30.08.2021 23:16

Warmer Geldregen für den Apple-Chef: Tim Cook bekommt riesiges Apple-Aktienpaket - und verkauft es gleich wieder

Teil seines Chefgehaltes: Warmer Geldregen für den Apple-Chef: Tim Cook bekommt riesiges Apple-Aktienpaket - und verkauft es gleich wieder | Nachricht | finanzen.net
Teil seines Chefgehaltes
Folgen
Nach zehn Jahren an der Spitze des Technologieriesen Apple bekommt der CEO des iPhone-Herstellers einen Batzen Apple-Aktien ins Depot gebucht. Doch dort blieben sie nicht lange.
Werbung
• Tim Cook bekommt Apple-Aktien im Wert von 750 Millionen US-Dollar
• Teil eines zehn Jahre alten Gehaltsplans
• Apple macht Cook zum Milliardär


Als Teil seines Gehaltsplans konnte sich der Chef von Apple, Tim Cook, in diesen Tagen über einen wahren Geldregen freuen: Der Top-Manager erhielt Apple-Aktien im Wert von einer dreiviertel Milliarde US-Dollar.

Riesiges Aktienpaket

Angaben der Nachrichtenagentur "Bloomberg" zufolge wurden Cook fünf Millionen Anteilsscheine übergeben. Aktuell haben diese einen Börsenwert von rund 750 Millionen US-Dollar.

Die Übertragung der Aktien war Teil eines Zehnjahresvertrags, den der iPhone-Hersteller vor einer Dekade mit Cook geschlossen hatte. Damals hatte er den CEO-Posten von seinem Vorgänger, Apple-Mitgründer Steve Jobs, übernommen und leitet seitdem die Geschicke des Billionen-Dollar-Konzerns.

Aktienpaket direkt verkauft

Doch kurz nach Erhalt des riesigen Aktienpakets hat sich Tim Cook von den Apple-Papieren auch direkt wieder getrennt. Aus Dokumenten, die bei der US-Börsenaufsicht Securities und Exchange Commission (SEC) eingereicht wurden, geht hervor, dass der Apple-Chef die Aktien direkt zu Geld gemacht hat und für den Verkauf der Anteile 751 Millionen US-Dollar einnahm.

Apple-Aktien als Gehalts-Komponente

Apple-Aktien sind die größte Komponente des Gehalts von Apple-Chef Cook. Anders als bei vielen anderen Unternehmen wird der CEO nicht mit Aktienoptionen bezahlt, die er zu einem gewünschten Zeitpunkt ausüben kann, sondern bekommt die Apple-Aktien direkt zum vereinbarten Termin in sein Depot.

Erst im vergangenen Jahr waren Cook Aktien im Wert von 114 Millionen US-Dollar zugeflossen, dafür hatte der Unternehmer seinen Vertrag mit Apple um weitere fünf Jahre verlängert. Bis 2025 soll er die Geschicke des Unternehmens nun leiten.

Tim Cook durch Apple-Job Milliardär

Seine Tätigkeit an der Spitze des Technologieriesen hat Tim Cook die Aufnahme in den Club der Superreichen gesichert. Mit einem geschätzten Vermögen von rund 1,5 Milliarden US-Dollar gehört der 60-Jährige zu den reichsten Menschen der Welt, auch wenn sich sein Vermögen mit Blick auf den Amazon-Gründer Jeff Bezos, der rund 193,5 Milliarden US-Dollar schwer sein soll, vergleichsweise bescheiden ausnimmt.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Justin Sullivan/Getty Images, Marco Prati / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Marktführer
Unangefochten: Apple erwirtschaftet 75 Prozent der weltweiten Smartphone-Gewinne
Auch im zweiten Quartal 2021 hängt der Tech-Konzern Apple die Konkurrenz in Sachen Gewinn und Umsatz locker ab: DSo viel des globalen Profits aus dem Handel mit Smartphones sind in die Taschen des iPhone-Herstellers gewandert.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.10.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.10.2021Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
16.10.2021Apple NeutralCredit Suisse Group
13.10.2021Apple NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
13.10.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.10.2021Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
06.10.2021Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
06.10.2021Apple BuyUBS AG
15.09.2021Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.09.2021Apple BuyUBS AG
20.10.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.10.2021Apple NeutralCredit Suisse Group
13.10.2021Apple NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
13.10.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.10.2021Apple NeutralCredit Suisse Group
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln