10.08.2021 22:06

PayPal: Online-Bezahldienst will sein Team um über 100 Blockchain-Experten erweitern

Krypto-Experten: PayPal: Online-Bezahldienst will sein Team um über 100 Blockchain-Experten erweitern | Nachricht | finanzen.net
Krypto-Experten
Folgen
Das steigende Interesse an Kryptowährungen veranlasste PayPal, seine Krypto-Personalpläne auszubauen. Mehr als 100 Blockchain-Experten sollen hinzukommen. Gespräche bezüglich der Erweiterung der PayPal-Krypto-Dienste sind im Gange.
Werbung
• PayPal will Krypto-Abteilung um 100 Experten erweitern
• Krypto-Dienste des Online-Bezahlsystems sollen ausgebaut werden
• PayPal legt aggressive Expansions-Manöver an den Tag

Stellenangebote weltweit

PayPal - ein Online-Dienst, der vorwiegend zur Begleichung kleinerer Zahlungen im Rahmen des Online-Handels verwendet wird, schrieb kürzlich über 100 Stellenanzeigen aus. Gesucht werden Experten für Kryptowährungen und das ihnen unterliegende Blockchain-System. Die meisten offenen Stellen gibt es dabei innerhalb der Unternehmensstandorte in den Vereinigten Staaten. Die Suche des FinTechs beschränkt sich jedoch nicht ausschließlich auf die USA - auch in Tel Aviv, Guatemala City sowie Dublin und Dundalk können sich Krypto-Experten auf die Stellenangebote bewerben.

Krypto-Experten gesucht

Das Spektrum der Rollenbesetzungen, das PayPal mit seinen Stellenausschreibungen anstrebt, ist breit gefächert. Neben Backend-Ingenieuren im Bereich Crypto Business, werden beispielsweise Blockchain Analytics-Manager, Principal Blockchain Security Ingenieure und Rechtsberater im Bereich Kryptowährungen gesucht. Vorgesehen sind die Stellen sowohl für die Web- als auch für die Mobile-Anwendung des Unternehmens. Auch für den Online-Geldtransfer-Service Xoom und die mobile Zahlungs-App Venmo werden Krypto-Experten benötigt.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

PayPals Super-App

Wie das Vorgehen PayPals vermuten lässt, schreitet die Expansion des Unternehmens immer weiter voran. Gegenüber COINCIERGE erklärte CEO Dan Schulman, dass "die erste Version unserer neuen Super-App für die Kundengeldbörse fertiggestellt ist und wir nun langsam mit der Einführung beginnen". Laut Schulman soll das Spektrum der Funktionalitäten "hochverzinsliche Ersparnisse, frühzeitigen Zugang zu direkten Einlagen, neue und verbesserte Funktionen für die Bezahlung von Rechnungen, Messaging-Funktionen außerhalb von P2P, um die Kommunikation mit Familie und Freunden zu ermöglichen" künftig miteinschließen.

Ein weiterer Hinweis auf die aggressive Krypto-Politik des Unternehmens gibt die Aufhebung des jährlichen Kauflimits für Kryptowährungen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com, Sean Gallup/Getty Images

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    9
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Marktführer
Unangefochten: Apple erwirtschaftet 75 Prozent der weltweiten Smartphone-Gewinne
Auch im zweiten Quartal 2021 hängt der Tech-Konzern Apple die Konkurrenz in Sachen Gewinn und Umsatz locker ab: DSo viel des globalen Profits aus dem Handel mit Smartphones sind in die Taschen des iPhone-Herstellers gewandert.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.10.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.10.2021Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
16.10.2021Apple NeutralCredit Suisse Group
13.10.2021Apple NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
13.10.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.10.2021Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
06.10.2021Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
06.10.2021Apple BuyUBS AG
15.09.2021Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.09.2021Apple BuyUBS AG
20.10.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.10.2021Apple NeutralCredit Suisse Group
13.10.2021Apple NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
13.10.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.10.2021Apple NeutralCredit Suisse Group
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1645-0,0001
-0,00
Japanischer Yen132,1550-0,0350
-0,03
Pfundkurs0,84600,0019
0,22
Schweizer Franken1,06670,0000
0,00
Russischer Rubel81,88300,0000
0,00
Bitcoin52667,7891523,8789
1,00
Chinesischer Yuan7,4352-0,0004
-0,01

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln