20.10.2017 18:13
Bewerten
(3)

Apple-Aktie deutlich unter Druck: Gerüchte um überraschende Konsequenzen beim iPhone 8

Pressebericht: Apple-Aktie deutlich unter Druck: Gerüchte um überraschende Konsequenzen beim iPhone 8 | Nachricht | finanzen.net
Pressebericht
DRUCKEN
Apple hatte mit dem iPhone 8, dessen Plus-Version und dem neuen Flaggschiff iPhone X eine massive Modelloffensive geplant.
Doch der iKonzern muss einen Rückschlag nach dem anderen hinnehmen - und soll jetzt überraschende Konsequenzen für seine iPhone 8-Modellreihe gezogen haben.
Kurz vor dem Verkaufsstart des neuen Hoffnungsbringers im Smartphone-Bereich, des iPhone X, rumort es im Hause Apple. Denn der vor wenigen Wochen erfolgte Produktlaunch des iPhone 8 lief deutlich schlechter als erwartet. Nun hat Apple möglicherweise die Reißleine gezogen.

Hiobsbotschaft reiht sich an Hiobsbotschaft

Denn die Negativnachrichten zur 8-er Modellreihe reißen nicht ab. Bereits kurz nach der Präsentation des neuen Modells bemängelten Fans und Kritiker, dass sich das iPhone 8 nur marginal von dem Vorgängermodell iPhone 7 unterscheidet. Die wenigen neuen Funktionen lässt sich Apple aber teuer bezahlen: So müssen Käufer für das iPhone 8 mindestens 799 Euro und für das iPhone 8 Plus mindestens 909 Euro berappen.

Entsprechend müde verlief der Verkaufsstart: Die gewohnten Schlangen vor den Apple Stores blieben aus. Und das, obwohl Apple seine Kunden nach der Keynote bereits ungewöhnlich lange auf ihre vorbestellten Smartphones warten ließ.

Auch wenn Apple-Chef Tim Cook den müden Verkaufsstart weglächelte und sich zufrieden mit der Nachfrage zeigte: Ein Verkaufsschlager scheint das iPhone 8 nicht zu werden. Zumal mit dem iPhone X bereits ein Highend-Gerät in der Warteschleife steht, viele Kunden werden wohl das 8-er zugunsten des neuen Flaggschiffs direkt überspringen, so die Meinung von Experten.

Neben der offenbar wenig überzeugenden technischen Ausstattung des iPhone 8 sorgten noch weitere Negativmeldungen für Unruhe im Apple-Universum: Denn die 8-er Reihe soll auch noch ein Akkuproblem haben. Mehrerer Nutzer haben gemeldet, dass der Akku des Gerätes sich derart aufgebläht habe, dass das Smartphone an der Seite aufgerissen sei. Ein Supergau für den Techgiganten, der umgehend Untersuchungen eingeleitet hat.

Produktion massiv runtergefahren?

Nun hat der iKonzern möglicherweise überraschende Konsequenzen gezogen. Angaben der taiwanesischen Wirtschaftszeitung Economic Daily News zufolge hat Apple seine iPhone 8-Produktion um satte 50 Prozent zurückgefahren. Ungewohnt früh - nur vier Wochen nach dem Start - hat das Unternehmen nun offenbar seine Bestellungen bei Zulieferfirmen massiv reduziert. Zu diesem Zeitpunkt ein ungewöhnlicher Schritt und ein Eingeständnis, dass Apple selbst kaum Hoffnungen hat, dass das iPhone 8 noch ein Verkaufsschlager wird.

Apple-Aktie deutlich unter Druck

Anleger reagierten geschockt auf den Pressebericht und trennten sich in großem Stil von Aktien des Techgiganten. An der NASDAQ ging es im Donnerstagshandel zwischenzeitlich um mehr als drei Prozent abwärts, am Ende verabschiedeten sich Apple-Aktien mit einem Abschlag von 2,37 Prozent bei 155,98 US-Dollar aus dem Handel. Am Freitag notiert das Papier indes fester - zeitweise plus 0,83 Prozent bei 157,27 Dollar.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Justin Sullivan/Getty Images, r.classen / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Steuer-Deal
Apple investiert Milliarden: Hat Trump den iKonzern in die Knie gezwungen?
Wenn es um die US-amerikanische Wirtschaft geht, gehört Präsident Donald Trump zu den größten Kritikern der heimischen Konzerne. Allen voran Apple geriet wegen seiner Steuerpraktiken mehr als einmal in die Schusslinie. Nun kündigte der Konzern riesige Investitionen in den USA an. Ist das Apples Kniefall vor Trump?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12:14 UhrApple NeutralMizuho
18.01.2018Apple Equal weightBarclays Capital
12.01.2018Apple BuyMaxim Group
05.01.2018Apple buyUBS AG
03.01.2018Apple Equal weightBarclays Capital
12.01.2018Apple BuyMaxim Group
05.01.2018Apple buyUBS AG
30.11.2017Apple buyUBS AG
27.11.2017Apple buyUBS AG
27.11.2017Apple buyNomura
12:14 UhrApple NeutralMizuho
18.01.2018Apple Equal weightBarclays Capital
03.01.2018Apple Equal weightBarclays Capital
19.12.2017Apple NeutralNomura
13.10.2017Apple Equal weightBarclays Capital
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX geht mit deutlichem Plus ins Wochenende -- Wall Street zurückhaltend -- BASF mit Rekordhoch -- Ceconomy-Aktie fällt zweistellig -- KUKA, Apple, American Express, IBM im Fokus

Biotest nimmt letzte Hürde für Übernahme durch Chinesen. Airbus verhandelt laut Medienbericht mit British Airways über A380-Deal. 'Shutdown' oder nicht? - Spannung in den USA steigt. Alphabet-Tochter Google schließt in China Patentdeal mit Techkonzern Tencent. Morgan Stanley: Diese Tech-Aktien sollten Sie 2018 im Depot haben. Untergang einer Bitcoin-Börse - Betrüger konnte den Kurs innerhalb weniger Minuten verachtfachen.

Top-Rankings

KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2017
Wo lagert das meiste Gold?
Die mächtigsten Frauen der Welt 2017
Welche Frau belegt den ersten Platz?
Das Wachstum der Schulden in verschiedenen Regionen
Welche Region konnte ihren Schuldenberg am meisten verkleinern?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wünschen Sie sich, dass sich Union und SPD erneut auf eine große Koalition (GroKo) einigen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
BASFBASF11
Infineon AG623100
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
adidas AGA1EWWW
Allianz840400
Amazon906866
GeelyA0CACX
E.ON SEENAG99