finanzen.net
16.01.2020 20:40
Bewerten
(0)

Apple schlägt erneut zu: Weiterer Zukauf im KI-Bereich

Für 200 Millionen Dollar: Apple schlägt erneut zu: Weiterer Zukauf im KI-Bereich | Nachricht | finanzen.net
Für 200 Millionen Dollar
Der IT-Riese Apple hat sich offenbar durch eine weitere Übernahme verstärkt. Erneut war es ein Startup aus dem KI-Bereich, dass das Interesse des iPhone-Herstellers auf sich gezogen hat.
• Xnor.ai offenbar von Apple übernommen
• KI-Startup könnte Anwendungen für Siri oder Fotos verbessern
• Apple kommentiert Kaufspekulationen nicht


Apple hat Künstliche Intelligenz als eines der Kernthemen seines Zukunftsgeschäfts identifiziert. Insbesondere für die konzerneigene Hardware, speziell die iPhone-Modelle, arbeitet das Unternehmen aus Cupertino seit geraumer Zeit an KI-Anwendungen. Ein neuer Zukauf soll genau in diesem Bereich für Bereicherung sorgen.

On-Device-KI für iPhones & Co.

Presseberichten zufolge hat Apple Xnor.ai übernommen, ein Unternehmen aus Seattle, das sich KI-Anwendungen für Geräte verschrieben hat. Eine dem Unternehmen nahe stehende Quelle habe die Akquisition inzwischen bestätigt, heißt es unter anderem bei GeekWire.

200 Millionen US-Dollar soll der iPhone-Hersteller für den Zukauf auf den Tisch gelegt haben, Xnor.ai soll offenbar direkt in den iKonzern integriert werden und seine Eigenständigkeit verlieren, denn die Website des Startups wurde in großen Teilen bereits vom Netz genommen.

Konkret beschäftigt sich Xnor.ai mit Deep-Learning-Anwendungen, die lokal auf verschiedenen mobilen Endgeräten ausgeführt werden, ohne auf eine Cloud zugreifen zu müssen. Dabei steht Privatsphäre und Datenschutz bei Xnor.ai hoch im Kurs, ein Thema, dessen Relevanz auch Apple selbst immer wieder betont.

Denkbar ist unter anderem ein Einsatz der Startup-Technik bei den iPhone-Kameras, wo Apple bereits jetzt Algorithmen zum maschinellen Lernen nutzt, um Fotos zu verarbeiten. Noch ist der hauseigene Ansatz rechen- und vor allem akkuintensiv, Xnoir arbeitet eigenen Angaben zufolge aber an Lösungen, die geringe Speicherauslastung und einen niedrigeren Stromverbrauch versprechen.
Auch eine Verbesserung von Siri ist im Zusammenhang mit der Xnoir-Technik denkbar. Energieeffizienz ist auch bei Apples Sprachassistentin durchaus ein Thema.

Apple mit üblichem Statement

Apple selbst hat weder den Zukauf noch den möglichen Kaufpreis von 200 Millionen US-Dollar bestätigt. Das Unternehmen reagierte stattdessen wie gewohnt mit einem Statement, in dem es heißt: "Apple kauft von Zeit zu Zeit kleinere Technologieunternehmen, und wir äußern uns grundsätzlich nicht zu unseren Zielen oder Plänen."

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: TonyV3112 / Shutterstock.com, 1000 Words / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    6
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.01.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
21.01.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
14.01.2020Apple buyUBS AG
10.01.2020Apple buyUBS AG
10.01.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
14.01.2020Apple buyUBS AG
10.01.2020Apple buyUBS AG
06.01.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
03.01.2020Apple OutperformRBC Capital Markets
10.12.2019Apple buyUBS AG
27.01.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
21.01.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
10.01.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
19.11.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
06.11.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2019Apple ReduceHSBC
20.05.2019Apple ReduceHSBC
10.04.2019Apple ReduceHSBC
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX gibt Gewinne ab -- Kursverluste an Tokios Börsen -- SAP schafft Margenüberraschung -- Sartorius übertrifft Erwartungen der Analysten -- TLG Immobilien, WACKER CHEMIE, zooplus, Lenzing im Fokus

TOTAL teilt Solar-und Windparkportfolio mit Bank. Airbus einigt sich mit drei Behörden über Betrugsvorwürfe. Renault ernennt wohl neuen Vorstandschef. Philips steigert Umsatz weniger als gedacht. Behörden genehmigen Fusion von Boeing und Embraer. VW-Chef für europäischen Kohleausstieg und 'Masterplan E-Mobilität'.

Umfrage

Wie wird sich der Leitzins in der Eurozone ihrer Meinung nach bis zum Jahresende 2020 entwickeln?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
AlibabaA117ME
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1
EVOTEC SE566480
PowerCell Sweden ABA14TK6