18.04.2018 11:21

Danone-Aktie steigt nach starken Umsatzzahlen deutlich

Weiteres Wachstum erwartet: Danone-Aktie steigt nach starken Umsatzzahlen deutlich | Nachricht | finanzen.net
Weiteres Wachstum erwartet
Folgen
Gute Geschäfte mit Spezialnahrung und Wasser haben dem Nahrungsmittelkonzern Danone im ersten Quartal einen deutlichen Umsatzanstieg beschert.
Werbung
Den Ausblick auf das Gesamtjahr bestätigte die Danone SA.

Der Umsatz stieg im ersten Quartal auf vergleichbarer Basis um 4,9 Prozent auf 6,09 Milliarden Euro. Die Erlöse im Geschäft mit Spezialnahrung kletterten vergleichbar um 15 Prozent auf 1,81 Milliarden Euro, vor allem dank der starken Nachfrage nach Baby- und Kindernahrung in China. Im Geschäft mit Wasser lag der Umsatz bei 976 Millionen Euro.

Im laufenden Jahr rechnet Danone weiterhin mit einem Wachstum des bereinigten und auf konstanten Wechselkursen basierenden Ergebnisses je Aktie im zweistelligen Bereich.

Danone-Aktien brechen nach starken Umsatzzahlen nach oben aus

Die starken Umsatzzahlen für das erste Quartal haben die Aktien von Danone am Mittwoch auf den höchsten Stand seit Anfang Februar gehievt. Aus der Spanne der letzten zweieinhalb Monate mit Kursen zwischen 64 und 68 Euro brachen sie nach oben aus und ließen ihr Zwischenhoch von Mitte März bei 68,11 Euro hinter sich.

In der Spitze kletterten die Papiere des Nahrungsmittelkonzerns bis auf 68,59 Euro. Zuletzt kosteten sie mit einem Plus von 3,28 Prozent 68,23 Euro, was ihnen den ersten Platz im leicht steigenden Pariser Leitindex CAC 40 bescherte.

Danone profitierte im Auftaktquartal von einer hohen Nachfrage nach Molkereiprodukten sowie nach Babynahrung in China. Analysten lobten die Entwicklung. Der Konzern habe trotz heftigen Gegenwinds durch ungünstige Wechselkurse die Erwartungen übertroffen, hieß es etwa von den Experten von Credit Suisse und von Kepler Cheuvreux. Auch die JPMorgan-Analysten äußerten sich positiv.

Mit dem aktuellen Kurszuwachs haben die Danone-Anteile ihr Minus seit Jahresanfang aber noch nicht wettgemacht. Der Verlust im Jahr 2018 beläuft sich bislang noch auf rund zweieinhalb Prozent. Der französische Leitindex steht seit Anfang Januar mit gut 1 Prozent im Plus.

Dow Jones / dpa-AFX

Bildquellen: Mirco Vacca / Shutterstock.com

Nachrichten zu Danone S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Danone S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.03.2021Danone UnderperformBernstein Research
02.03.2021Danone buyJefferies & Company Inc.
02.03.2021Danone NeutralGoldman Sachs Group Inc.
02.03.2021Danone NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.03.2021Danone overweightBarclays Capital
02.03.2021Danone buyJefferies & Company Inc.
02.03.2021Danone overweightBarclays Capital
23.02.2021Danone buyJefferies & Company Inc.
22.02.2021Danone OutperformCredit Suisse Group
19.02.2021Danone buyJefferies & Company Inc.
02.03.2021Danone NeutralGoldman Sachs Group Inc.
02.03.2021Danone NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.03.2021Danone NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.02.2021Danone NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.02.2021Danone Sector PerformRBC Capital Markets
02.03.2021Danone UnderperformBernstein Research
01.03.2021Danone SellSociété Générale Group S.A. (SG)
22.02.2021Danone SellUBS AG
19.02.2021Danone UnderperformBernstein Research
12.02.2021Danone UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Danone S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX fällt weiter -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Volkswagen Kernmarke beschleunigt Wandel zur E-Mobilität -- Slack mit starken Zahlen -- Nordex setzt mehr um als geplant -- Sixt, RWE im Fokus

JPMorgan hebt Cisco auf 'Overweight'. Chinesische Firmenkäufe in Europa auf Achtjahrestief . GEA-Aktie freundlich in schwachem Marktumfeld. Powell äußert sich zurückhaltend über Anstieg der Kapitalmarktzinsen. Spanien will mit VW-Tochter Seat gemeinsames Batteriewerk. Porsche verzeichnet Absatzschub. Watzke überzeugt: Borussia Dortmund weiterhin die zweite Kraft.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln