18.01.2022 17:04

EVOTEC und Eli Lilly kooperieren bei Stoffwechselerkrankungen - Aktien ungleich

Zusammenarbeit: EVOTEC und Eli Lilly kooperieren bei Stoffwechselerkrankungen - Aktien ungleich | Nachricht | finanzen.net
Zusammenarbeit
Folgen
Der Biotechkonzern EVOTEC und der Pharmakonzern Eli Lilly arbeiten bei der Erforschung von Wirkstoffen im Bereich Stoffwechsel- und Nierenerkrankungen sowie Diabetes zusammen.
Werbung
Die Zusammenarbeit ist zunächst auf drei Jahre ausgelegt und hat einen möglichen Gesamtwert bis zu 1 Milliarde US-Dollar, wie die EVOTEC SE mitteilte.

Die beiden Partner setzten den Angaben zufolge Evotecs Patientendatenbank zu Nierenerkrankungen ein, um vielversprechende Zielstrukturen für neue Therapieansätze zu identifizieren und zu validieren. Auf der Grundlage von Zielstrukturen, die von Lilly oder EVOTEC identifiziert wurden, wird EVOTEC potenzielle Wirkstoffkandidaten zur Behandlung von Diabetes und chronischen Nierenerkrankungen erforschen. Lilly ist berechtigt, bis zu fünf aus dieser Partnerschaft stammende Programme auszuwählen und die Verantwortung für die weitere Entwicklung, klinische Validierung und Vermarktung zu übernehmen.

EVOTEC erhält von der Eli Lilly & Company zunächst eine Abschlagszahlung, deren Höhe nicht bekanntgegeben wurde. Das Hamburger Unternehmen hat zudem Anspruch auf erfolgsabhängige Meilensteinzahlungen für die Entwicklung, Zulassung und Vermarktung in Höhe von bis zu 180 Millionen US-Dollar pro Programm sowie auf gestaffelte Beteiligungen an den Nettoumsätzen aller Produkte, die aus der Kooperation hervorgehen.

Aktuell verliert die EVOTEC-Aktie im XETRA-Handel 1,18 Prozent auf 35,21 Euro. Die an der NYSE notierte Eli Lilly-Aktie gewinnt dagegen um 0,4 Prozent auf 245,10 Dollar.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf EVOTEC SE
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf EVOTEC SE
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: REMY GABALDA/AFP/Getty Images, Jonathan Weiss / Shutterstock.com

Nachrichten zu EVOTEC SE

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu EVOTEC SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10:16 UhrEVOTEC SE BuyDeutsche Bank AG
17.05.2022EVOTEC SE OutperformRBC Capital Markets
16.05.2022EVOTEC SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.05.2022EVOTEC SE BuyDeutsche Bank AG
13.05.2022EVOTEC SE BuyDeutsche Bank AG
10:16 UhrEVOTEC SE BuyDeutsche Bank AG
17.05.2022EVOTEC SE OutperformRBC Capital Markets
16.05.2022EVOTEC SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.05.2022EVOTEC SE BuyDeutsche Bank AG
13.05.2022EVOTEC SE BuyDeutsche Bank AG
12.05.2022EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
13.04.2022EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
25.03.2022EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
07.02.2022EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
01.12.2021EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
08.11.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
17.08.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
10.08.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
31.07.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
12.07.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für EVOTEC SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX unentschlossen -- UniCredit war wohl an Commerzbank interessiert -- Siemens Energy will Gamesa komplett übernehmen -- Dermapharm, NEL ASA, TUI im Fokus

Euroraum-Inflation für April etwas nach unten revidiert. CMA CGM wird neuer Großaktionär bei Air France-KLM. Kühne Aviation schließt Ausbau von Lufthansa-Beteiligung nicht aus. Krupp-Stiftung will starker Ankeraktionär bei thyssenkrupp bleiben. OMV-Tochter Borealis und Adnoc wollen mit JV an Börse. Powell zu aggressiverem Vorgehen gegen Inflation bereit.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln