22.12.2020 22:03

Apple-Aktie im Plus: Apple will selbstfahrendes Auto anscheinend 2024 auf den Markt bringen

Durchbruch bei Akkus: Apple-Aktie im Plus: Apple will selbstfahrendes Auto anscheinend 2024 auf den Markt bringen | Nachricht | finanzen.net
Durchbruch bei Akkus
Folgen
Apple will offenbar 2024 ein selbstfahrendes Auto auf den Markt bringen.
Werbung
Die Agentur Reuters berichtet unter Berufung auf informierte Personen, dass der iPhone-Hersteller bei dem Fahrzeug einen Durchbruch bei der Akku-Technik anstrebt. Die 2014 begonnene Entwicklung des eigenen Autos im Rahmen des sogenannten Project Titan sei entsprechend weit fortgeschritten. Die neuen Akkus sollen deutlich niedrigere Kosten bei einer größeren Reichweite haben.

Der US-Konzern lehnte laut Reuters eine Stellungnahme ab.

Unklar sei, welches Unternehmen für die Montage des Fahrzeugs zuständig sein werde. Apple könnte an dieser Stelle mit einem anderen Partner zusammenarbeiten, so Reuters unter Berufung auf Kreise. Am Ende könnte sich der US-Konzern bei dem autonomen Wagen auch ganz auf das Fahrsystem konzentrieren, das dann in Autos eines traditionellen Herstellers eingebaut werden würde.

Apple legen zu - E-Auto-Fantasie

Apple-Aktien legten am Dienstag im NASDAQ-Handel um 2,85 Prozent auf 131,88 US-Dollar zu. Damit nähern sich die Papiere des iPhone-Konzerns weiter ihrem Rekordhoch von 137,98 Dollar von Anfang September.

So Gedankenspiele verdeutlichten, welches Potenzial Apple durch Innovationen habe, erklärte Analyst Robert Muller von RBC Capital in einer Studie. Apple sei bereits im letzten Jahrzehnt der Treiber hinter mehreren bahnbrechenden Produkten gewesen und diese Innovationen dürften weitergehen. Der Einstieg in den Automarkt sei für branchenfremde Unternehmen zwar schwierig, aber nicht unmöglich, wie Tesla belege.

NEW YORK / FRANKFURT (Dow Jones / dpa-AFX)

Bildquellen: Arsenie Krasnevsky / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    3
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.02.2021Apple buyDeutsche Bank AG
15.02.2021Apple overweightMorgan Stanley
08.02.2021Apple OutperformRBC Capital Markets
29.01.2021Apple NeutralCredit Suisse Group
28.01.2021Apple market-performBernstein Research
15.02.2021Apple buyDeutsche Bank AG
15.02.2021Apple overweightMorgan Stanley
08.02.2021Apple OutperformRBC Capital Markets
28.01.2021Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
28.01.2021Apple OutperformRBC Capital Markets
29.01.2021Apple NeutralCredit Suisse Group
28.01.2021Apple market-performBernstein Research
28.01.2021Apple NeutralUBS AG
28.01.2021Apple Equal weightBarclays Capital
13.01.2021Apple NeutralUBS AG
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
08.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street beendet Handel weit im Minus -- DAX schließt leichter -- Moderna mit starkem Umsatz -- Bayer schreibt Milliardenverlust -- SAP erhöht Dividende -- NVIDIA, AIXTRON, GameStop im Fokus

CureVac erwartet EU-Zulassung für Corona-Impfstoff bis Anfang Juni. Twitter-Aktie schnellt auf Rekordhoch: Anleger bejubeln Prognose. Bitcoin-Börse Coinbase geht mit schwarzen Zahlen an die NASDAQ. Plug Power schreibt weiter rote Zahlen. BioNTech und Pfizer starten Studie zu dritter Impfdosis. Corona-Antikörper von GSK verfehlt Studienziel.

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln