25.05.2018 16:02

So lange dürfte es noch dauern, bis SpaceX startklar für den Börsengang ist

Kommt SpaceX-Aktie?: So lange dürfte es noch dauern, bis SpaceX startklar für den Börsengang ist | Nachricht | finanzen.net
Kommt SpaceX-Aktie?
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Ein Börsengang von SpaceX ist unwahrscheinlich - zumindest so lange, bis das Raumfahrtunternehmen Menschen regelmäßig zum Mars befördern kann.
Werbung

Flug zum Mars in 2022

Tesla-Chef Elon Musk gründete SpaceX im Jahr 2002 und brachte dafür 100 Millionen US-Dollar seines eigenen Kapitals auf. Seitdem läuft das Geschäft und viele Menschen fragen sich, wann das Raumfahrtunternehmen endlich an die Börse gehen wird. Doch das dürfte so schnell nicht passieren.

Bereits vor einigen Jahren erklärte Musk, SpaceX würde erst an die Börse gehen, wenn die Möglichkeit bestehe, Menschen regelmäßig zum Mars zu bringen. Der Gründer hofft, den ersten Flug dorthin bereits im Jahr 2022 starten zu können - zwei Jahre später sollen schließlich die ersten Menschen in der Rakete zum Mars sitzen. Dann soll auch der Transport zu anderen Planeten für jedermann problemlos möglich sein. Musk ist sich sicher, diese Ziele zeitnah erreichen zu können.

Musks ehrgeizige Ziele

In einem Interview mit CNBC bestätigte SpaceX-Vorsitzende und -COO Gwynne Shotwell, man denke momentan nicht wirklich über diese Option nach. "Wir reden jetzt nicht viel über den Börsengang", so Shotwell. Das Unternehmen konzentriere sich derzeit auf die Arbeit, die getan werden müsse, um die ehrgeizigen Ziele zu erreichen.

Sobald SpaceX es schaffe, Menschen regelmäßig zum Mars zu befördern, würde das Unternehmen wieder über das IPO einer SpaceEx-Aktie nachdenken, erzählt Shotwell.

Am Markt dürfte die Begeisterung über ein IPO des Raumfahrtunternehmens allerdings groß sein. "Es gibt viel mehr Menschen, die unsere Aktien kaufen wollen, als wir zu verkaufen bereit sind", so die SpaceX-Vorsitzende gegenüber CNBC.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: SpaceX, ODD ANDERSEN/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.11.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
17.11.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
22.10.2020Tesla NeutralUBS AG
22.10.2020Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
22.10.2020Tesla UnderperformBernstein Research
23.09.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
26.08.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
23.07.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
18.06.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
28.05.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
18.11.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
17.11.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
22.10.2020Tesla NeutralUBS AG
22.10.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
22.10.2020Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.10.2020Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
22.10.2020Tesla UnderperformBernstein Research
22.10.2020Tesla UnderweightBarclays Capital
22.10.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets
05.10.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- Goldpreis unter 1.800 Dollar -- VW will Marktanteile gewinnen -- Disney streicht noch mehr Stellen -- Medios, K+S im Fokus

Milliardenschwerer OneCoin-Anlagebetrug: Anklage eingereicht. Wirecard-Untersuchungsausschuss: Bussgelder gegen EY-Zeugen - BaFin ohne Hinweise auf Mitarbeiter-Insiderhandel. Lufthansa Cargo und DB Schenker starten CO2-neutrale Frachtflüge. adidas will Reebok verkaufen. Commerzbank: Starke deutsche Konjunkturerholung ab Frühjahr. Allianz sieht keine volle Entschädigung von Gaststätten.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln