/Jr)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Activision Blizzard Inc.74,91
-0,12%
Activision Blizzard Jahreschart
Allianz167,90
0,30%
Allianz Jahreschart
Allianz SE Unsponsored American Depositary Receipt Repr 1-10 Sh16,50
0,61%
Allianz Jahreschart
Alphabet A (ex Google)103,24
1,26%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon122,20
-0,16%
Amazon Jahreschart
American Express Co.145,82
0,61%
American Express Jahreschart
Andritz AG44,96
0,00%
Andritz Jahreschart
Apple Inc.148,04
0,05%
Apple Jahreschart
Bank of America Corp.32,31
-0,22%
Bank of America Jahreschart
Bank of New York Mellon41,73
1,71%
Bank of New York Mellon Jahreschart
BASF42,40
0,83%
BASF Jahreschart
Bayer49,01
-0,04%
Bayer Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. B283,05
0,53%
Berkshire Hathaway Jahreschart
BHP Billiton Ltd.26,75
0,53%
BHP Billiton Jahreschart
BlackRock Inc.589,20
-0,24%
BlackRock Jahreschart
BMW AG71,79
-1,58%
BMW Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)3,34
1,52%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Chevron Corp.159,50
0,09%
Chevron Jahreschart
Citigroup Inc.44,08
-0,34%
Citigroup Jahreschart
Coca-Cola Co.56,90
-0,14%
Coca-Cola Jahreschart
DaVita HealthCare Partners Inc89,68
0,96%
DaVita HealthCare Partners Jahreschart
Delivery Hero38,84
0,94%
Delivery Hero Jahreschart
Deutsche Bank AG8,02
0,97%
Deutsche Bank Jahreschart
DWS Group GmbH & Co. KGaA25,40
-0,08%
DWS Group Jahreschart
EnBW83,60
-2,56%
EnBW Jahreschart
Fraport AG38,31
0,76%
Fraport Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.28,64
0,14%
Fresenius Medical Care Jahreschart
Gazprom PJSCGazprom PJSC Jahreschart
Home Depot Inc., The292,50
0,26%
Home Depot Jahreschart
HP Inc (ex Hewlett-Packard)26,71
0,00%
HP Jahreschart
Iberdrola SA9,86
0,51%
Iberdrola SA Jahreschart
Infineon AG25,80
-0,35%
Infineon Jahreschart
Kroger44,81
0,92%
Kroger Jahreschart
Lufthansa AG6,02
0,17%
Lufthansa Jahreschart
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.641,00
0,44%
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Jahreschart
Manchester United13,71
-0,11%
Manchester United Jahreschart
Mercedes-Benz Group (ex Daimler)53,69
0,36%
Mercedes-Benz Group (ex Daimler) Jahreschart
Moody's Corp.263,35
-1,13%
Moodys Jahreschart
NEL ASA1,20
0,04%
NEL ASA Jahreschart
Netflix Inc.241,10
1,39%
Netflix Jahreschart
Nikola3,72
0,81%
Nikola Jahreschart
NIO16,71
-2,57%
NIO Jahreschart
Occidental Petroleum Corp.69,07
4,62%
Occidental Petroleum Jahreschart
Orsted83,54
1,47%
Orsted Jahreschart
Philips N.V.16,02
-0,83%
Philips Jahreschart
RTL31,64
-0,32%
RTL Jahreschart
RWE AG St.40,70
0,49%
RWE Jahreschart
Shell (ex Royal Dutch Shell)26,95
0,28%
Shell (ex Royal Dutch Shell) Jahreschart
SNAM S.p.A.4,26
0,00%
SNAM Jahreschart
Spectra Energy CorpShsSpectra Energy Jahreschart
Steinhoff0,11
3,65%
Steinhoff Jahreschart
Tencent Holdings Ltd35,66
0,48%
Tencent Jahreschart
Tesla244,65
0,27%
Tesla Jahreschart
The Kraft Heinz Company34,21
0,68%
The Kraft Heinz Company Jahreschart
U.S. Bancorp42,34
0,00%
US Bancorp Jahreschart
Uniper4,11
2,44%
Uniper Jahreschart
VERBIO Vereinigte BioEnergie AG62,20
-5,04%
VERBIO Vereinigte BioEnergie Jahreschart
Volkswagen (VW) St.171,70
1,09%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Walmart134,26
-1,03%
Walmart Jahreschart
Wirecard AG0,02
-13,41%
Wirecard Jahreschart
Yara International ASA37,68
0,24%
Yara International ASA Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln