finanzen.net
aktualisiert: 12.02.2020 22:16

DAX nach Rekordjagd fester -- US-Börsen mit neuen Rekorden -- Deutsche Bank stärkt Kernkapital -- JENOPTIK besser als erwartet -- Siemens Healthineers will profitabler werden -- Lyft, NORMA im Fokus

BP will sich neu aufstellen. Grammer: Angeblicher Tippgeber für Insiderhandel wusste nichts. Austrian Airlines streicht fast jede dritte Führungsposition. OPEC senkt Prognose für Ölnachfrage kräftig. Schindler droht Kone bei thyssen-Aufzugsdeal mit Klagewelle. BASF baut Fabrik für E-Auto-Batteriematerialien in der Lausitz.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der Bullenlauf auf dem deutschen Börsenparkett setzte sich zur Wochenmitte fort.

Der DAX war bereits fester in den Mittwochshandel gestartet und überstieg im weiteren Verlauf erstmals die 13.700er Marke. Am Abend schloss der Leitindex mit einem kräftigen Zuwachs von 0,89 Prozent bei 13.749,78 Punkten. Auch der TecDAX beute seinen anfänglichen Gewinn aus und beendete den Tag 0,59 Prozent höher bei 3.270,00 Einheiten.

Die Anleger setzen offenbar auf eine rasche Erholung der Wirtschaft von den Folgen des Coronavirus. Da sich die Zahl der Neuerkrankten in China zuletzt verlangsamte, sahen einige Investoren schon wieder eine gute Einstiegsgelegenheit.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen präsentierten sich am Mittwoch mit steigenden Kursen.

Der EuroSTOXX 50 hatte den Tag mit einem kleinen Aufschlag begonnen und markierte weiteren im Verlauf gar ein neues Hoch seit 2008. Schließlich ging er 0,75 Prozent stärker bei 3.854,43 Zählern in den Feierabend.

Anleger an den Märkten zeigten wieder zunehmende Risikobereitschaft. Die Sorgen wegen des Coronavirus werden immer weniger, einerseits weil die Zahlen der Neuerkrankungen nun abnehmen und andererseits weil die Geldpolitik den negativen Auswirkungen gegensteuert. "Die Marktteilnehmer sind froh, dass sich das Coronavirus nicht zu einem Supervirus entwickelt und sich die Infektionsgeschwindigkeit verlangsamt hat", schrieb Marktstratege Andreas Lipkow von comdirect in einem Kommentar. "Die Börsenampeln dürften vorerst weiterhin auf grün stehen bleiben." "Insgesamt ließ der Fed-Chef gestern keinen Zweifel an einer Fortsetzung der unterstützenden Geldpolitik aufkommen", sagte außerdem Anlagestratege Ulrich Stephan.

Vor dem Hintergrund der drohenden negativen wirtschaftlichen Folgen der Virusepidemie soll angeblich auch die EZB über Lockerungsmaßnahmen nachdenken.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Wall Street legte am Mittwoch weiter zu und markierte erneut neue Höchststände.Der Dow Jones kletterte erstmals in seiner Geschichte über die Marke von 29.500 Punkten und markierte neue Höchststände. Am Ende legte das Börsenbarometer 0,94 Prozent zu und schloss bei 29.550,66 Punkten auf einem neuen Rekord. Zählern. Auch der Techwerte-Index NASDAQ Composite konnte höher steigen als je zuvor in seiner Geschichte - am Mittwoch ging es um 0,90 Prozent auf 9.725,96 Zähler nach oben.

Die Situation rund um den Coronavirus-Ausbruch scheint sich zusehends zu entspannen. Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping sprach von "spürbaren Resultaten" beim Kampf gegen die neuartige Lungenkrankheit.

Inzwischen gehen die Anleger davon aus, dass die wirtschaftlichen Auswirkungen weitgehend regional begrenzt bleiben werden. Die globale Konjunktur sollte hingegen - auch dank des Eingreifens der chinesischen Notenbank - nicht nachhaltig belastet werden. Zudem hat auch die Fed signalisiert, gegebenenfalls unterstützend einzugreifen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Zur Wochenmitte verzeichneten die asiatischen Indizes Aufschläge.

In Tokio legte der Nikkei um 0,74 Prozent zu auf 23.861,21 Punkte.

Der Shanghai Composite stieg derweil um 0,87 Prozent an auf 2.926,90 Zähler, während es für den Hang Seng 0,87 Prozent bergauf ging auf 27.823,66 Indexeinheiten.

Am Mittwoch präsentierten sich die Anleger in Fernost freundlich gestimmt. Neuigkeiten bezüglich des Coronavirus werden weiterhin begierig aufgesogen, verunsichern allerdings nicht mehr allzu sehr. Stützend wirkte auch, dass die Zahl der Neuinfizierten offenbar rückläufig ist.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Lyft-Aktie schwächer: Umsatz erstmals über einer Milliarde Dollar
LyftamsNORMAJENOPTIKDeutsche BankAmazon, Apple & Co.Heineken

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.506,40
DAX Chart
26.726,90
DOW JONES Chart
2.982,95
TecDAX Chart
8.779,78
Nasdaq Chart
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
12.02.20ABG Sundal Collier ASAShs
Quartalszahlen
12.02.20ABN Amro
Quartalszahlen
12.02.20Ahold Delhaize (Ahold)
Quartalszahlen
12.02.20Akzo Nobel N.V.
Quartalszahlen
12.02.20Applied Materials Inc.
Quartalszahlen
12.02.20Barrick Gold Corp.
Quartalszahlen
12.02.20BAWAG
Quartalszahlen
12.02.20BIC S.A.
Quartalszahlen
12.02.20Cadence Design Systems Inc.
Quartalszahlen
12.02.20Ceconomy St.
Hauptversammlung
12.02.20Ceconomy Vz.
Hauptversammlung
12.02.20CenturyLink Inc
Quartalszahlen
12.02.20CF Industries Holdings Inc
Quartalszahlen
12.02.20Cisco Inc.
Quartalszahlen
12.02.20Citizen Watch Co., Ltd.
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
12.02.2020
00:00
Arbeitslosenquote
12.02.2020
00:30
Westpac Verbrauchervertrauen
12.02.2020
00:50
Geldmenge M2+CD (Jahr)
12.02.2020
02:00
MPC Statement
12.02.2020
02:00
RBNZ Zins Statement
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ABN Amro13,74
-1,47%
ABN Amro Jahreschart
adidas256,70
-1,40%
adidas Jahreschart
Ahold Delhaize (Ahold)22,33
-1,89%
Ahold Delhaize (Ahold) Jahreschart
AirbnbAirbnb Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)116,10
-2,44%
Airbus Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1250,00
-1,57%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Alstom S.A.45,65
-1,30%
Alstom Jahreschart
Amazon1784,20
-1,08%
Amazon Jahreschart
ams AG34,17
-2,23%
ams Jahreschart
Apple Inc.263,00
-2,57%
Apple Jahreschart
AT&T Inc. (AT & T Inc.)33,64
-2,54%
AT&T Jahreschart
Aurora Cannabis Inc1,37
-1,11%
Aurora Cannabis Jahreschart
Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie)45,77
-3,05%
Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) Jahreschart
Barclays plc1,85
-4,73%
Barclays Jahreschart
BASF56,27
-0,41%
BASF Jahreschart
Bilfinger SE27,94
-4,18%
Bilfinger Jahreschart
BMW AG60,84
-0,33%
BMW Jahreschart
Bombardier Inc. (B)0,81
-1,34%
Bombardier B Jahreschart
BP plc (British Petrol)4,95
-2,27%
BP Jahreschart
BT Group plc1,72
-2,67%
BT Group Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)8,82
-2,06%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Cablevision Systems Corp.Cablevision Systems Jahreschart
Ceconomy St.4,52
-1,20%
Ceconomy St Jahreschart
CJ Corporation84800,00
-1,40%
CJ Jahreschart
Clariant AG Unsponsored American Deposit Receipt Repr Shs19,44
-1,55%
Clariant Jahreschart
Commerzbank5,58
-2,26%
Commerzbank Jahreschart
CompuGroup Medical SE58,30
-2,51%
CompuGroup Medical Jahreschart
Constellation Software IncShs945,00
-1,05%
Constellation Software Jahreschart
Continental AG102,74
-0,91%
Continental Jahreschart
Credit Suisse (CS)10,49
-1,22%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
Deutsche Bank AG8,69
-0,07%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,49
-0,50%
Deutsche Telekom Jahreschart
Dynatrace Inc Registered Shs32,58
-0,06%
Dynatrace Jahreschart
eBay Inc.33,42
0,57%
eBay Jahreschart
Ericsson (Telefon AB L.M.Ericsson) (B)7,62
-3,05%
Ericsson (Telefon LMEricsson) (B) Jahreschart
Facebook Inc.177,32
-1,48%
Facebook Jahreschart
Ford Motor Co.6,65
-3,23%
Ford Motor Jahreschart
freenet AG19,50
-2,77%
freenet Jahreschart
GEA AG25,50
-0,97%
GEA Jahreschart
Google (C)Google (C) Jahreschart
Grammer AG28,00
-1,93%
Grammer Jahreschart
HeidelbergCement AG56,62
-1,63%
HeidelbergCement Jahreschart
Heidelberger Druckmaschinen AG0,86
3,37%
Heidelberger Druckmaschinen Jahreschart
Heineken N.V.96,10
-1,46%
Heineken Jahreschart
Huawei TechnologiesHuawei Technologies Jahreschart
Intel Corp.53,76
-2,33%
Intel Jahreschart
JENOPTIK AGJENOPTIK Jahreschart
JENOPTIK AG22,08
-2,39%
JENOPTIK Jahreschart
Kering515,40
-2,85%
Kering Jahreschart
Kone Oyj51,36
-1,23%
Kone Jahreschart
Lenovo Group Ltd.0,59
-0,03%
Lenovo Group Jahreschart
Linde plc184,55
-1,31%
Linde Jahreschart
Lufthansa AG12,55
-2,37%
Lufthansa Jahreschart
Lyft35,50
-5,52%
Lyft Jahreschart
Mattel Inc.10,49
-3,26%
Mattel Jahreschart
Merck Co.72,40
-2,69%
Merck Jahreschart
Microsoft Corp.150,50
-3,58%
Microsoft Jahreschart
Netflix Inc.341,95
-1,01%
Netflix Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.3,95
-2,87%
Nissan Motor Jahreschart
Nokia Oyj (Nokia Corp.)3,66
-2,36%
Nokia Jahreschart
NORMA Group SE30,40
-3,06%
NORMA Group Jahreschart
NVIDIA Corp.237,30
-4,28%
NVIDIA Jahreschart
Orange S.A. (ex France Télécom)12,68
-1,36%
Orange Jahreschart
OSRAM AG47,16
0,13%
OSRAM Jahreschart
PepsiCo Inc.129,00
-1,30%
PepsiCo Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)18,00
-2,81%
Peugeot Jahreschart
PUMA SE72,85
-2,21%
PUMA Jahreschart
Renault S.A.28,76
-0,67%
Renault Jahreschart
Repsol S.A.10,60
-2,48%
Repsol Jahreschart
Rheinmetall AG84,22
-2,27%
Rheinmetall Jahreschart
RWE AG St.32,68
1,68%
RWE Jahreschart
Samsung56500,00
-2,42%
Samsung Jahreschart
Shell (Royal Dutch Shell) (A)20,82
-1,35%
Shell (Royal Dutch Shell) (A) Jahreschart
Siemens AG96,53
-0,93%
Siemens Jahreschart
Siemens Healthineers AG38,22
-2,75%
Siemens Healthineers Jahreschart
Sony Corp.56,48
-3,93%
Sony Jahreschart
Tesla703,90
-2,03%
Tesla Jahreschart
The Kraft Heinz Company23,23
-0,64%
The Kraft Heinz Company Jahreschart
thyssenkrupp AG9,04
-2,12%
thyssenkrupp Jahreschart
TOTAL S.A.39,99
-2,28%
TOTAL Jahreschart
Uber31,14
-1,24%
Uber Jahreschart
United Internet AG28,56
-2,09%
United Internet Jahreschart
Vodafone Group PLC1,69
-1,45%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) AG Vz.151,00
-2,32%
Volkswagen (VW) vz Jahreschart
Walt Disney112,04
-0,37%
Walt Disney Jahreschart
Wirecard AG121,40
-0,41%
Wirecard Jahreschart
Zalando42,00
-5,51%
Zalando Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750