aktualisiert: 23.11.2021 22:01

DAX unter 16.000 Punkten -- US-Börsen uneinheitlich -- KUKA: Dekotierung -- thyssenkrupp-Aktionär Cevian verkauft Teil seiner Beteiligung -- E.ON plant Milliardeninvestitionen -- BioNTech im Fokus

Folgen
Millionenstrafe für Apple und Amazon in Italien. Ohne drei Stars in Lissabon: BVB-Bosse fordern Sieg und Weiterkommen. Siemens Energy erhält Großauftrag in Brasilien. Delivery Hero platziert neue Aktien in Mitarbeiterprogramm. Vergleichsvorschlag im Telekom-Prozess wird erörtert. Zoom wächst nach Corona-Boom deutlich langsamer.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Am Dienstag wies der deutsche Aktienmarkt herbe Rückschläge aus.

Zur Handelseröffnung gab der DAX bereits nach und fiel unter die psychologisch wichtige 16.000er Marke. Auch im Anschluss bewegte er sich klar in der Verlustzone, wobei er sich zeitweise wieder über die runde Schwelle hinwegsetzen konnte. Letztlich verließ er den Tag 1,11 Prozent schwächer bei 15.937,00 Stellen. Der TecDAX präsentierte sich derweil ebenfalls deutlich auf rotem Terrain. Er war zuvor bereits mit einem Verlust in den Tag gegangen. Zum Handelsschluss verblieb hier ein Abschlag von 2,3 Prozent auf 3.851,83 Punkte.

Im Dienstagshandel entfernte sich der deutsche Leitindex angesichts wachsender Pandemie- und Zinssorgen wieder weiter von seinem jüngsten Rekordhoch. Die Nervosität der Anleger nahm merklich zu. Nach einer inzwischen fast siebenwöchigen Rally hatte der DAX vergangenen Donnerstag bei 16.290 Punkten einen weiteren Höchststand erreicht - vom Oktober-Tief bei 14.818 Punkten hatte er damit fast 10 Prozent gewonnen.

"Auf dem Parkett wird für das kommende Jahr jetzt mit drei Zinserhöhungen gerechnet. Am Freitag lag der Konsens noch bei zwei Zinsschritten", erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners mit Blick auf die Nominierung des amtierenden US-Notenbankchefs Jerome Powell für eine zweite Amtszeit. "Steigende Zinsen werden jetzt einmal mehr zur Gefahr für die Aktienmärkte."

"Konsolidierung: Ja, Einbruch: Nein" - so stuft der Marktanalyst Martin Utschneider von der Privatbank Donner & Reuschel die aktuelle Kurskorrektur ein. Die 16.200er Marke stelle nun zunächst eine Hürde dar. Der Markt orientiere sich daher zunächst nach unten. "Prinzipiell ist die Jahresendrally aber weiterhin intakt", so Utschneider.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen verbuchten im Handel am Dienstag Abgaben.

Der EuroSTOXX 50 büßte kräftig ein, nachdem er tiefer gestartet war. Sein Schlussstand: 4.283,82 Zähler (-1,26 Prozent).

Die Schwäche der Wall Street im späten Geschäft wurde nachgeholt, so Marktteilnehmer. Am Montag wurde US-Notenbank-Chef Jerome Powell für eine zweite Amtszeit nominiert. Diese Entscheidung wurde zwar im Handel begrüßt, zugleich bedeute dies jedoch auch, dass die Geldpolitik, wie unter Powell eingeleitet, demnächst gestrafft wird.

EZB-Direktorin Isabel Schnabel sah derweil das Risiko, dass die aktuell hohe Inflation durchaus länger anhalten könnte. Und auch die Corona-Pandemie sorgte unter den Börsianern vermehrt für Unsicherheit.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die US-Börsen entwickelten sich am Dienstag uneinheitlich.

Der Dow Jones startete quasi unbewegt bei 35.619,92 Punkten in den Handel und pendelte lange Zeit um die Nulllinie. Im späteren Verlauf übernahmen die Bullen das Ruder, der US-Leitindex verabschiedete sich 0,54 Prozent höher bei 35.813,28 Indexpunkten. Der Techwerteindex NASDAQ Composite eröffnete daneben 0,28 Prozent schwächer bei 15.809,50 Zählern und baute seine Verluste im Verlauf weiter aus. Mit einem Abschlag von 0,50 Prozent ging das Börsenbarometer bei 15.775,14 Zählern in den Feierabend.

Am Dienstag spürte der US-Aktienmarkt die Nachwirkungen der erneuten Nominierung von US-Notenbankchef Jerome Powell. Es wird mittlerweile von drei Zinsschritten im nächsten Jahr ausgegangen sowie von einer schnellere Rücknahme der geldpolitischen Maßnahmen. Darüber hinaus stand die Ölreserven-Freigabe von Präsident Joe Biden im Fokus. Diese wurde als positiv wahrgenommen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den asiatischen Aktienmärkten war am Dienstag keine einheitliche Tendenz auszumachen.

In Japan gewann der Leitindex Nikkei am Montag 0,09 Prozent auf 29.774,11 Punkte. Dort wird heute feiertagesbedingt nicht gehandelt.

An der Börse in Shanghai zeigte sich der Shanghai Composite zum Handelsende 0,20 Prozent höher bei 3.589,09 Zählern. In Hongkong verlor der Hang Seng indes 1,20 Prozent auf 24.651,58 Einheiten.

Die Aufmerksamkeit richtete sich, ähnlich wie in den USA am Montag, auf die US-Geldpolitik. US-Notenbankpräsident Jerome Powell bekommt eine zweite Amtszeit, Fed-Gouverneurin Lael Brainard kommt damit nicht zum Zuge. Sie gilt als taubenhafter als Powell und soll stellvertretende Vorsitzende des Fed-Boards werden.

In Hongkong bestand derweil Sorge vor einer schärferen Regulierung in China.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Zoom-Aktie stürzt ab: Zoom wächst nach Corona-Boom deutlich langsamer
ZoomAareal BankDrägerwerkKUKADeutsche TelekomE.ONthyssenkrupp

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
15.338,10
DAX Chart
34.373,70
DOW JONES Chart
3.411,29
TecDAX Chart
14.254,50
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
23.11.21Analog Devices Inc.
Quartalszahlen
23.11.21Asseco Poland S.A.Shs
Quartalszahlen
23.11.21Autodesk Inc.
Quartalszahlen
23.11.21Best Buy Co. Inc.
Quartalszahlen
23.11.21Compass Group plc
Quartalszahlen
23.11.21Dollar Tree Inc
Quartalszahlen
23.11.21Elbit Systems Ltd.
Quartalszahlen
23.11.21Gap Inc.
Quartalszahlen
23.11.21Greek Organisation of Football Prognostics SA OpapShs
Quartalszahlen
23.11.21Grupo Financiero Galicia S.A. (Spons. ADRs)
Quartalszahlen
23.11.21HanseYachts AG
Hauptversammlung
23.11.21HP Inc (ex Hewlett-Packard)
Quartalszahlen
23.11.21Israel Discount Bank Ltd. (A)
Quartalszahlen
23.11.21J. M. Smucker Co.
Quartalszahlen
23.11.21Jacobs Engineering Group Inc
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
23.11.2021
01:01
Konsumklima
23.11.2021
07:00
Arbeitslosenquote
23.11.2021
07:00
Verbraucherpreisindex (Jahr)
23.11.2021
09:15
Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen
23.11.2021
09:15
Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Aareal Bank AG28,00
-0,07%
Aareal Bank Jahreschart
Abbott Laboratories108,15
-0,46%
Abbott Laboratories Jahreschart
Alibaba101,00
1,00%
Alibaba Jahreschart
Alphabet A (ex Google)2357,50
1,40%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
alstria office REIT-AG19,47
-0,15%
alstria office REIT-AG Jahreschart
Amazon2541,00
1,19%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.151,24
6,28%
Apple Jahreschart
Aroundtown Property Holdings PlcAroundtown Property Jahreschart
Aroundtown SA5,36
-2,83%
Aroundtown SA Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. B275,60
0,57%
Berkshire Hathaway Jahreschart
BioNTech (ADRs)143,50
2,94%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
BNP Paribas S.A.63,14
-1,19%
BNP Paribas Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)4,15
-1,10%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Canadian National Railway Co.106,25
-1,02%
Canadian National Railway Jahreschart
Caterpillar Inc.178,95
-6,80%
Caterpillar Jahreschart
Clariant AG (N)
0,00%
Clariant Jahreschart
Coca-Cola Co.54,07
1,07%
Coca-Cola Jahreschart
Coca-Cola Femsa S.A. de C.V.47,80
1,27%
Coca-Cola Femsa Jahreschart
Costco Wholesale Corp.426,30
-3,82%
Costco Wholesale Jahreschart
CRH plc45,04
4,48%
CRH Jahreschart
Crown Castle Corp154,65
-1,97%
Crown Castle Jahreschart
CVS Health Corp95,60
-0,10%
CVS Health Jahreschart
Deere & Co. (John Deere)333,10
-1,86%
DeereCo (John Deere) Jahreschart
Delivery Hero62,94
-5,55%
Delivery Hero Jahreschart
Dermapharm Holding SE69,20
0,29%
Dermapharm Jahreschart
Deutsche Bank AG11,94
1,46%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Telekom AG16,70
0,59%
Deutsche Telekom Jahreschart
DEUTZ AG6,01
-2,52%
DEUTZ Jahreschart
Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz.50,35
0,50%
Drägerwerk Jahreschart
E.ON SE12,24
-0,63%
EON Jahreschart
eBay Inc.51,12
-2,01%
eBay Jahreschart
Ecolab Inc.163,30
-4,00%
Ecolab Jahreschart
Europcar Groupe S.A.0,50
0,24%
Europcar Groupe Jahreschart
FedEx Corp.217,40
1,07%
FedEx Jahreschart
GameStop Corp85,94
0,51%
GameStop Jahreschart
Gazprom PJSCGazprom PJSC Jahreschart
Goldman Sachs303,10
-1,91%
Goldman Sachs Jahreschart
Grand City Properties S.A.19,62
0,51%
Grand City Properties Jahreschart
Grupo Televisa S.A.B (spons. ADRs)8,50
-0,93%
Grupo Televisa Jahreschart
Johnson & Johnson153,46
0,58%
JohnsonJohnson Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.130,04
-1,59%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
Kansas City SouthernKansas City Southern Jahreschart
KKR & Co Inc.59,18
-1,07%
KKRCo Jahreschart
KUKA AG72,80
-0,27%
KUKA Jahreschart
Lockheed Martin Corp.349,00
0,46%
Lockheed Martin Jahreschart
Lyft30,69
-5,60%
Lyft Jahreschart
McDonald's Corp.228,00
2,06%
McDonalds Jahreschart
Meta Platforms (ex Facebook)266,80
0,77%
Meta Platforms (ex Facebook) Jahreschart
Microsoft Corp.272,60
1,09%
Microsoft Jahreschart
Netflix Inc.334,95
-4,08%
Netflix Jahreschart
Nintendo Co. Ltd.434,80
-0,84%
Nintendo Jahreschart
Nordex AG13,15
-2,38%
Nordex Jahreschart
Novavax Inc.Novavax Jahreschart
Orange S.A. (ex France Télécom)10,44
2,80%
Orange Jahreschart
Palantir11,48
3,19%
Palantir Jahreschart
PayPal Inc144,26
1,73%
PayPal Jahreschart
PepsiCo Inc.149,90
-2,59%
PepsiCo Jahreschart
Pfizer Inc.48,69
1,14%
Pfizer Jahreschart
Pinterest26,39
-1,82%
Pinterest Jahreschart
Procter & Gamble Co.142,10
-0,49%
ProcterGamble Jahreschart
Rheinmetall AG93,44
1,63%
Rheinmetall Jahreschart
RWE AG St.37,77
0,19%
RWE Jahreschart
RyanairRyanair Jahreschart
Schrodinger Inc Registered Shs26,08
2,31%
Schrodinger Jahreschart
Siemens AG138,76
-0,47%
Siemens Jahreschart
Siemens Energy AG19,43
-1,25%
Siemens Energy Jahreschart
Snap Inc. (Snapchat)27,01
5,00%
Snap Jahreschart
Société Générale (Societe Generale)33,00
-0,87%
Société Générale (Societe Generale) Jahreschart
Starbucks Corp.86,20
0,50%
Starbucks Jahreschart
SYNLAB AG19,63
0,20%
SYNLAB Jahreschart
Tencent Holdings Ltd52,43
-0,72%
Tencent Jahreschart
Tesla744,10
-0,27%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG8,90
-2,84%
thyssenkrupp Jahreschart
TIM (ex Telecom Italia)0,39
-3,91%
TIM (ex Telecom Italia) Jahreschart
TUI3,07
-0,55%
TUI Jahreschart
Twitter30,23
-3,56%
Twitter Jahreschart
Uber30,43
-0,70%
Uber Jahreschart
United Parcel Service Inc. (UPS)173,45
-1,42%
United Parcel Service Jahreschart
Virgin Galactic7,36
-5,40%
Virgin Galactic Jahreschart
Visa Inc.199,84
7,71%
Visa Jahreschart
Vivendi S.A.11,37
-0,31%
Vivendi Jahreschart
Volkswagen (VW) AG Vz.184,20
-0,81%
Volkswagen (VW) vz Jahreschart
Walmart120,92
-1,55%
Walmart Jahreschart
Walt Disney122,42
0,76%
Walt Disney Jahreschart
Waste Management Inc.130,40
-1,84%
Waste Management Jahreschart
Zoom Video Communications128,90
4,59%
Zoom Video Communications Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln