finanzen.net
aktualisiert: 30.09.2019 22:05
Bewerten
(3)

DAX schließt im Plus -- Wall Street schließt grün -- Musterfeststellungsklage gegen VW zulässig -- Axel Springer mit Umsatz- und Gewinnwarnung -- thyssenkrupp trennt sich von Vorstandschef Kerkhoff

London will nach Tory-Parteitag scheinbar Brexit-Pläne vorlegen. Klöckner & Co: Fusionsgespräche mit thyssenkrupp anscheinend beendet. EVOTEC schafft Etappenziel. Adria Airways pleite - Lufthansa könnte Strecken übernehmen. Fresenius-Aktie: Morgan Stanley deutet US-Marktdaten als Stimmungsbremse. Dräger einigt sich mit Gewerkschaft auf Senkung der Personalkosten.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Die Anleger am heimischen Aktienmarkt griffen nach anfänglicher Zurückhaltung doch noch zu.

Der DAX hatte etwas schwächer gestartet und bewegte sich über den Großteil des Tages in einer engen Range um die Nulllinie. Im späten Handel konnte er dann aber doch noch hinzugewinnen und schloss 0,38 Prozent fester bei 12.428,08 Punkten. Der TecDAX eröffnete den Handel ebenfalls etwas tiefer und verblieb auch im Verlauf in der Verlustzone. Er verabschiedete sich dann auch 0,3 Prozent leichter bei 2.814,36 Zählern in den Feierabend.

Neue Daten zur Entwicklung der chinesischen Industrie wurden von den Anlegern mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Belastend wirkte daneben die Sorge, dass Washington versuchen könnte, die Kapitalströme in Richtung China zu begrenzen. Stützend wurde die Meldung aufgenommen, im Oktober würde der chinesische Vize-Premier in die USA reisen, um hochrangige Gespräche zu führen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen bewegten sich am Montag aufwärts.

Der EuroSTOXX 50 war unbewegt in den Handel gestartet und folgte dieser Tendenz auch eine Weile. In der zweiten Handelshälfte bewegte er sich dann deutlicher im Plus, wo er den Handel 0,67 Prozent stärker bei 3.569,76 Einheiten auch verließ.

Als Belastung erwies sich der anhaltende Handelskonflikt zwischen den USA und China. Sollten bei den Verhandlungen in den kommenden Wochen keine bedeutenden Fortschritte erzielt werden, könnte Donald Trump schon bald weitere Maßnahmen gegen China ankündigen, schrieb Marktanalyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader. Als stützend erwiesen sich positive Konjunkturdaten aus der Volksrepublik.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Wall Street hat den Montagshandel mit Gewinnen beendet.

Der Dow Jones eröffnete den Handel mit einem kleinen Zuschlag von 0,12 Prozent bei 26.852,33 Punkten, baute seine Aufschläge im Verlauf aber etwas aus und schloss 0,36 Prozent im Plus bei 26.916,15 Indexpunkten. Auch der Techwerteindex NASDAQ Composite beendete den ersten Handelstag der neuen Woche mit Aufschlägen und ging 0,75 Prozent fester bei 7.999,34 Zählern in den Feierabend.

Im Blick der Anleger stand wie so oft der sino-US-amerikanische Handelsstreit. Am Wochenende bestätigte Peking, dass der Vizepremier Lui He im Oktober nach Washington aufbrechen wird, um hochrangige Gespräche zu führen. Besser als erwartet ausgefallene chinesische Konjunkturdaten stützten darüber hinaus zusätzlich. Dennoch sind viele Belastungsfaktoren weiterhin nicht vom Tisch, so wie das laufende Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten Donald Trump.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die asiatischen Aktienmärkte entwickelten sich am Montag in unterschiedliche Richtungen.

In Japan schloss der Leitindex Nikkei 0,56 Prozent tiefer bei 21.755,84 Punkten.

Der Shanghai Composite in China fiel bis Handelsende um 0,92 Prozent auf 2.905,19 Zähler, wogegen der Hang Seng in Hongkong um 0,53 Prozent auf 26.092,27 Einheiten zulegte.

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China ließ die Anleger nicht los. China will zwar im Oktober einen hochrangigen Vertreter nach Washington schicken, ein genauer Termin bisher aber noch nicht genannt wurde. Für zusätzliche Verunsicherung sorgten Meldungen, wonach die US-Regierung erwägt, chinesischen Unternehmen den Zugang zu US-Kapital zu erschweren.

