finanzen.net
aktualisiert: 04.09.2020 22:06

Wall Street letztlich mit Verlusten -- DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Vonovia mit Kapitalerhöhung -- Ryanair sammelt 400 Millionen Euro ein -- Google, Apple, CureVac, VW, TRATON, Ryanair im Fokus

Folgen
Daimler verkauft im August weniger Mercedes-Benz Pkw an den Großhandel. 2. Verhandlungstermin zwischen Deutscher Post und Verdi endet ergebnislos. Schweizer Notenbank: Devisenmarkt-Interventionen sind wichtigstes Instrument. Deutsche Bank verwirft wohl Gebot für Wirecard Bank. Big Mac versus Big Jack: McDonald's zieht in Australien vor Gericht. ProSiebenSat.1 bekräftigt Börsenpläne für neue Parshipmeet Group.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt konnte sich am Freitag nicht so recht entscheiden.

Der DAX eröffnete den Freitagshandel mit minus 1,08 Prozent bei 12.916,12 Punkten. Anschließend konnte er seine Verluste vollkommen aufholen und ins Plus klettern, nur um wieder ins Minus zu wechseln. Ins Wochende ging er letztlich mit einem Abschlag von 1,65 Prozent bei 12.842,66 Indexpunkten. Auch der TecDAX gab sich volatil. Er beendete den Handel in der Verlustzone mit -1,9 Prozent bei 2.984,66 Indexpunkten.

Der DAX konnte die 13.000-Punkte-Marke am Freitag im Tagesverlauf nicht halten. Am Nachmittag stand die Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts bevor. Die Arbeitslosenquote stand im August bei 8,4 %. Experten hatten mit einer höheren Zahl gerechnet. Allerdings wurde im August nur 1.371.000 Stellen außerhalb der Landwirtschaft neu geschaffen. Erwartet wurden 1.518.000 nach 1.763.000 im Vormonat. Im Sog der erneut unter starken Druck geratenen US-Börsen fielen auch die deutschen Märkte letztlich zurück.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An Europas Börsen herrschte vor dem Wochenende Zurückhaltung.

Der EuroSTOXX 50 tendierte zum Handelsschluss leichter, nachdem er zwischenzeitlich größere Gewinne verbucht hatte. Zum Sitzungsende stand ein Minus von 1,32 Prozent bei 3.269,59 Punkten an der Tafel.

Nach dem Einbruch der US-Börsen am Vorabend kam es an den europäischen Aktienmärkten dennoch zunächst zu keiner Panik. Angesichts der Rally vor allem bei den Technologie-Titeln sei diese Korrektur bei den US-Tech-Stars laut Händlern längst überfällig gewesen. Als die US-Börsen dann trotz guter Arbeitsmarktdaten dennoch weit ins Minus fielen, gaben auch die europäischen Märkte nach.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Vor dem Wochenende ging es an den US-Börsen erneut abwärts.

Der Dow Jones verbuchte zum Handelsstart ein leichtes Plus und konnte dieses zunächst weiter ausbauen. Im Verlauf fiel er jedoch auf rotes Terrain zurück und beendete die Sitzung 0,56 Prozent schwächer bei 28.133,58 Punkten. Der Techwerteindex NASDAQ Composite startete nach seinem Absturz am Vortag erneut 0,54 Prozent tiefer bei 11.396,24 Zählern in den Handel. Nach zwischenzeitlichen Gewinnen fiel er dann erneut weiter ab und verbuchte zum Ertönen der Schlussglocke einen Abschlag von 1,27 Prozent auf 11.313,13 Indexpunkte.

Von den besser als erwarteten US-Arbeitsmarktdaten vom August kam am Freitag nur kurzzeitige Unterstützung. So ging die Arbeitslosigkeit wider Erwarten zurück. Allerdings wurden weniger neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft geschaffen als angenommen. Dennoch wurden die Daten positiv aufgenommen. Technologiewerte fielen aber erneut zurück und drückten auch den US-Leitindex ins Minus.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An Asiens Börsen ging es am Freitag abwärts.

In Tokio verlor der Nikkei bis zum Handelsschluss 1,11 Prozent auf 23.205,43 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland ging es für den Shanghai Composite um 0,87 Prozent auf 3.355,37 Zähler runter. In Hongkong büßte der Hang Seng letztlich 1,25 Prozent auf 24.695,45 Indexeinheiten ein.

Asiens Börsen folgten damit den negativen Vorgaben von der Wall Street am Vortag. Dort stürzten die Tech-Titel an der NASDAQ-Börse ab und rissen auch den US-Leitindex Dow Jones mit. Vor allem bei den in der Krise gefragten Aktien aus dem Technologie-Sektor war es zu Gewinnmitnahmen gekommen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Jetzt kostenlos anmelden!

Erfahren Sie im Experten-Seminar heute um 18:00 Uhr, welche Aktien bei welchem Ausgang der amerikanischen Präsidentschaftswahl profitieren!

Jetzt kostenlos anmelden!

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.763,30
DAX Chart
28.348,00
DOW JONES Chart
3.115,35
TecDAX Chart
11.679,80
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
04.09.20Halma PLC
Hauptversammlung
04.09.20ITC Ltd.
Hauptversammlung
04.09.20KPS AG
Hauptversammlung
04.09.20paragon GmbH & Co. KGaA
Quartalszahlen
04.09.20The Berkeley Group
Hauptversammlung
04.09.20Voltabox
Quartalszahlen
04.09.20VSMPO-AVISMA
Hauptversammlung
04.09.20Flughafen Wien AG
Hauptversammlung
04.09.20agta record ag
Quartalszahlen
04.09.20Amba Enterprises Ltd
Quartalszahlen
04.09.20Aspen Insurance Holdings Ltd 5.625 % Non-Cum Perp Pfd Shs
Quartalszahlen
04.09.20Aspen Insurance Holdings Ltd 5.95 % Non-Cum Perp Pref Shs
Quartalszahlen
04.09.20Aspen Insurance Holdings Ltd Depositary Shs Repr 1-1000th 5.625 % Non-Cum Red Perp Pfd Registered Sh
Quartalszahlen
04.09.20Balgopal Commercial Ltd
Quartalszahlen
04.09.20Bank Audi S.A.L.
Hauptversammlung
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
04.09.2020
01:00
Leistungsbilanz
04.09.2020
03:30
Einzelhandelsumsätze (Monat)
04.09.2020
07:00
Einzelhandelsumsatz
04.09.2020
07:00
Einzelhandelsumsätze (Jahr)
04.09.2020
08:00
Werksaufträge n.s.a. (Jahr)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Aareal Bank AG17,13
1,06%
Aareal Bank Jahreschart
Adobe Inc.416,75
-1,94%
Adobe Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)67,22
2,31%
Airbus Jahreschart
Alphabet C (ex Google)1298,40
-1,44%
Alphabet C (ex Google) Jahreschart
America Movil SAB de CV (L)0,50
-0,99%
America Movil SAB de CV (L) Jahreschart
Apple Inc.98,84
-1,36%
Apple Jahreschart
ATOSS Software AG131,50
2,73%
ATOSS Software Jahreschart
AUDI AG1610,00
0,00%
AUDI Jahreschart
Automatic Data Processing Inc.123,00
-2,89%
Automatic Data Processing Jahreschart
Bank of America Corp.20,38
-1,12%
Bank of America Jahreschart
BANKIA S.A.BANKIA Jahreschart
BASF53,21
0,59%
BASF Jahreschart
Bertrandt AG31,95
0,00%
Bertrandt Jahreschart
BMW AG64,03
1,11%
BMW Jahreschart
Boeing Co.141,40
-1,06%
Boeing Jahreschart
Broadcom316,65
-1,68%
Broadcom Jahreschart
CAIXABANK S.A.1,66
0,00%
CAIXABANK Jahreschart
CenturyLink Inc7,98
-4,49%
CenturyLink Jahreschart
Cisco Inc.33,01
-2,11%
Cisco Jahreschart
Commerzbank4,60
4,57%
Commerzbank Jahreschart
Covestro AG43,13
-1,69%
Covestro Jahreschart
CureVac44,70
-1,23%
CureVac Jahreschart
Daimler AG48,58
0,59%
Daimler Jahreschart
Delivery Hero98,60
-1,69%
Delivery Hero Jahreschart
Delta Air Lines Inc.26,79
-1,31%
Delta Air Lines Jahreschart
Deutsche Bank AG8,18
2,39%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Post AG41,37
0,12%
Deutsche Post Jahreschart
Dollar Tree Inc81,02
-0,55%
Dollar Tree Jahreschart
Dürr AG27,60
2,22%
Dürr Jahreschart
Facebook Inc.222,80
-0,71%
Facebook Jahreschart
Flowserve Corp.24,40
-0,81%
Flowserve Jahreschart
Global Fashion Group (GFG)7,96
-0,62%
Global Fashion Group (GFG) Jahreschart
Goldman Sachs176,76
0,65%
Goldman Sachs Jahreschart
Hypoport SE558,00
0,72%
Hypoport Jahreschart
Interpublic Group of Cos. Inc.15,10
-3,21%
Interpublic Group of Cos Jahreschart
Just Eat Takeaway.com106,50
-1,57%
Just Eat Takeawaycom Jahreschart
KeyCorp10,80
-2,70%
KeyCorp Jahreschart
Kroger28,75
-1,19%
Kroger Jahreschart
LEG Immobilien123,12
-0,06%
LEG Immobilien Jahreschart
Lufthansa AG8,23
4,50%
Lufthansa Jahreschart
McDonald's Corp.192,90
-0,59%
McDonalds Jahreschart
Medios AG28,40
0,35%
Medios Jahreschart
METRO (St.)8,52
0,38%
METRO (St) Jahreschart
Microsoft Corp.181,00
-1,68%
Microsoft Jahreschart
Mohawk Industries Inc.86,50
-3,35%
Mohawk Industries Jahreschart
Molson Coors Brewing Company (MCBC)29,61
-0,19%
Molson Coors Brewing Company (MCBC) Jahreschart
Morgan Stanley43,68
0,15%
Morgan Stanley Jahreschart
Naspers LtdShs -N-160,20
0,44%
Naspers Jahreschart
Netflix Inc.444,05
-2,85%
Netflix Jahreschart
NVIDIA Corp.459,50
-0,97%
NVIDIA Jahreschart
Omnicom Group Inc.42,95
-2,25%
Omnicom Group Jahreschart
Parshipmeet GroupParshipmeet Group Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)15,92
0,13%
Peugeot Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE10,78
-2,27%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
Prosus N.V.82,98
-0,50%
Prosus Jahreschart
Prudential Financial Inc.55,50
-1,77%
Prudential Financial Jahreschart
Renault S.A.24,32
4,02%
Renault Jahreschart
Roche AG (Genussschein)
0,00%
Roche Jahreschart
RTL S.A.33,08
-0,24%
RTL Jahreschart
RWE AG St.33,56
-1,18%
RWE Jahreschart
Ryanair12,49
-0,40%
Ryanair Jahreschart
Salesforce218,15
-0,59%
Salesforce Jahreschart
SAP SE127,78
-2,37%
SAP Jahreschart
secunet Security Networks AG289,00
-5,86%
secunet Security Networks Jahreschart
Shop Apotheke Europe NV154,40
-4,22%
Shop Apotheke Europe NV Jahreschart
Siemens AG111,20
1,61%
Siemens Jahreschart
Steinhoff0,05
0,00%
Steinhoff Jahreschart
Südzucker AG (Suedzucker AG)12,91
-1,22%
Südzucker Jahreschart
TechnipFMC PLC Registered Shs6,03
2,10%
TechnipFMC Jahreschart
Techno Smart Corp871,00
0,23%
Techno Smart Jahreschart
Telefonica S.A.3,01
0,30%
Telefonica Jahreschart
Tesla356,85
-3,72%
Tesla Jahreschart
The Kraft Heinz Company27,09
-0,33%
The Kraft Heinz Company Jahreschart
TOTAL SE28,29
0,41%
TOTAL Jahreschart
TRATON17,99
-0,18%
TRATON Jahreschart
Uber29,26
1,26%
Uber Jahreschart
Unum Group15,70
-1,88%
Unum Group Jahreschart
voestalpine AG24,58
1,44%
voestalpine Jahreschart
Volkswagen (VW) St.148,20
0,68%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)58,72
0,93%
Vonovia Jahreschart
WACKER CHEMIE AG89,34
-1,46%
WACKER CHEMIE Jahreschart
Walgreens Boots Alliance Inc31,53
-1,96%
Walgreens Boots Alliance Jahreschart
Welltower Inc45,08
-0,14%
Welltower Jahreschart
Wirecard AG0,61
-3,54%
Wirecard Jahreschart
YUM! Brands Inc.82,44
-1,93%
YUM! Brands Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
BayerBAY001
Daimler AG710000
CureVacA2P71U
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1
NIOA2N4PB
Siemens Energy AGENER6Y