finanzen.net
aktualisiert: 20.06.2019 22:12
Bewerten
(56)

DAX schließt fester -- Wall Street und Asiens Börsen im Plus -- Oracle schlägt Erwartungen -- Aktien im Fokus: Delivery Hero, Rocket Internet, SAP und Banken

DRUCKEN
US-Leistungsbilanzdefizit im ersten Quartal höher als erwartet. USA und China planen im Handelsstreit wieder Gespräche. Bank of England hält Leitzins stabil bei 0,75 Prozent. Mexiko ratifiziert neues Handelsabkommen mit den USA und Kanada. Chinas Präsident Xi Jinping besucht erstmals Nordkorea.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Dank weiterer positiver Notenbanksignale erreichte der DAX am Donnerstag im Feiertagshandel ein neues Jahreshoch bei 12.438 Einheiten - das war der höchste Stand seit September vergangenen Jahres. Nach der Europäischen Zentralbank vor zwei Tagen hatte nun auch die Fed in den USA die Anlegerhoffnungen auf neue Zinssenkungen untermauert. Am Nachmittag verlor der DAX dann an Schwung. Aus dem Handel ging der deutsche Leitindex 0,38 Prozent fester bei 12.355,39 Punkten.

Erstaunlicherweise habe es die Fed geschafft, die ohnehin schon hohen Erwartungen der Märkte noch zu übertreffen, ohne mit Blick auf die US-Wirtschaft Alarmglocken zu läuten, sagte Stratege Stephen Innes von Vanguard Markets.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Europas Börsen wiesen am Donnerstag Aufschläge aus.

Der EuroSTOXX 50 legte zur Schlussglocke 0,39 Prozent auf 3.468,08 Punkte zu.

Auch auf europäischer Ebene halfen Zinsfantasien den Aktienkursen auf die Sprünge. Die US-Notenbank Fed hatte den Leitzins am Vorabend zwar nicht angetastet, jedoch eine weitere Lockerung in Aussicht gestellt.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Dank der Schützenhilfe der US-Notenbank Fed nahm die Wall Street am Donnerstag weiter Kurs auf neue Rekordstände. Sie hatte bereits am Vortag ein wenig von den Signalen für baldige Zinssenkungen profitiert.

Der Dow Jones beendete den Handelstag 0,94 Prozent höher bei 26.753 Punkten. Damit liegt er nicht mehr weit von seiner bisherigen Bestmarke von 26.951 Punkten aus dem Oktober 2018 entfernt. Der NASDAQ Composite beschließt den Tag 0,8 Prozent fester bei 8051 Punkten. Die Fed hatte am Mittwoch die Tür für eine Leitzinssenkung geöffnet und ihre Bereitschaft zur Unterstützung der US-Wirtschaft signalisiert. Die Unsicherheiten für den wirtschaftlichen Ausblick hätten zugenommen. Man werde daher neue Informationen genau beobachten und "angemessen handeln", um die wirtschaftliche Expansion zu stützen. Zuvor hatte die Fed noch davon gesprochen, dass man bei der Festlegung der Geldpolitik "geduldig" sein werde.

Thema des Tages aber war der fulminante Börsenstart des Bürokommunikations-Dienstes Slack. Der Kurs war zum Handelsstart um rund 50 Prozent in die Höhe geschnellt und hatte bei 38,5 Dollar eröffnet. Der Referenzkurs war am Vorabend auf 26 Dollar festgesetzt worden. Zuletzt notierten die Anteilscheine bei rund 41 Dollar.

Slack wählte beim Börsengang den Weg einer Direktplatzierung, bei der die Papiere ohne Begleitung durch Investmentbanken gelistet werden. Das spart Gebühren, gilt aber als riskanter, da die Banken als Zwischenhändler und Kursstabilisator ausfallen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Der global nach unten zeigende Zinstrend stützte am Donnerstag die Stimmung an den Börsen in Asien. Nach moderat positiven US-Vorgaben und nachdem die US-Notenbank Bereitschaft signalisiert hat, die Zinsen zu senken angesichts diverser Risikofaktoren für das Wirtschaftswachstum, ging es auf breiter Front aufwärts mit den Kursen. US-Notenbankchef Jerome Powell hatte am Mittwoch nach dem Ende der zweitägigen Beratungen des Offenmarktausschusses (FOMC) gesagt, dass es nach Meinung vieler FOMC-Mitglieder jetzt mehr Argumente für Zinssenkungen gebe und dass die Entwicklung der Wirtschaftsdaten diesbezüglich genau verfolgt werde. Am Zinsterminmarkt wurde bereits vor dem Treffen eine Zinssenkung in den USA im Juli mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit eingepreist. Sie ist nun weiter gestiegen auf 100 Prozent.

Die japanische Notenbank hat derweil betont, dass sie die Zinsen noch mindestens bis Frühjahr 2020 auf einem extrem niedrigen Niveau halten wird angesichts der Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China.

In Japan beendete der Nikkei den Handelstag 0,6 Prozent fester bei 21.462.86 Punkten. Auf dem chinesischen Festland stieg der Shanghai Composite bis zur Schlussglocke um 2,38 Prozent auf 2987.12 Einheiten. Der Hang Seng in Hongkong notierte zum Schluss 1,23 Prozent fester bei 28.550 Zählern.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Oracle-Aktie legt deutlich zu: Gewinnsteigerung überzeugt Oracle-Aktionäre
OracleadidasSAPRocket InternetthyssenkruppDeutsche BankDelivery Hero

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.241,60
DAX Chart
27.161,20
DOW JONES Chart
2.859,98
TecDAX Chart
7.835,15
Nasdaq Chart
Anzeige

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
20.06.19Activision Blizzard Inc.
Hauptversammlung
20.06.19ADO Properties S.A.
Hauptversammlung
20.06.19Amer-yhtymä Oyj (Amer Group plc)
Hauptversammlung
20.06.19Carnival Corp & plc paired
Quartalszahlen
20.06.19Carnival plc
Quartalszahlen
20.06.19Credit Saison Co. Ltd.
Hauptversammlung
20.06.19Darden Restaurants Inc.
Quartalszahlen
20.06.19Delta Air Lines Inc.
Hauptversammlung
20.06.19Denka Co Ltd
Hauptversammlung
20.06.19Eisai Co. Ltd.
Hauptversammlung
20.06.19GK SOFTWARE SE
Hauptversammlung
20.06.19IHI Corp
Hauptversammlung
20.06.19Industrial & Commercial Bank of China Ltd.
Hauptversammlung
20.06.19Kobe Steel Ltd.
Hauptversammlung
20.06.19Kroger
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
20.06.2019
00:45
Bruttoinlandsprodukt (Jahr)
20.06.2019
00:45
Bruttoinlandsprodukt (Quartal)
20.06.2019
01:50
Ausländische Investitionen in japanische Aktien
20.06.2019
01:50
Investitionen in ausländische Anleihen
20.06.2019
03:30
RBA Bulletin
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Aareal Bank AG23,49
2,00%
Aareal Bank Jahreschart
adidas279,75
-0,80%
adidas Jahreschart
Adient PLC Registered Shs18,80
-4,57%
Adient Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)131,42
-0,57%
Airbus Jahreschart
Amazon1766,80
1,12%
Amazon Jahreschart
AUDI AG790,00
0,00%
AUDI Jahreschart
Autoliv Inc Swedish Depository Receipt61,40
1,86%
Autoliv Jahreschart
BMW AG66,47
0,71%
BMW Jahreschart
Boeing Co.335,85
3,88%
Boeing Jahreschart
Ceconomy St.5,58
2,12%
Ceconomy St Jahreschart
Commerzbank6,24
-1,67%
Commerzbank Jahreschart
Continental AG120,46
3,03%
Continental Jahreschart
Daimler AG45,51
-0,09%
Daimler Jahreschart
DaVita HealthCare Partners Inc50,33
0,10%
DaVita HealthCare Partners Jahreschart
Delivery Hero40,65
1,65%
Delivery Hero Jahreschart
Deutsche Bank AG6,89
-1,56%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Wohnen SE32,93
-0,27%
Deutsche Wohnen Jahreschart
Dixons Carphone PLC1,32
1,46%
Dixons Carphone Jahreschart
Dürr AG27,49
2,50%
Dürr Jahreschart
E.ON SE9,45
0,28%
EON Jahreschart
ElringKlinger AG5,16
1,38%
ElringKlinger Jahreschart
Faurecia S.A.40,09
6,14%
Faurecia Jahreschart
Fiat Chrysler (FCA)12,07
0,60%
Fiat Chrysler (FCA) Jahreschart
Ford Motor Co.9,11
-0,13%
Ford Motor Jahreschart
General Motors35,23
0,93%
General Motors Jahreschart
Goldman Sachs190,88
0,51%
Goldman Sachs Jahreschart
HELLA GmbH & Co. KGaA41,74
2,81%
HELLA Jahreschart
Honda Motor Co. Ltd.23,01
2,31%
Honda Motor Jahreschart
Hyundai Motor Co Ltd134000,00
0,37%
Hyundai Motor Jahreschart
Hyundai Motor Co Ltd. (spons. GDR)
0,00%
Hyundai Motor Jahreschart
Infineon AG16,74
2,29%
Infineon Jahreschart
Kia Motors Corp43100,00
1,06%
Kia Motors Jahreschart
Klöckner & Co (KlöCo)4,57
3,58%
KlöcknerCo (KlöCo) Jahreschart
LEG Immobilien104,80
0,38%
LEG Immobilien Jahreschart
LEONI AG12,43
3,58%
LEONI Jahreschart
Linde plc182,25
1,00%
Linde Jahreschart
Lufthansa AG15,06
0,90%
Lufthansa Jahreschart
Mazda Motor Corp.9,00
1,57%
Mazda Motor Jahreschart
Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA)105,60
0,57%
Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA) Jahreschart
Morgan Stanley39,55
1,07%
Morgan Stanley Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.6,26
2,19%
Nissan Motor Jahreschart
Oracle Corp.51,42
0,41%
Oracle Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)21,97
-0,54%
Peugeot Jahreschart
Renault S.A.50,96
-1,28%
Renault Jahreschart
Rheinmetall AG100,70
0,65%
Rheinmetall Jahreschart
Rocket Internet SE24,80
0,40%
Rocket Internet Jahreschart
RWE AG St.23,91
0,42%
RWE Jahreschart
SAP SE112,06
-0,74%
SAP Jahreschart
Schaeffler AG6,37
3,68%
Schaeffler Jahreschart
Siemens AG99,50
0,40%
Siemens Jahreschart
Slack28,90
1,40%
Slack Jahreschart
Spotify130,00
1,56%
Spotify Jahreschart
Suzuki Motor Corp.35,78
0,66%
Suzuki Motor Jahreschart
The Carphone Warehouse Group PLCShsThe Carphone Warehouse Group Jahreschart
thyssenkrupp AG11,30
0,44%
thyssenkrupp Jahreschart
Toyota Motor Corp.58,02
1,36%
Toyota Motor Jahreschart
UnitedHealth Inc.230,05
-0,32%
UnitedHealth Jahreschart
Valeo SA25,84
2,95%
Valeo SA Jahreschart
Volkswagen (VW) St.153,90
-0,13%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)43,93
-0,86%
Vonovia Jahreschart
Walmart102,34
0,69%
Walmart Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Newmont Mining Corp. (NMC)853823
Infineon AG623100
SAP SE716460
BayerBAY001
Barrick Gold Corp.870450
Airbus SE (ex EADS)938914
Scout24 AGA12DM8