finanzen.net
14.06.2019 22:16
Bewerten
(2)

Broadcom-Aktie bricht ein: Chiphersteller schockt mit Umsatzwarnung

Wegen Handelskrieg: Broadcom-Aktie bricht ein: Chiphersteller schockt mit Umsatzwarnung | Nachricht | finanzen.net
Wegen Handelskrieg
DRUCKEN
Eine gekappte Umsatzprognose von Broadcom hat am Freitag die Halbleiterbranche belastet.
Der Sektor steht schon seit Wochen unter Druck. Der US-chinesische Handelskonflikt hinterlässt seine Spuren, auch bei Broadcom.

Ablesen lässt sich die schwache Entwicklung der Branche am Philadelphia Semiconductor Index (SOX), der die 30 wichtigsten Werte der US-Chipindustrie enthält und seit Anfang Mai fast 14 Prozent eingebüßt hat.

Die Broadcom-Aktien rutschten am Freitag in der Spitze bis auf 257,47 Dollar ab. Zuletzt standen sie noch fast 7 Prozent tiefer und kosteten 262,88 Dollar. Die Anfang Juni gestartete Erholung, die die Anteile bis Anfang dieser Woche noch auf über 291 Dollar steigen ließ, ist damit größtenteils dahin.

Analysten waren von dem zurückgenommenen Umsatzziel für das laufende Jahr an sich weniger überrascht, eher vom Ausmaß der Prognosesenkung. Mehrere Analysten senkten nun ihre Kursziele für die Broadcom-Papiere.

Ross Seymore von der Deutschen Bank etwa senkte es von 330 auf 315 US-Dollar. Die Umsatzkürzung sei überraschend deutlich ausgefallen. Der Schritt spiegele nicht nur die erwartungsgemäß reduzierten Prognosen im Zusammenhang mit dem chinesischen Netzwerkausrüster Huawei wider, sondern auch vorsichtigere Annahmen für das allgemeine Geschäftsumfeld.

Ähnlich argumentierte Analyst Toshiya Hari von der US-Investmentbank Goldman Sachs: Die Maßnahme falle deutlicher als erwartet aus und sei eine Enttäuschung. Die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens bewertet er aber weiter positiv. Hari betonte zudem das angesichts gesunkener Bewertungskennziffern verbesserte Chance-Risiko-Profil der Aktie, nahm sein Kursziel bei unveränderter "Neutral"-Einstufung aber von 300 auf 290 Dollar zurück.

An der New Yorker Technologiebörse Nasdaq verbuchten am Freitag im Sog der Broadcom-Verluste alle namhaften Konzerne aus der Branche hohe Verluste. Um jeweils mehr als 3 Prozent sanken Advanced Micro Devices und Texas Instruments. Annähernd 3 Prozent verloren NXP Semiconductors und Xilinx. Micron Technology und Lam Research standen mehr als 2 Prozent tiefer und Intel mehr als 1 Prozent.

/ajx/fba

NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: Ken Wolter / Shutterstock.com

Nachrichten zu Intel Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Intel Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.07.2019Intel UnderperformBernstein Research
11.06.2019Intel overweightJP Morgan Chase & Co.
09.05.2019Intel OutperformCredit Suisse Group
09.05.2019Intel Market PerformBMO Capital Markets
29.04.2019Intel overweightJP Morgan Chase & Co.
11.06.2019Intel overweightJP Morgan Chase & Co.
09.05.2019Intel OutperformCredit Suisse Group
09.05.2019Intel Market PerformBMO Capital Markets
29.04.2019Intel overweightJP Morgan Chase & Co.
26.04.2019Intel OutperformCredit Suisse Group
25.01.2019Intel Sector PerformRBC Capital Markets
25.01.2019Intel Mkt PerformCharter Equity
25.01.2019Intel HoldNeedham & Company, LLC
23.01.2019Intel Sector PerformRBC Capital Markets
04.12.2018Intel NeutralBNP PARIBAS
01.07.2019Intel UnderperformBernstein Research
04.04.2019Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
03.04.2019Intel UnderperformBernstein Research
01.02.2019Intel UnderperformBernstein Research
25.01.2019Intel UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Intel Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht etwas fester ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

Pfeiffer Vacuum passt Prognose nach Quartalszahlen an. American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Newmont Mining Corp. (NMC)853823
Infineon AG623100
SAP SE716460
BayerBAY001
Barrick Gold Corp.870450
Airbus SE (ex EADS)938914
Scout24 AGA12DM8