finanzen.net
14.11.2019 16:30
Bewerten
(2)

Marktanalyse: Apple Watch und AirPods sind nicht die populärsten Apple-Gadgets

Apple Gadgets: Marktanalyse: Apple Watch und AirPods sind nicht die populärsten Apple-Gadgets | Nachricht | finanzen.net
Apple Gadgets
Eine Studie hat die bei Kunden beliebtesten Apple-Nebenprodukte ermittelt. Im Ergebnis stellten sich nicht die AirPods oder die Apple Watch als am häufigsten verkauftes Apple Produkt der Nebenkategorien heraus, sondern ein anderes Gadget konnte sich bei Apple Kunden am stärksten profilieren.
• Apple TV behauptet sich als beliebtestes Apple-Gadget
• AirPods liegen hinter dem HomePod
• Apple Watch ist der TV-Box knapp auf den Fersen

Apple TV läuft anderen Gadgets den Rang ab

Apples Kassenschlager in den Hauptkategorien sind nach wie vor das iPhone, iPad und MacBook. Doch bei der sogenannten "Andere Produkte"-Kategorie liegt ein Produkt bei der Applekundschaft an der Spitze, mit welchem man unter Umständen nicht rechnen würde.

Apple TV wurde von Apple-Kunden im Laufe der Zeit vielfach erworben, noch vor der Apple Watch oder den AirPods. Eine Studie des Marktanalyseunternehmens Customer Intelligence Research Partners (CIRP) hat ergeben, dass die kleine TV-Box bei knapp einem Viertel der amerikanischen Kunden des Unternehmens im Besitz sei. Zur Datenerhebung wurden in der Zeit von September bis Oktober 500 US-amerikanische Apple-Kunden befragt, die bereits eines der Hauptprodukte aus dem Sortiment besitzen.

"Das Apple TV ist das populärste Gadget unter den Nebenprodukten […]. Das Apple TV ist seit vielen Jahren auf dem Markt, daher wundert es uns nicht, dass es solch eine Marktpenetration erreicht hat," kommentierte Mike Levin, Mitbegründer und Partner von CIRP, in der Studie.

Das seit November erhältliche Streaming-Angebot Apple TV+ könnte dem Apple TV auch für die kommenden Jahre einen bedeutenden Schub verpassen, wodurch es sich auch in Zukunft als eines der bedeutendsten Produkte behaupten könnte.

Vom Hobby zum Topseller

Die Studie berücksichtigt jedoch nicht ausschließlich neuerworbene Produkte, sondern all jene Produkte, die seit ihrem Launch gekauft wurden. Hierdurch hat das Apple TV den jüngeren Produkten wie der Apple Watch, den AirPods und dem HomePod einen entscheidenden Vorteil. Dennoch stiegen die Verkaufszahlen der TV-Box im Verlaufe des Jahres weiter an, wodurch es seine Marktpopularität weiter ausbauen konnte.

Apple TV wurde vom ehemaligen Apple-Chef Steve Jobs einst als Hobby beschrieben, doch gewann im Laufe der Zeit stetig an Relevanz. Vor zwölf Jahren wurde das erste Apple TV veröffentlicht und befindet sich mittlerweile in der fünften Generation. Im September 2017 wurde die neuste Version der TV-Box veröffentlicht und ist seither in zwei Varianten erhältlich, mit 32 GB Speicherplatz und 64 GB Speicherplatz.

Auf dem zweiten Platz der Nebenprodukte liegt Apples Smartwatch, rund 20 Prozent der Konzernkunden besitzen diese. Auch die Apple Watch baute 2019 ihre Popularität geringfügig aus. Somit bilden das Apple TV und die Apple Watch die mit großem Abstand beliebtesten Zusatzprodukte des Technologieunternehmens.

Beats-Produkte bilden das Schlusslicht der Gadgets

Auf einem abgeschlagenen dritten und vierten Platz liegen der 2018 veröffentlichte HomePod mit ungefähr neun Prozent und die AirPods mit circa acht Prozent Marktpenetration. Auch die zu Apple gehörenden Beats-Produkte sind bei Nutzern nicht weit verbreitet, sowohl die Beats On-Ear-Kopfhörer als auch die In-Ear-Kopfhörer wurden von weniger als fünf Prozent der Kunden erworben, gleiches gilt für die Lautsprecher von Beats.

Dass die AirPods trotz des großen Aufsehens nur von zehn Prozent der amerikanischen Apple-Kunden besessen wird, scheint eine überraschende Erkenntnis der Studie zu sein. Auch die geringe Popularität des HomePod stellt ein interessantes Ergebnis dar, "[Dieser] liegt hinter dem Amazon Echo und Google Home und dass sogar bei Apple-Kunden," fügt Levin hinzu.

Henry Ely / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: pio3 / Shutterstock.com, VCG/VCG via Getty Images

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.12.2019Apple buyUBS AG
01.12.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
19.11.2019Apple buyUBS AG
15.11.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
10.12.2019Apple buyUBS AG
01.12.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2019Apple buyUBS AG
15.11.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2019Apple OutperformRBC Capital Markets
19.11.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
06.11.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.10.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.10.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
28.10.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2019Apple ReduceHSBC
20.05.2019Apple ReduceHSBC
10.04.2019Apple ReduceHSBC
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Handel endet fester -- Fed legt Zinspause ein -- Aramco feiert Mega-Börsengang -- Shortseller belasten Wirecard -- Chevron, BVB, HORNBACH, HSB im Fokus

Einigung gescheitert - USA stürzen WTO in größte Krise seit 25 Jahren. Daimler baut Antrieb für Elektroautos künftig in Stuttgart selbst. JPMorgan: HelloFresh nach kometenhaftem Aufstieg hoch bewertet. Bundesregierung will Thomas-Cook-Kunden finanziell helfen - Umsetzung unklar. Deliveroo-Investment von Amazon gerät in Fokus von Wettbewerbshütern.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Performance der DAX 30-Werte im November 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Die Performance der Rohstoffe in in KW 49 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB