24.01.2022 17:46

TUI-Aktie schließt tiefrot: TUI sieht Umsatz und EBIT im laufenden Geschäftsjahr deutlich steigen

Zuversicht: TUI-Aktie schließt tiefrot: TUI sieht Umsatz und EBIT im laufenden Geschäftsjahr deutlich steigen | Nachricht | finanzen.net
Zuversicht
Folgen
Der von der Corona-Krise gebeutelte Touristikkonzern TUI sieht sich bei seiner angekündigten Stabilisierung auf Kurs.
Werbung
Im laufenden Geschäftsjahr 2021/22 soll der Umsatz deutlich steigen und das bereinigte operative Ergebnis (EBIT) soll sich deutlich verbessern. Auch die Schuldenlast soll abnehmen.

"Wir sind weiterhin zuversichtlich, dass das, was wir in den vergangenen knapp zwei Jahren gesät haben, aufgehen wird", sagte Finanzvorstand Sebastian Ebel der Börsen-Zeitung (BöZ). Die positive Cashflow-Entwicklung im dritten und vierten Quartal des vergangenen Geschäftsjahres sei sehr ermutigend.

Mit Blick auf die angestrebte Reduzierung der Verschuldung sagte Ebel, "nach wie vor sind wir auf die Sicherung unserer Liquidität bedacht. Aber der Fokus richtet sich inzwischen stärker darauf, das operative Ergebnis und den Cashflow nach vorn zu bringen."

Um hier zu deutlichen Verbesserungen zu kommen, wolle sich der Konzern "mit eigenen Investitionen in den kommenden Jahren stark zurückhalten" und das Effizienzprogramm weiter umsetzen. In der Pandemie seien aber nicht nur Kostensenkungen wichtig. "Wir wollen weiterhin wachsen, aber kapitalschonend und smart", so Ebel.

Investitionen will TUI mit Partnern in Joint Ventures angehen oder künftig auch über Hotelfonds. Mit Blick auf die Kapitalerhöhungen im Januar und Oktober vergangenen Jahres sowie die Emission einer Wandelanleihe 2021 sagt Ebel, man wolle "auch für weitere Maßnahmen, die wir heute noch nicht planen, vorbereitet sein". Zunächst sei es wichtig, "dass wir operativ liefern, was der Markt erwartet, und vielleicht auch ein bisschen mehr".

TUI-Papiere schlossen im XETRA-Handel 6,50 Prozent leichter bei 2,80 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf TUI
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf TUI
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: TUI Cruises GmbH, Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu TUI

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu TUI

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.05.2022TUI SellUBS AG
18.05.2022TUI UnderperformJefferies & Company Inc.
12.05.2022TUI HoldDeutsche Bank AG
12.05.2022TUI Market-PerformBernstein Research
11.05.2022TUI UnderweightBarclays Capital
19.02.2020TUI kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.10.2019TUI OutperformBernstein Research
26.09.2019TUI buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.09.2019TUI OutperformBernstein Research
11.08.2017TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
12.05.2022TUI HoldDeutsche Bank AG
12.05.2022TUI Market-PerformBernstein Research
11.05.2022TUI Market-PerformBernstein Research
30.03.2022TUI Market-PerformBernstein Research
10.03.2022TUI Market-PerformBernstein Research
18.05.2022TUI SellUBS AG
18.05.2022TUI UnderperformJefferies & Company Inc.
11.05.2022TUI UnderweightBarclays Capital
11.05.2022TUI SellUBS AG
12.04.2022TUI SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für TUI nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen letztlich uneins -- METRO will für indisches Geschäft wohl Milliardenbetrag einstreichen -- Valneva, VW, Bayer im Fokus

Schröder will Aufsichtsrat-Posten bei Rosneft räumen. Zurich Insurance Group steigt aus russischem Markt aus. Rheinmetall erhält mehrere Großaufträge von Nato-Kunden. Bavarian Nordic wird wegen Affenpocken zum Spekulationsobjekt. Richemont hat im Geschäftsjahr 2021/22 Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln