22.06.2021 22:31

Tesla offenbar mit rechtlichen Schritten: Chinesischen Bloggern mit Verleumdungsklagen gedroht

Kritiker im Visier: Tesla offenbar mit rechtlichen Schritten: Chinesischen Bloggern mit Verleumdungsklagen gedroht | Nachricht | finanzen.net
Kritiker im Visier
Folgen
Tesla tut sich auf dem größten Automarkt der Welt zunehmend schwer: Die Konkurrenz macht dem US-Konzern Marktanteile streitig, zudem wurden Beschwerden über die Qualität der Tesla-Fahrzeuge laut. Gegen einflussreiche chinesische Blogger will sich Tesla nun möglicherweise sogar juristisch wehren.
Werbung
• Tesla mit zunehmend Gegenwind in China
• Öffentliche Kritik an Qualität der Fahrzeuge
• Bloggern mit Verleumdungsklage gedroht


Kritik hat der US-Elektroautobauer Tesla in den vergangenen Monaten in China geballt zu spüren bekommen: Seit es im April auf einer chinesischen Automesse zu einem Zwischenfall gekommen war, bei dem eine Frau am Stand des Autobauers auf ein Model 3 gestiegen war und sich über Bremsprobleme beklagt hatte, nahm der Gegenwind für Tesla in einem der größten Elektroautomärkte der Welt spürbar zu.

Nun geht Tesla die Welle der Kritik offensiv an und soll sogar mit rechtlichen Schritten gedroht haben.

Bloggern mit rechtlichen Schritten gedroht?

Infolge des Zwischenfalls im Rahmen der Messe waren auf chinesischen Social Media-Seiten wie Weibo zahlreiche weitere kritische Stimmen laut geworden. Zahlreiche User hatten Sicherheitsbedenken geäußert, was die Funktionsfähigkeit des Tesla-Bremssystems angehe. Wie die "Financial Times" schreibt, habe die Rechtsabteilung in China in diesem Monat einen Account auf dem chinesischen Mikroblog Weibo eingerichtet. Dieses Konto sei dazu verwendet worden, Privatnachrichten an Weibo-User zu schreiben, in denen den Nutzern wegen Verleumdung mit rechtlichen Schritten gedroht worden sei.
Auf mindestens zwei Konten auf Douyin, Chinas Version von TikTok, seien in den vergangenen Tagen Entschuldigungsschreiben von Nutzern aufgetaucht, in denen die Accountinhaber sich für Videos entschuldigten, die nicht vorhandene Qualitätsprobleme bei Tesla thematisierten, schreibt das Blatt. Die User sollen zuvor rechtliche Abmahnungen von Tesla erhalten haben. Ein Blogger wird von der "FT" mit den Worten zitiert: "Ich hoffe auch, dass niemand aufgrund von Qualitätsproblemen Feindseligkeit [gegenüber Tesla] hegt und vor allem hoffe ich, dass das Problem nicht auf ein Level gehoben wird, wo es zu Diskussionen zwischen China und den USA führt." Die Warnung von Tesla habe zudem "Unannehmlichkeiten für meine normale Arbeit und mein normales Leben", verursacht, so der Blogger weiter.

Tencent hat es vorgemacht

Eine Anwältin in Shanghai Shenlun, Xia Hailong, sagte gegenüber der Financial Times, Tesla würde wahrscheinlich eine Verleumdungsklage gewinnen und in die Fußstapfen anderer Unternehmen wie Tencent treten.

Im Jahr 2019 hatte der chinesische Konzernriese Klagen gegen Blogger angestrebt, die das Unternehmen diffamiert und dessen Ruf beschädigt haben sollen. Die Verleumdungsklagen richteten sich dabei gegen Tencent-Nutzer, die das Unternehmen oder dessen Produkte unter anderem auf der Plattform WeChat kritisiert hatten.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Josh Edelson/AFP/Getty Images, Nadezda Murmakova / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.07.2021Tesla KaufenDZ BANK
27.07.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
27.07.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.07.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.07.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2021Tesla KaufenDZ BANK
27.07.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
02.07.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
24.06.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
27.07.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.07.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
05.07.2021Tesla NeutralUBS AG
02.07.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
27.07.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.07.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.07.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.06.2021Tesla UnderperformBernstein Research
08.06.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich schwächer -- DAX schließt leicht im Plus -- Vonovia plant neues Angebot für Deutsche Wohnen -- BioNTech-Rekordrally geht weiter -- Allianz, HSBC, Square im Fokus

Steuereffekt belastet Aareal Bank. Wettbewerbshüter melden Bedenken gegen Übernahmepläne von Facebook an. Deal soll "Zoombombing"-Klage mit Millionenzahlung beenden. NIO liefert mehr Fahrzeuge aus - Li Auto kann den Konkurrenten überraschend schlagen. Square übernimmt Afterpay für Milliardenbetrag. USA: Industriestimmung trübt sich überraschend ein. Barclays stuft TUI ab. Evonik übernimmt Biotech-Unternehmen Jenacell komplett.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln