finanzen.net
aktualisiert: 30.03.2020 22:04

Dow schließt über 22.300-Punkten -- DAX beendet Handel höher -- Commerzbank setzt Dividendenzahlung aus -- HelloFresh übertrifft Markterwartungen -- Disney, Johnson&Johnson, LEONI, GM, Bayer im Fokus

Folgen
Dürr setzt Prognose aus - Ziele voraussichtlich nicht erreichbar. Abbott Laboratories: Corona-Schnelltest in den USA zugelassen. Bayer stellt eigene Kapazitäten für Covid-19-Tests zur Verfügung. adidas-Aktie abgestraft: adidas will doch Miete zahlen - Kurzarbeit soll beantragt werden. Johnson & Johnson testet ab September Covid-19-Impfstoff. INDUS rechnet mit deutlichem Umsatzrückgang.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich zum Beginn der neuen Woche volatil.

Der DAX eröffnete höher, drehte dann aber bereits kurz darauf in die Verlustzone. Im weiteren Verlauf stabilisierte er sich dann aber doch noch oberhalb der Nulllinie und baute seine Gewinne aus, bis er 1,90 Prozent im Plus bei 9.815,97 Punkten in den Feierabend ging.

Der TecDAX startete ebenfalls im Plus. Nach einem Ausflug ins Minus konnte auch er am Montag kräftig zulegen, sein Schlussstand: plus 2,62 Prozent bei 2.572,06 Einheiten.

Die Ausbreitung des Coronavirus blieb weiterhin das bestimmende Thema an den Aktienmärkten. Inzwischen sind die USA zum neuen Epizentrum der Pandemie geworden. Die anfängliche Erholung an den Märkten hielt zum Wochenstart nicht lange an, dennoch konnte der DAX seine Verluste abschütteln. "Das Augenmerk der Börsianer wird diese Woche auf der Frage liegen, ob der Boden auch ohne neue Hilfspakete hält", zitierte dpa Analyst Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners.

Derweil war die Euroraum-Wirtschaftsstimmung wegen der Pandemie dramatisch zurückgegangen. Außerdem gilt als sicher, dass eine Rezession als Folge der Coronakrise naht.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den europäischen Börsen wechselten die Vorzeichen zu Beginn der Woche mehrfach.

Der EuroSTOXX 50 konnte zum Handelsstart einen Gewinn verzeichnen, rutschte anschließend aber ins Minus ab. Am frühen Nachmittag kletterte er dann erneut auf grünes Terrain und gewann letztlich 1,35 Prozent auf 2.765,62 Indexpunkte.

Die Anleger an den Aktienmärkten waren erneut vorsichtiger geworden. Weiterhin dominierte die Sorge, dass auf die Coronavirus-Pandemie eine tiefe Rezession folgen könnte. Vor dem Wochenende verstärkte der Einbruch des US-Verbrauchervertrauens die Ängste noch. Derweil brach auch die Wirtschaftsstimmung im Euroraum ein.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An der Wall Street war zum Beginn der neuen Woche Optimismus zu spüren.

Der US-Leitindex Dow Jones 30 Industrial notierte zum Handelsstart etwas fester und festigte sich nach einem kurzen Ausflug ins Minus auf grünem Terrain. Dabei ließ er sogar die 22.000-Punkte-Marke hinter sich. Letztlich verließ er den Tag 3,18 Prozent höher bei 22.325,10 Stellen. Der technologielastige NASDAQ Composite eröffnete die neue Woche mit einem Zuschlag und hielt sich auch anschließend in der Gewinnzone. Letztlich bleib ein Plus von 3,62 Prozent auf 7.774,15 Zähler an der Kurstafel stehen.

Die USA wird mehr und mehr zum neuen Epizentrum der Pandemie. Wie schwerwiegend die wirtschaftlichen Folgen ausfallen werden, wird vermutlich erst in einigen Wochen klar, hieß es. Ein seichter Vorgeschmack dürfte der markante Anstieg der US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe der vergangenen Woche gewesen sein. Dennoch grassierte am Montag der Optimismus unter den Anlegern. Angetrieben wurde die Erholung durch die Hoffnung auf einen baldigen Impfstoff sowie baldige Massentests. Auch Präsident Trumps Ankündigungen, die erlassenen Maßnahmen verlängern zu wollen, stützte den Markt.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Asiens Aktienmärkte verbuchten am Montag Verluste.

In Japan verlor der Nikkei zum Handelsende 1,57 Prozent auf 19.084,97 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland gab der Shanghai Composite derweil 0,90 Prozent ab auf 2.747,21 Zähler. In Hongkong notierte der Hang Seng letztlich 1,32 Prozent schwächer bei 23.175,11 Indexeinheiten.

Die asiatischen Börsen verbuchten zum Wochenstart Verluste. Im Fokus der Anleger blieb weiterhin das Coronavirus. Die USA sind inzwischen zum neuen Epizentrum der Epidemie geworden. Die Unsicherheit an den Aktienmärkten hält an.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Zalando kassiert Prognose und verschiebt Hauptversammlung
ZalandoHelloFreshBayerLEONICommerzbankINGDeutsche Post

News-Ticker

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.773,80
DAX Chart
27.115,10
DOW JONES Chart
3.233,55
TecDAX Chart
9.822,31
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
30.03.20aap Implantate AG
Quartalszahlen
30.03.20Basler AG
Quartalszahlen
30.03.20BELIMO AG
Hauptversammlung
30.03.20Biotest AG
Quartalszahlen
30.03.20Biotest AG Vz.
Quartalszahlen
30.03.20Broadcom
Hauptversammlung
30.03.20CANCOM SE
Quartalszahlen
30.03.20CESP - Companhia Energetica de Sao Paulo Pfd Shs -B-
Hauptversammlung
30.03.20China Merchants Holdings (International) Co. Ltd.
Quartalszahlen
30.03.20China Resources Power Holdings Co LtdShs
Quartalszahlen
30.03.20Chugai Pharmaceutical Co. Ltd.
Hauptversammlung
30.03.20ElringKlinger AG
Quartalszahlen
30.03.20Francotyp-Postalia Holding AG
Quartalszahlen
30.03.20Geely
Quartalszahlen
30.03.20Grammer AG
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
30.03.2020
08:00
Darlehen im Privatsektor
30.03.2020
08:00
Industrieprognose
30.03.2020
08:00
M3-Geldmenge ( Jahr )
30.03.2020
09:00
Einzelhandelsumsätze ( Jahr )
30.03.2020
09:00
Erzeugerpreisindex (Jahr)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Aareal Bank AG19,40
0,83%
Aareal Bank Jahreschart
ABB (Asea Brown Boveri)17,51
0,40%
ABB (Asea Brown Boveri) Jahreschart
Abbott Laboratories78,91
0,03%
Abbott Laboratories Jahreschart
ABN Amro8,96
7,74%
ABN Amro Jahreschart
adidas263,60
4,19%
adidas Jahreschart
Adler Real Estate AG13,46
0,00%
Adler Real Estate Jahreschart
ADO Properties S.A.29,04
2,33%
ADO Properties Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)80,70
12,16%
Airbus Jahreschart
Allianz191,50
3,44%
Allianz Jahreschart
Alphabet C (ex Google)1276,80
2,14%
Alphabet C (ex Google) Jahreschart
alstria office REIT-AG14,40
4,96%
alstria office REIT-AG Jahreschart
Amazon2190,00
0,50%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.292,85
2,61%
Apple Jahreschart
ASML NV318,15
2,28%
ASML NV Jahreschart
Bayer65,60
4,29%
Bayer Jahreschart
BayWa AG (vink. NA)27,95
-0,36%
BayWa Jahreschart
BBVA SA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria)3,48
7,82%
BBVA Jahreschart
Beiersdorf AG99,10
-0,32%
Beiersdorf Jahreschart
BMW AG59,16
2,46%
BMW Jahreschart
BNP Paribas S.A.38,45
7,07%
BNP Paribas Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)6,45
-0,69%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
BYD Co. Ltd.5,87
5,39%
BYD Jahreschart
Carl Zeiss Meditec AG93,00
2,42%
Carl Zeiss Meditec Jahreschart
Ceconomy St.3,52
15,03%
Ceconomy St Jahreschart
comdirect bank AG13,32
0,30%
comdirect bank Jahreschart
Commerzbank4,39
10,50%
Commerzbank Jahreschart
CompuGroup Medical SE69,40
-2,25%
CompuGroup Medical Jahreschart
Continental AG97,72
5,94%
Continental Jahreschart
Crédit Agricole S.A. (Credit Agricole)9,11
7,38%
Crédit Agricole Jahreschart
Credit Suisse (CS)10,49
-1,22%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
Daimler AG39,30
6,68%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG8,63
3,13%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Euroshop AG15,64
7,57%
Deutsche Euroshop Jahreschart
Deutsche Post AG31,62
3,37%
Deutsche Post Jahreschart
Deutsche Wohnen SE42,45
0,31%
Deutsche Wohnen Jahreschart
Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz.69,80
0,00%
Drägerwerk Jahreschart
Dürr AG25,02
6,92%
Dürr Jahreschart
easyJet plc10,15
8,09%
easyJet Jahreschart
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG143,80
2,06%
EckertZiegler Strahlen- und Medizintechnik Jahreschart
ElringKlinger AG6,13
5,69%
ElringKlinger Jahreschart
EssilorLuxottica124,70
3,61%
EssilorLuxottica Jahreschart
Evonik AG24,61
1,44%
Evonik Jahreschart
Facebook Inc.204,75
2,15%
Facebook Jahreschart
Fraport AG49,12
6,09%
Fraport Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.78,00
1,91%
Fresenius Medical Care Jahreschart
GAZPROM PJSC
0,00%
GAZPROM PJSC Jahreschart
GEA AG29,74
3,80%
GEA Jahreschart
General Motors27,47
8,19%
General Motors Jahreschart
HelloFresh36,08
1,01%
HelloFresh Jahreschart
Henkel KGaA Vz.86,12
1,41%
Henkel vz Jahreschart
Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M)15,90
5,30%
HennesMauritz (HM, H&M) Jahreschart
IMMOFINANZIMMOFINANZ Jahreschart
INDUS AG31,75
2,25%
INDUS Jahreschart
ING Group7,05
7,64%
ING Group Jahreschart
Intesa Sanpaolo S.p.A.1,77
6,45%
Intesa Sanpaolo Jahreschart
Johnson & Johnson131,48
1,91%
JohnsonJohnson Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.97,25
4,41%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
KRONES AG62,50
-0,56%
KRONES Jahreschart
KUKA AG39,60
2,59%
KUKA Jahreschart
LEONI AG8,54
0,23%
LEONI Jahreschart
L'Oréal S.A. (L'Oreal, L Oreal)270,00
1,58%
LOréal Jahreschart
Lufthansa AG10,82
6,29%
Lufthansa Jahreschart
Mediaset Espana Comunicacion S.A.3,67
4,98%
Mediaset Espana Comunicacion Jahreschart
Mediaset S.p.A.1,76
3,17%
Mediaset Jahreschart
METRO (St.)9,18
1,64%
METRO (St) Jahreschart
Microsoft Corp.164,88
1,85%
Microsoft Jahreschart
MTU Aero Engines AG176,90
4,80%
MTU Aero Engines Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)240,00
3,67%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
Nike Inc.91,01
1,04%
Nike Jahreschart
Occidental Petroleum Corp.18,28
33,81%
Occidental Petroleum Jahreschart
ORION CORP. Registered Shs129500,00
-1,15%
ORION Jahreschart
PayPal Inc137,42
-0,30%
PayPal Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)15,32
7,97%
Peugeot Jahreschart
Polskie Gorn. Naft. I Gazo.0,91
-1,82%
Polskie Gorn Naft I Gazo Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE12,16
-2,17%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
PUMA SE71,68
3,58%
PUMA Jahreschart
RATIONAL AG540,50
3,54%
RATIONAL Jahreschart
REPAY23,86
0,80%
REPAY Jahreschart
RIB Software SE23,70
-1,09%
RIB Software Jahreschart
SAF-Holland SA5,89
4,90%
SAF-Holland SA Jahreschart
Schneider Electric S.A.97,48
3,26%
Schneider Electric Jahreschart
Schweizerische Nationalbank4780,00
0,00%
Schweizerische Nationalbank Jahreschart
Siemens AG107,78
3,59%
Siemens Jahreschart
Siemens Healthineers AG43,99
-2,29%
Siemens Healthineers Jahreschart
Slack29,30
-13,57%
Slack Jahreschart
SNP Schneider-Neureither & Partner SE41,90
-0,95%
SNP Schneider-NeureitherPartner Jahreschart
Société Générale (Societe Generale)16,71
9,41%
Société Générale (Societe Generale) Jahreschart
STRATEC SE82,40
0,98%
STRATEC Jahreschart
Ströer SE & Co. KGaA71,15
0,21%
Ströer Jahreschart
TeamViewer44,10
-4,13%
TeamViewer Jahreschart
thyssenkrupp AG7,47
8,07%
thyssenkrupp Jahreschart
TOM TAILOR Holding SE0,97
-2,71%
TOM TAILOR Jahreschart
TUI5,60
3,82%
TUI Jahreschart
UniCredit S.p.A.8,90
4,69%
UniCredit Jahreschart
Volkswagen (VW) St.155,40
2,24%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)54,64
-0,65%
Vonovia Jahreschart
Walt Disney111,22
1,57%
Walt Disney Jahreschart
Wüstenrot & Württembergische AG17,14
0,94%
WüstenrotWürttembergische Jahreschart
Zalando63,80
2,41%
Zalando Jahreschart
zooplus AG144,60
3,73%
zooplus Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
TUITUAG00
Carnival Corp & plc paired120100
Allianz840400
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BayerBAY001
ITM Power plcA0B57L