Zudem wurde der offizielle Einkaufsmanagerindex für die chinesische Industrie veröffentlicht. Er konnte sich zwar verbessern, lag aber unter der Marke von 50 Punkten, was eine Kontraktion anzeigt.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
13.239,10
DAX Chart
27.921,70
DOW JONES Chart
2.997,48
TecDAX Chart
8.303,11
Nasdaq Chart
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
30.09.19Amer-yhtymä Oyj (Amer Group plc)
Quartalszahlen
30.09.19LumX Group
Quartalszahlen
30.09.19Mediaset S.p.A.
Quartalszahlen
30.09.19Travel24.com AG
Quartalszahlen
30.09.19Accsys Technologies PLC
Hauptversammlung
30.09.19Daldrup & Söhne (Daldrup) AG
Quartalszahlen
30.09.19Obrascon Huarte Lain S.A..
Quartalszahlen
30.09.19Range Resources LtdShs
Quartalszahlen
30.09.19Re-Cap A-S (B)
Quartalszahlen
30.09.19AB SCIENCE
Quartalszahlen
30.09.19Abengoa S.A.
Quartalszahlen
30.09.19Adacel Technologies LimitedShs
Quartalszahlen
30.09.19AGRARIUS AG Inhaber-Akt
Quartalszahlen
30.09.19Altitude Group
Quartalszahlen
30.09.19Arena Events Group PLC Registered Shs
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
30.09.2019
01:00
Dienstleistungssektorertrag
30.09.2019
01:00
Industrieproduktion ( Jahr )
30.09.2019
01:00
Wachstum in der Industrieherstellung
30.09.2019
01:50
BoJ Zusammenfassung der Meinungen
30.09.2019
01:50
Industrieproduktion (Monat)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)72,08
-0,32%
AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev) Jahreschart
AirbnbAirbnb Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)136,38
0,32%
Airbus Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1203,80
1,50%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon1582,00
-0,63%
Amazon Jahreschart
ams AG41,10
0,05%
ams Jahreschart
Apple Inc.239,30
0,23%
Apple Jahreschart
AstraZeneca PLC84,99
-0,82%
AstraZeneca Jahreschart
AUDI AG796,00
-0,25%
AUDI Jahreschart
Axel Springer SE63,50
0,08%
Axel Springer Jahreschart
BASF70,33
0,41%
BASF Jahreschart
Bayer70,52
0,51%
Bayer Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. B198,92
0,36%
Berkshire Hathaway Jahreschart
BMW AG74,30
1,35%
BMW Jahreschart
Boeing Co.336,70
2,11%
Boeing Jahreschart
Budweiser Brewing Company3,74
0,00%
Budweiser Brewing Company Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)8,23
-0,12%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
CIMIC Group20,80
0,00%
CIMIC Group Jahreschart
Commerzbank5,20
0,02%
Commerzbank Jahreschart
Deutsche Beteiligungs AG38,30
-0,52%
Deutsche Beteiligungs Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,16
-0,09%
Deutsche Telekom Jahreschart
Draegerwerk AG & Co. KGaA39,60
2,72%
Draegerwerk Jahreschart
E.ON SE9,15
0,26%
EON Jahreschart
Evonik AG26,00
0,70%
Evonik Jahreschart
EVOTEC SE18,75
0,81%
EVOTEC Jahreschart
Facebook Inc.176,50
1,17%
Facebook Jahreschart
Fraport AG74,14
0,41%
Fraport Jahreschart
freenet AG21,42
0,42%
freenet Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)48,11
0,74%
Fresenius Jahreschart
GlaxoSmithKline plc (GSK)19,84
-0,35%
GlaxoSmithKline Jahreschart
Goldman Sachs199,56
0,45%
Goldman Sachs Jahreschart
HOCHTIEF AG111,50
0,72%
HOCHTIEF Jahreschart
Infineon AG19,63
0,86%
Infineon Jahreschart
innogy SE44,64
0,13%
innogy Jahreschart
Klöckner & Co (KlöCo)5,68
-0,87%
KlöcknerCo (KlöCo) Jahreschart
Knorr-Bremse86,04
-4,37%
Knorr-Bremse Jahreschart
Liberty Global PLC (A)20,51
-1,20%
Liberty Global A Jahreschart
Lufthansa AG17,73
1,17%
Lufthansa Jahreschart
Lyft38,00
-3,60%
Lyft Jahreschart
METRO (St.)14,71
-0,91%
METRO (St) Jahreschart
Microsoft Corp.135,50
1,26%
Microsoft Jahreschart
Netflix Inc.266,55
2,82%
Netflix Jahreschart
NVIDIA Corp.187,26
-0,67%
NVIDIA Jahreschart
OSRAM AG40,12
-0,12%
OSRAM Jahreschart
Reckitt Benckiser Plc68,14
0,40%
Reckitt Benckiser Jahreschart
Rheinmetall AG102,95
0,05%
Rheinmetall Jahreschart
Roche AG (Genussschein)245,60
-0,14%
Roche Jahreschart
Royal Dutch Shell Group plc (A) (spons. ADRs)53,00
-0,93%
Royal Dutch Shell Group A Jahreschart
Royal Dutch Shell PLCShs -B- American Deposit Receipt Repr 2 Shs -B-53,00
-0,93%
Royal Dutch Shell B Jahreschart
RWE AG St.25,69
-0,12%
RWE Jahreschart
Samsung2210,00
-3,07%
Samsung Jahreschart
Shell (Royal Dutch Shell) (A)27,06
0,41%
Shell (Royal Dutch Shell) (A) Jahreschart
Shell PLC (Royal Dutch Shell) (B)27,08
-0,59%
Shell B Jahreschart
Siemens AG114,60
0,09%
Siemens Jahreschart
Siemens Healthineers AG43,38
-0,22%
Siemens Healthineers Jahreschart
Siltronic AG79,30
1,82%
Siltronic Jahreschart
SoftwareONE17,74
-0,29%
SoftwareONE Jahreschart
Spark Therapeutics Inc99,52
-0,73%
Spark Therapeutics Jahreschart
STMicroelectronics N.V.22,01
0,73%
STMicroelectronics Jahreschart
Telefonica Deutschland AG (O2)2,78
-0,43%
Telefonica Deutschland Jahreschart
Tesla317,60
-0,75%
Tesla Jahreschart
Thomas Cook0,01
-72,33%
Thomas Cook Jahreschart
thyssenkrupp AG13,23
1,19%
thyssenkrupp Jahreschart
Uber24,05
0,84%
Uber Jahreschart
VINCI102,00
0,15%
VINCI Jahreschart
Vodafone Group PLC1,81
-3,31%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.180,50
0,45%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Walt Disney132,24
-1,17%
Walt Disney Jahreschart
Xiaomi0,99
-0,21%
Xiaomi Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
Plug Power Inc.A1JA81
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
BASFBASF11