aktualisiert: 04.07.2022 20:13

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt leichter -- Feiertag: US-Handel ruht -- Schaeffler-Holding baut Vitesco-Beteiligung aus -- Tesla-Auslieferungen gebremst -- VW, Audi, BMW, Shop Apotheke im Fokus

Folgen
Wirtschaftsministerium arbeitet offenbar an Lösung für Uniper. Airbus lieferte im Juni wohl mehr Verkehrsflugzeuge aus. SAS-Piloten wollen nun doch streiken. Sartorius: Analyst sieht Spielraum. Euroraum-Erzeugerpreise steigen im Mai geringer als erwartet. Gerresheimer sichert sich neue Kreditlinie.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Beim deutschen Leitindex zeigten sich am ersten Tag der neuen Handelswoche moderate Schwankungen.

Der DAX gewann zur Eröffnung hinzu, die Gewinne schmolzen im Anschluss aber ab und das Börsenbarometer zeigte sich unentschlossen. Letztlich gab der DAX 0,31 Prozent auf 12.773,38 Punkte nach. Der TecDAX zeigte sich zum Start in den Montagshandel höher und präsentierte sich im Verlauf ebenfalls schwach. Sein Schlussstand: 2.881,39 Zähler (-0,5 Prozent).

Am Montag blieben die Anleger angesichts anhaltender Konjunktursorgen zurückhaltend. Die US-Vorgaben vom Freitag waren positiv, neue Impulse aus den Vereinigten Staaten kamen jedoch nicht, da die Börsen dort aufgrund des Feiertags "Independence Day" geschlossen blieben.

Die Anleger würden hoffen, dass der Höhepunkt des Pessimismus hinsichtlich Ausmaß und Tempo der US-Zinswende erreicht sei, hieß es laut dpa-AFX bei der Credit Suisse. Aber: "Alle Erholungsansätze bleiben fragil, solange sich die Rezessionsszenarien nicht auflösen", sagte ein Händler laut Dow Jones Newswires.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Anleger an den europäischen Börsen wagten sich am Montag ein wenig aus der Deckung.

Der EURO STOXX 50 zeigte sich zum Handelsstart stärker und notierte auch anschließend leicht im Plus. Er ging letztlich 0,3 Prozent höher bei 3.458,65 Punkten aus dem Handel.

Auf dem Terminplan standen zum Wochenauftakt die deutsche Handelsbilanz und die Erzeugerpreise für die Euro-Zone, die als richtungsweisend für die Verbraucherpreise gelten. Sie sind im Mai weniger gestiegen, als erwartet worden war. Wie Eurostat berichtete, erhöhten sie sich gegenüber dem Vormonat um 0,7 Prozent und lagen um 36,3 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die US-Börsen blieben am Montag aufgrund des Feiertags "Independence Day" geschlossen.

Der Dow Jones legte am Freitag bis zum Handelsschluss um 1,05 Prozent auf 31.097,26 Punkte zu. Eröffnet hatte er noch 0,12 Prozent tiefer bei 30.737,77 Punkten, im zweiten Anlauf gelang ihm dann im späten Handel jedoch ein nachhaltiger Anstieg in die Gewinnzone. Der technologielastige NASDAQ Composite ging mit einem Plus von 0,9 Prozent bei 11.127,85 Zählern ins Wochenende. Auch er konnte im Handelsverlauf seinen anfänglichen Verlust von 0,20 Prozent auf 11.006,83 Zähler wett machen und Gewinne einfahren.

Am Montag wurde aufgrund des Unabhängigkeitstags nicht gehandelt. Am Freitag lag die anhaltend hohe Inflation im Anlegerfokus, welche die Zentralbanken gezwungen hat, die jahrelange Politik des lockeren Geldes zu beenden und die Zinssätze zügig zu erhöhen. Infolge dessen wuchs auch wieder die Angst vor einer Rezession: "Wir können sehen, dass die Weichen für eine Rezession gestellt werden", sagte etwa Seema Shah, Chefstrategin bei Principal Global Investors.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Zum Start in die neue Börsenwoche bewegten sich die asiatischen Börsen überwiegend im Plus.

In Tokio schloss der Leitindex Nikkei mit einem Gewinn von 0,84 Prozent auf 26.153,81 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland ging der Shanghai Composite bei 3.405,43 Einheiten um 0,53 Prozent fester aus dem Handel. Der Hang Seng in Hongkong konnte seine Verluste etwas reduzieren und ging noch 0,13 Prozent tiefer bei 21.830,35 Zählern aus dem Handel.

Wachstumssorgen mit Blick auf die Weltwirtschaft blieben das Hauptthema an den asiatischen Börsen, der Handel verlief jedoch weitgehend ruhig. Experten erwarten, dass sich die Anleger zurückhalten werden, bis am Mittwoch das Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung veröffentlicht wird.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
13.721,50
DAX Chart
33.532,10
DOW JONES Chart
3.198,79
TecDAX Chart
13.421,90
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
04.07.22Ellaktor SA
Quartalszahlen
04.07.22Fabasoft AG
Hauptversammlung
04.07.22J.&P.-Avax SAReg.Shs
Quartalszahlen
04.07.22Active Energy Group PLC Registered Shs
Hauptversammlung
04.07.22Advan Co LtdShs
Quartalszahlen
04.07.22Aether Catalyst Solutions Inc Registered Shs
Quartalszahlen
04.07.22Aldever Resources Inc Registered Shs
Hauptversammlung
04.07.22Altima Resources Ltd Registered Shs
Hauptversammlung
04.07.22ARCS CO LTD
Quartalszahlen
04.07.22Aroma Enterprises (India) Ltd
Quartalszahlen
04.07.22Braemar Shipping Services PLC
Quartalszahlen
04.07.22CHIIKISHINBUNSHA CO LTD
Quartalszahlen
04.07.22CopperCorp Resources Inc Registered Shs Reg S
Hauptversammlung
04.07.22Health Sciences Acquisitions Corporation Registered Shs
Quartalszahlen
04.07.22Imagine Lithium Inc Registered Shs
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
04.07.2022
01:50
Geldbasis (Jahr)
04.07.2022
03:00
TD Securities Inflation (Jahr)
04.07.2022
03:00
TD Securities Inflation (Monat)
04.07.2022
03:30
ANZ Stellenanzeigen
04.07.2022
03:30
Baubewilligungen (Jahr)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Airbus SE (ex EADS)107,50
0,19%
Airbus Jahreschart
Alphabet A (ex Google)115,72
-0,45%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon137,52
-0,65%
Amazon Jahreschart
Ant Group (ex Ant Financial)Ant Group (ex Ant Financial) Jahreschart
Apple Inc.163,96
-0,02%
Apple Jahreschart
Aramco (Saudi Aramco)40,80
2,38%
Aramco (Saudi Aramco) Jahreschart
Bank of America Corp.34,53
1,13%
Bank of America Jahreschart
BASF43,59
-2,21%
BASF Jahreschart
Bavarian Nordic A/S47,30
5,53%
Bavarian Nordic Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. B288,25
0,49%
Berkshire Hathaway Jahreschart
BioNTech (ADRs)157,50
2,27%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
BMW AG77,82
-0,33%
BMW Jahreschart
Commerzbank6,90
-0,35%
Commerzbank Jahreschart
Credit Suisse (CS)
0,00%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
Deutsche Bank AG8,92
0,53%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Post AG40,65
0,33%
Deutsche Post Jahreschart
Deutsche Telekom AG18,88
-0,33%
Deutsche Telekom Jahreschart
easyJet plc4,88
-0,20%
easyJet Jahreschart
Fielmann AG40,40
1,66%
Fielmann Jahreschart
Gazprom PJSCGazprom PJSC Jahreschart
Gerresheimer AG61,40
2,25%
Gerresheimer Jahreschart
Goldenstone Acquisition Ltd Registered Shs9,95
0,20%
Goldenstone Acquisition Jahreschart
HeidelbergCement AG51,30
0,63%
HeidelbergCement Jahreschart
Hellenic Petroleum S.A.6,38
2,08%
Hellenic Petroleum Jahreschart
Henkel KGaA St.62,85
-0,48%
Henkel Jahreschart
Infineon AG27,27
0,13%
Infineon Jahreschart
JD.com Inc (spons. ADRs)56,60
6,79%
JDcom Jahreschart
Johnson & Johnson163,34
-0,93%
JohnsonJohnson Jahreschart
Kuaishou Technology9,13
-1,08%
Kuaishou Technology Jahreschart
LANXESS AG36,72
-0,60%
LANXESS Jahreschart
Lufthansa AG6,55
-1,40%
Lufthansa Jahreschart
Meituan Dianping Registered Shs Unitary 144A-Reg S21,84
4,67%
Meituan Dianping Registered Jahreschart
Meta Platforms (ex Facebook)172,94
0,12%
Meta Platforms (ex Facebook) Jahreschart
Microsoft Corp.279,25
-0,18%
Microsoft Jahreschart
Morgan Stanley87,09
0,60%
Morgan Stanley Jahreschart
Nestlé SA (Nestle)
0,00%
Nestlé Jahreschart
Netflix Inc.236,25
0,13%
Netflix Jahreschart
Novartis AG
0,00%
Novartis Jahreschart
Pinduoduo Inc (spons. ADRs)50,30
16,98%
Pinduoduo Jahreschart
Porsche SportwagenPorsche Sportwagen Jahreschart
Rheinmetall AG167,45
2,20%
Rheinmetall Jahreschart
RWE AG St.42,17
-1,15%
RWE Jahreschart
Ryanair12,74
1,35%
Ryanair Jahreschart
SAP SE92,49
-0,68%
SAP Jahreschart
Sartorius AG Vz.444,00
7,82%
Sartorius vz Jahreschart
Sartorius Stedim Biotech380,00
5,53%
Sartorius Stedim Biotech Jahreschart
SAS AB0,06
1,65%
SAS Jahreschart
Schaeffler AG5,67
0,98%
Schaeffler Jahreschart
Schneider Electric S.A.133,88
1,78%
Schneider Electric Jahreschart
Shop Apotheke Europe NV80,78
-0,17%
Shop Apotheke Europe NV Jahreschart
Siemens Energy AG16,67
-0,63%
Siemens Energy Jahreschart
Tencent Holdings Ltd38,20
2,80%
Tencent Jahreschart
Tesla845,00
-1,20%
Tesla Jahreschart
Uniper6,93
-1,14%
Uniper Jahreschart
UnitedHealth Inc.518,90
0,17%
UnitedHealth Jahreschart
Vitesco Technologies55,15
2,32%
Vitesco Technologies Jahreschart
Volkswagen (VW) St.197,45
0,66%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Volvo AB (B)17,79
-0,46%
Volvo (B) Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln