Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
aktualisiert: 25.05.2022 22:26

Ukraine-Krieg im Ticker: Wall Street letztlich stärker -- DAX beendet Sitzung knapp über 14.000 Punkten -- CureVac spürt immer noch Folgen von Impfstoff-Misserfolg -- VW, Aareal Bank, RWE im Fokus

Folgen
App-Store von Apple laut Studie an 400.000 Arbeitsplätze in Deutschland gekoppelt. Affenpocken-Impfstoff laut Hersteller in ausreichender Menge vorhanden. Danone und Reckitt fahren Export von Babynahrung in die USA hoch. EZB-Direktor Panetta für Zinspolitik als Hauptinstrument der Geldpolitik - Rehn für kleinen Zinsschritt im Juli.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich am Mittwoch unentschlossen, konnte dann aber doch noch in Plus vordringen.

Der DAX gewann zur Eröffnung zwar deutlich hinzu, die Gewinne schmolzen aber im Verlauf wieder ab. Zuletzt notierte das Börsenbarometer aber wieder fester und verabschiedete sich mit einem Plus von 0,63 Prozent bei 14.007,93 Punkten in den Feierabend. Der TecDAX eröffnete ebenfalls etwas höher, drehte jedoch bereits kurz darauf ins Minus und zeigte sich auch anschließend schwach. Letztendlich notierte er noch 0,12 Prozent tiefer bei 3.056,16 Zählern.

Zur Wochenmitte verpufften anfängliche Erholungstendenzen schnell. Analyst Jochen Stanzl vom Handelshaus CMC Markets sprach bereits am Morgen laut dpa-AFX nur von "zaghaften Käufen". "Die 14.000 bleibt für den DAX eine hart umkämpfte Marke", pflichtete auch Portfolio-Manager Thomas Altmann laut der Nachrichtenagentur Reuters bei.

Wichtigster Punkt auf der Agenda dürfte heute die Veröffentlichung des jüngsten Fed-Protokolls sein. Davon erhoffen sich Börsianer Hinweise zur künftigen Linie der US-Notenbank.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den europäischen Aktienmärkten ging es am Mittwoch wieder aufwärts.

Der Euro STOXX 50 stieg zu Handelsbeginn leicht und zeigte sich dann zunächst kaum verändert gegenüber dem Vortag. Am Nachmittag wagte er aber einen Erholungsversuch und schob sich am Abend schlussendlich um 0,81 Prozent ins Plus bei 3.677,10 Punkten.

Anleger warteten zur Wochenmitte vor allem auf die Veröffentlichung des Fed-Protokolls am Abend, das ein Bild über die Stimmung unter den Notenbankern liefern wird, die bei ihrem jüngsten Treffen die US-Leitzinsen um 50 Basispunkte erhöht haben.

"Die Anleger haben sich damit arrangiert, dass es kein schnelles Kriegsende in der Ukraine geben wird. Sie haben sich auch auf eine höhere Inflation für eine längere Zeit sowie auf schnellere Zinserhöhungen eingestellt", resümierte Jochen Stanzl, Marktanalyst von CMC Markets, laut Reuters.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Zur Wochenmitte tendierten die US-Börsen höher.

Der Dow Jones stieg tiefer in den Handel ein und notierte danach jedoch im Plus. Aus dem Handel ging er letztlich mit einem Zuschlag von 0,6 Prozent bei 32.121,53 Punkten. Der NASDAQ Composite rutschte zum Start ebenfalls noch abwärts. Anschließend bewegte er sich jedoch auf grünem Terrain, wo er den Tag auch 1,51 Prozent höher bei 11.434,74 Zählern beendete

Im Fokus der Anleger stand am Mittwoch das Fed-Protokoll, das am Abend veröffentlicht wurde. Dieses zeigte wenig Überraschungen, die Notenbanker sprachen sich zur Bekämpfung der Inflation für weitere Zinserhöhungen aus. Allerdings schöpften Anleger Hoffnung daraus, dass die straffe Geldpolitik es der Fed zum Jahresende hin erlauben dürfte, den eigenen Kurs neu zu bewerten.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den Börsen in Fernost griffen die Anleger zur Wochenmitte überwiegend zu.

In Tokio bewegte sich der Nikkei letztlich um 0,26 Prozent abwärts auf 26.677,80 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland schloss der Shanghai Composite 1,19 Prozent höher bei 3.107,46 Einheiten. In Hongkong ging der Hang Seng um 0,29 Prozent fester bei 20.171,27 Indexpunkten aus dem Handel.

Händler sprachen davon, dass die asiatischen Anleger den jüngsten Rücksetzer für Gelegenheitskäufe nutzen würden. Als wichtiger Punkt auf der Tagesordnung steht am Mittwoch die Veröffentlichung des Protokolls der jüngsten Fed-Sitzung an. Dieses wird aber erst nach Handelsschluss in Asien vorgelegt.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.887,70
DAX Chart
30.985,60
DOW JONES Chart
2.907,35
TecDAX Chart
11.537,30
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
25.05.223U HOLDING AG
Hauptversammlung
25.05.22AIXTRON SE
Hauptversammlung
25.05.22Amazon
Hauptversammlung
25.05.22Aroundtown SA
Quartalszahlen
25.05.22ASR Nederland N.V
Hauptversammlung
25.05.22Avance Gas Holding Ltd
Quartalszahlen
25.05.22Bank of Montreal
Quartalszahlen
25.05.22Biotec Pharmacon ASAShs
Hauptversammlung
25.05.22BlackRock Inc.
Hauptversammlung
25.05.22Chevron Corp.
Hauptversammlung
25.05.22DENTSPLY SIRONA Inc
Hauptversammlung
25.05.22DFV Deutsche Familienversicherung
Hauptversammlung
25.05.22DNO International ASA (A)
Hauptversammlung
25.05.22Dollar General Corporation
Hauptversammlung
25.05.22DXC Technology
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
25.05.2022
01:00
Weltwirtschaftsforum - Davos
25.05.2022
01:45
RBA Assistant Governor Ellis Rede
25.05.2022
02:00
Bruttoinlandsprodukt (Jahr)
25.05.2022
02:00
Bruttoinlandsprodukt (Quartal)
25.05.2022
03:30
Bauleistung
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Aareal Bank AG28,54
0,85%
Aareal Bank Jahreschart
Abbott Laboratories103,30
0,02%
Abbott Laboratories Jahreschart
AIXTRON SE22,77
-6,45%
AIXTRON Jahreschart
Alphabet A (ex Google)2066,00
-0,36%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon104,54
2,51%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.131,82
0,98%
Apple Jahreschart
Aroundtown SA3,02
-2,33%
Aroundtown SA Jahreschart
Bavarian Nordic A/S32,85
2,40%
Bavarian Nordic Jahreschart
Bayer57,54
0,49%
Bayer Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. B263,30
1,11%
Berkshire Hathaway Jahreschart
BioNTech (ADRs)147,30
1,59%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
BMW AG73,93
0,18%
BMW Jahreschart
Boeing Co.135,18
3,41%
Boeing Jahreschart
BYD Co. Ltd.38,16
-0,43%
BYD Jahreschart
Commerzbank6,45
-3,27%
Commerzbank Jahreschart
Compleo Charging Solutions19,08
6,35%
Compleo Charging Solutions Jahreschart
CureVac13,81
6,10%
CureVac Jahreschart
Daimler Truck25,24
1,02%
Daimler Truck Jahreschart
Danone S.A.53,32
-0,28%
Danone Jahreschart
Deutsche Bank AG8,10
-3,14%
Deutsche Bank Jahreschart
DouglasDouglas Jahreschart
easyJet plc4,40
0,23%
easyJet Jahreschart
eBay Inc.39,76
-0,56%
eBay Jahreschart
FUCHS PETROLUB SE23,40
0,43%
FUCHS PETROLUB Jahreschart
FUCHS PETROLUB SE VZ26,66
1,68%
FUCHS PETROLUB Jahreschart
GameStop Corp115,50
-0,76%
GameStop Jahreschart
Gazprom PJSCGazprom PJSC Jahreschart
GlaxoSmithKline plc (GSK)20,35
-1,71%
GlaxoSmithKline Jahreschart
Glencore plc4,95
-5,31%
Glencore Jahreschart
HeidelbergCement AG46,06
-0,22%
HeidelbergCement Jahreschart
J. Sainsbury plc2,34
-3,31%
J Sainsbury Jahreschart
Lyft13,05
1,56%
Lyft Jahreschart
Marks & Spencer plc1,53
-3,79%
MarksSpencer Jahreschart
Mercedes-Benz Group (ex Daimler)55,17
-0,25%
Mercedes-Benz Group (ex Daimler) Jahreschart
Meta Platforms (ex Facebook)151,10
-1,88%
Meta Platforms (ex Facebook) Jahreschart
Microsoft Corp.246,40
-0,02%
Microsoft Jahreschart
MicroStrategy Inc162,94
2,67%
MicroStrategy Jahreschart
Moderna Inc143,00
3,25%
Moderna Jahreschart
Nestlé SA (Nestle)
0,00%
Nestlé Jahreschart
Netflix Inc.171,84
3,01%
Netflix Jahreschart
Nikola4,50
-1,12%
Nikola Jahreschart
Nordex AG8,35
2,05%
Nordex Jahreschart
Novavax Inc.Novavax Jahreschart
Novavax Inc.53,03
6,57%
Novavax Jahreschart
NVIDIA Corp.140,20
-3,50%
NVIDIA Jahreschart
Ocado Group PLC8,90
-1,11%
Ocado Group Jahreschart
Palantir8,83
0,71%
Palantir Jahreschart
PayPal Inc67,99
1,46%
PayPal Jahreschart
Pfizer Inc.50,05
0,10%
Pfizer Jahreschart
Pinterest18,61
2,48%
Pinterest Jahreschart
Prudential plc11,60
-1,69%
Prudential Jahreschart
Royal Dutch Shell PLC (spons. ADRs)48,60
-2,02%
Royal Dutch Shell Jahreschart
RWE AG St.36,87
4,24%
RWE Jahreschart
Scania AB (B)Scania (B) Jahreschart
Sempra Energy141,80
-0,20%
Sempra Energy Jahreschart
Shell (ex Royal Dutch Shell)24,60
-1,09%
Shell (ex Royal Dutch Shell) Jahreschart
Shop Apotheke Europe NV84,96
-0,09%
Shop Apotheke Europe NV Jahreschart
Snap Inc. (Snapchat)12,66
0,60%
Snap Jahreschart
Sony Corp.75,88
-2,87%
Sony Jahreschart
Stellantis11,82
0,42%
Stellantis Jahreschart
SunPower Corp15,28
1,29%
SunPower Jahreschart
Tesco PLC2,95
-0,67%
Tesco Jahreschart
Tesla646,80
0,87%
Tesla Jahreschart
TotalEnergies50,15
-0,56%
TotalEnergies Jahreschart
TRATON14,02
0,43%
TRATON Jahreschart
Twitter35,76
0,73%
Twitter Jahreschart
Uber19,47
-0,89%
Uber Jahreschart
Universal Music19,12
-0,01%
Universal Music Jahreschart
Verbund AG91,65
-1,35%
Verbund Jahreschart
Virgin Galactic5,54
-0,72%
Virgin Galactic Jahreschart
Volkswagen (VW) St.172,35
-1,37%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Volvo AB (A)15,45
0,32%
Volvo (A) Jahreschart
Walt Disney91,52
2,25%
Walt Disney Jahreschart
Warner Music Group22,82
-3,10%
Warner Music Group Jahreschart
Zur Rose AG
0,00%
Zur Rose Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln