Investieren in Zeiten hoher Inflation: Partizipieren Sie an Unternehmen, die sich im Umfeld steigender Preise besser behaupten können - Mehr erfahren!-w-
aktualisiert: 29.04.2022 22:04

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX geht stärker ins Wochenende -- US-Börsen schließen tiefer -- Musk verkauft weitere Tesla-Aktien -- BASF, Henkel, Deutsche Bank, Apple, Amazon im Fokus

Folgen
Trotz anhaltender Sanktionen: Russische Notenbank senkt Leitzins stärker als erwartet. Shell tätigt Milliarden-Übernahme in Indien. Exxon-Quartalsgewinn verdoppelt. Colgate-Palmolive mit Gewinnrückgang. Chevron meldet Gewinnsprung. Continental: Inflation zwingt zu 'Preisanpassungen'. VERBIO hebt Jahresprognose an. ADLER bekommt von KPMG kein Prüfungsurteil.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt erholte sich vor dem Wochenende weiter.

Der DAX eroberte mit seinem freundlichen Start gleich zu Beginn die runde 14.000-Punkte-Marke zurück und hielt sich auch anschließend auf grünem Terrain. Schlussendlich beendete er die Sitzung 0,84 Prozent stärker bei 14.097,88 Punkten. Dagegen drehte der TecDAX im Handelsverlauf ins Minus und schloss 0,22 Prozent schwächer bei 3.129,04 Zählern.

Die Anleger richteten ihre Blicke weiter auf die Berichtssaison. Am Freitag legten mit BASF, MTU und Henkel vorbörslich einige DAX-Schwergewichte ihre Zahlen zum abgelaufenen Quartal vor. "Die Stimmung hellt sich zum Ende der Woche hin auf", zitierte dpa den Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. "Einige werden mutiger. Der bisher ordentliche Verlauf der Berichtssaison lockt einige zurück in Aktien".

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den europäischen Märkten ging es am Freitag weiter aufwärts.

Der EuroSTOXX 50 baute seinen frühen Gewinn im weiteren Handelsverlauf noch aus und ging dann am Abend 0,68 Prozent höher bei 3802,86 Einheiten in den Feierabend.

Der bisher überwiegend positive Verlauf der Berichtssaison für das erste Quartal wirkte in geopolitisch schwierigen Zeiten stützend für die Märkte. Selbst enttäuschend aufgenommene Quartalszahlen von Amazon konnten daran nichts ändern.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Wall Street wurde am Freitag von enttäuschenden Quartalsberichten großer Tech-Konzerne gebremst.

So eröffnete der Dow Jones mit einem knappen Verlust und vergrößerte diesen anschließend bis auf zuletzt 2,77 Prozent und damit 32.977,40 Punkte. Deutlicher abwärts ging es zwischenzeitlich beim Techwerteindex NASDAQ Composite der um 4,17 Prozent schwächer bei 12.334,64 Zählern schloss.

Die Quartalberichte bzw. Ausblicke von Amazon, Apple und Intel haben die Anleger enttäuscht. Die Volatilität an den Börsen bleibe erhöht, sagte Jim Reid von der Deutschen Bank. Neben den enttäuschenden Tech-Quartalsberichten verwies er auf fallende europäische Anleihekurse, den zuletzt erstarkten US-Dollar und wieder anziehende Ölpreise als Ausdruck der erhöhten Unsicherheit.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die asiatischen Aktienmärkte verbuchten am Freitag Gewinne.

In Tokio wurde wegen eines Feiertags am Freitag nicht gehandelt. Der japanische Leitindex Nikkei legte am Donnerstag bis zum Handelsende um 1,75 Prozent auf 26.847,90 Punkte zu.

Auf dem chinesische Festland zeigte sich der Shanghai Composite letztlich 2,41 Prozent fester bei 3.047,06 Zählern. Der Hang Seng in Hongkong legte derweil um 4,01 Prozent auf 21.089,39 Stellen zu.

Die chinesischen Aktienmärkte folgten am Freitag der positiven Vorgabe der Wall Street an. Stützend wirkten auch die nachbörslich vorgelegten Quartalszahlen von Apple, die besser ausgefallen waren als erwartet. In Tokio wurde wegen eines Feiertags vor dem Wochenende nicht gehandelt.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
13.154,20
DAX Chart
31.468,10
DOW JONES Chart
2.950,42
TecDAX Chart
12.018,10
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
29.04.22Abbott Laboratories
Hauptversammlung
29.04.22AbbVie Inc
Quartalszahlen
29.04.22ALBA SE
Quartalszahlen
29.04.22Allane SE Inhaber-Akt (ex Sixt Leasing)
Quartalszahlen
29.04.22Allgeier
Quartalszahlen
29.04.22Andritz AG
Quartalszahlen
29.04.22Aon PLC Registered Shs
Quartalszahlen
29.04.22ASML Holding NV NY Registered Shs
Hauptversammlung
29.04.22ASML NV
Hauptversammlung
29.04.22Assicurazioni Generali S.p.A.
Hauptversammlung
29.04.22AstraZeneca PLC
Hauptversammlung
29.04.22AstraZeneca PLC
Quartalszahlen
29.04.22ATOSS Software AG
Hauptversammlung
29.04.22Bakkafrost
Hauptversammlung
29.04.22Bâloise AG (N) (Baloise Holding)
Hauptversammlung
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
29.04.2022
00:00
ANZ - Roy Morgan Verbrauchervertrauen
29.04.2022
01:00
Dienstleistungssektorertrag
29.04.2022
01:00
Industrieproduktion ( Jahr )
29.04.2022
01:00
Wachstum in der Industrieherstellung
29.04.2022
03:30
Erzeugerpreisindex (Jahr)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ADLER4,34
-5,20%
ADLER Jahreschart
Airbnb96,78
-3,36%
Airbnb Jahreschart
Alphabet A (ex Google)2195,00
-1,48%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon107,58
-2,38%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.133,68
0,13%
Apple Jahreschart
Assicurazioni Generali S.p.A.16,09
2,88%
Assicurazioni Generali Jahreschart
AstraZeneca PLC125,70
-0,24%
AstraZeneca Jahreschart
AXA S.A.21,93
-2,36%
AXA Jahreschart
BASF42,78
0,68%
BASF Jahreschart
Bayer59,16
2,04%
Bayer Jahreschart
BBVA SA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria)4,34
1,05%
BBVA Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. B263,35
-0,08%
Berkshire Hathaway Jahreschart
BioNTech (ADRs)136,95
7,71%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
Blackhawk Network Holdings Inc (A)Blackhawk Network A Jahreschart
BP plc (British Petrol)4,52
0,51%
BP Jahreschart
Bristol-Myers Squibb Co.75,04
1,12%
Bristol-Myers Squibb Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)3,60
-0,22%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
BYD Co. Ltd.37,88
1,13%
BYD Jahreschart
CEWE Stiftung & Co. KGaA82,50
3,64%
CEWE StiftungCo Jahreschart
Chevron Corp.139,60
1,16%
Chevron Jahreschart
Chewy Inc Registered Shs -A-30,00
0,00%
Chewy A Jahreschart
Coinbase53,60
-7,07%
Coinbase Jahreschart
Colgate-Palmolive Co.75,82
0,69%
Colgate-Palmolive Jahreschart
Continental AG68,00
2,13%
Continental Jahreschart
Credit Suisse (CS)
0,00%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
CrowdStrike170,16
-1,50%
CrowdStrike Jahreschart
Deutsche Bank AG8,92
0,15%
Deutsche Bank Jahreschart
E.ON SE8,55
-1,34%
EON Jahreschart
eBay Inc.42,16
-1,24%
eBay Jahreschart
Eni S.p.A.11,49
-1,24%
Eni Jahreschart
Erste Group Bank AG26,44
3,65%
Erste Group Bank Jahreschart
Evonik AG21,41
-0,09%
Evonik Jahreschart
ExxonMobil Corp. (Exxon Mobil)83,95
1,08%
ExxonMobil Jahreschart
Fraport AG46,09
0,63%
Fraport Jahreschart
FUCHS PETROLUB SE23,80
1,28%
FUCHS PETROLUB Jahreschart
FUCHS PETROLUB SE VZ26,04
2,12%
FUCHS PETROLUB Jahreschart
FUCHS PETROLUB SE Vz.FUCHS PETROLUB Jahreschart
GameStop Corp121,60
-4,82%
GameStop Jahreschart
Gazprom PJSCGazprom PJSC Jahreschart
HELLA GmbH & Co. KGaA65,50
0,92%
HELLA Jahreschart
Henkel KGaA St.59,55
0,59%
Henkel Jahreschart
Intel Corp.36,74
0,84%
Intel Jahreschart
Just Eat Takeaway.com18,91
3,73%
Just Eat Takeawaycom Jahreschart
Lufthansa AG5,99
-0,45%
Lufthansa Jahreschart
Lyft15,22
0,55%
Lyft Jahreschart
MasterCard Inc.311,45
-0,50%
MasterCard Jahreschart
McDonald's Corp.234,20
0,67%
McDonalds Jahreschart
Mediobanca - Banca di Credito Finanziario S.p.A.8,69
1,28%
Mediobanca - Banca di Credito Finanziario Jahreschart
Mercedes-Benz Group (ex Daimler)59,28
0,53%
Mercedes-Benz Group (ex Daimler) Jahreschart
Meta Platforms (ex Facebook)159,92
0,58%
Meta Platforms (ex Facebook) Jahreschart
Microsoft Corp.250,55
-1,20%
Microsoft Jahreschart
Moderna Inc136,68
3,00%
Moderna Jahreschart
Morgan Stanley74,18
4,92%
Morgan Stanley Jahreschart
MTU Aero Engines AG176,35
1,67%
MTU Aero Engines Jahreschart
Nagarro SE116,20
3,94%
Nagarro Jahreschart
NCR Corp.31,17
3,26%
NCR Jahreschart
Netflix Inc.179,20
-0,40%
Netflix Jahreschart
Novo Nordisk107,12
1,09%
Novo Nordisk Jahreschart
OMV AG44,21
2,50%
OMV Jahreschart
Palantir9,10
-6,33%
Palantir Jahreschart
PayPal Inc71,56
-3,53%
PayPal Jahreschart
Pfizer Inc.49,12
1,15%
Pfizer Jahreschart
Pinterest20,73
-3,45%
Pinterest Jahreschart
Reckitt Benckiser Plc73,40
-0,41%
Reckitt Benckiser Jahreschart
RedditReddit Jahreschart
Robinhood8,50
12,73%
Robinhood Jahreschart
RWE AG St.36,90
-1,89%
RWE Jahreschart
SAFRAN S.A.92,60
-0,59%
SAFRAN Jahreschart
Schaeffler AG5,83
3,28%
Schaeffler Jahreschart
Shell (ex Royal Dutch Shell)24,46
2,09%
Shell (ex Royal Dutch Shell) Jahreschart
Shopify Inc (A)351,15
-4,29%
Shopify A Jahreschart
Siemens Healthineers AG47,62
1,88%
Siemens Healthineers Jahreschart
Sixt SE St.103,50
-1,71%
Sixt Jahreschart
Snap Inc. (Snapchat)13,65
-0,26%
Snap Jahreschart
Tesla694,00
-0,40%
Tesla Jahreschart
Twitter37,25
-1,01%
Twitter Jahreschart
Uber22,07
3,88%
Uber Jahreschart
Uniper17,46
-2,13%
Uniper Jahreschart
VERBIO Vereinigte BioEnergie AG45,08
6,77%
VERBIO Vereinigte BioEnergie Jahreschart
Virgin Galactic6,12
-2,24%
Virgin Galactic Jahreschart
Visa Inc.191,70
-0,66%
Visa Jahreschart
Volkswagen (VW) AG Vz.137,82
-1,61%
Volkswagen (VW) vz Jahreschart
Walmart118,54
1,06%
Walmart Jahreschart
Walt Disney91,38
-1,48%
Walt Disney Jahreschart
Wintershall DEAWintershall DEA Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln