Mega-Trends: KI & FSD

"Wetten Sie nicht gegen Elon Musk": Analyst rechnet mit Billionen-Bewertung von Tesla

24.06.24 23:18 Uhr

NASDAQ-Titel Tesla-Aktie vor Mega-Rally?  Tesla könnte laut Dan Ives eine Billion US-Dollar wert sein - und das schon 2025 | finanzen.net

Dan Ives sieht bei der Tesla-Aktie viel Luft nach oben. Längst sei der Musk-Konzern nicht mehr nur ein Elektroautobauer, sondern ein "bahnbrechendes Technologieunternehmen". Warum Anleger ihm zufolge nun zuschlagen sollten.

Werte in diesem Artikel
Aktien

229,40 EUR -2,35 EUR -1,01%

• Ives: Tesla ist ein "bahnbrechendes Technologieunternehmen"
• "Tesla ist Musk" - Ives setzt auf einen wieder erstarkten Musk
• Stößt Tesla bald in die Billionen-Unternehmen-Riege vor?

Schon seit Jahren scheiden sich bei der Tesla-Aktie die Geister. Gegenwärtig - mitten in einer relativen Schwächephase der Papiere - gehen die Meinungen auseinander wie wohl noch nie zuvor. Schwächelnde Verkaufszahlen stehen vielversprechenden Innovationen im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) und der Full-Self-Driving-Technologie (FSD) gegenüber.

Wedbush-Analyst Dan Ives, einer der bekanntesten Aktienexperten an der Wall Street, gehört schon seit Längerem zu den lautstärksten Tesla-Bullen. Seinen Optimismus hat er trotz der schwächelnden Performance der Tesla-Aktien noch nicht aufgegeben - im Gegenteil, er klang in einem Interview mit "Yahoo Finance" so zuversichtlich wie noch nie zuvor und rechnet bei Teslas Marktkapitalisierung schon bald mit einem Überspringen der Billionen-Schallmauer. Wie erklärt der Wedbush-Stratege seine ultra-bullishe Erwartungshaltung?

Dan Ives setzt auf Musk

Ives' Hoffnungen ruhen ganz klar auf den Schultern von Elon Musk, dem nicht unumstrittenen CEO von Tesla. Nachdem sich die Aktionäre im Rahmen der Jahreshauptversammlung mehrheitlich für das 56-Milliarden-US-Dollar-Aktienpaket des Tausendsassas ausgesprochen haben - und damit ihr Vertrauen in ihn erneuerten -, kann Musk nun mit gestärktem Rücken die kommenden technologischen Herausforderungen angehen. Darin sieht Ives einen massiven Vorteil, da er Musk den Erfolg Teslas als der Elektroautopionier schlechthin zuschreibt.

Mit Blick auf die zahlreichen Tesla-Skeptiker betont er denn auch: "Und noch einmal, gegen Musk zu wetten, war der falsche Weg". Die Jahreshauptversammlung, bei der Musk erneut seinen Führungsanspruch innerhalb des Unternehmens unterstrich, sei Ives zufolge denn auch ein sehr gutes Zeichen für alle Tesla-Aktionäre. Er lobte die Energie, mit der Musk die Zukunft Teslas beschrieb. "Musk ist Tesla, Tesla ist Musk [...] Sie sehen jetzt, dass der Musk der alten Schule zurückkehrt." Nach den Turbulenzen rund um seine Übernahme von X (ehemals Twitter) konzentriere er sich nun wieder vermehrt auf sein eigentliches Hauptprojekt, so Ives.

Tesla ist kein Autobauer - sondern ein "bahnbrechendes Technologieunternehmen"

In den vielfältigen Zukunftstechnologien, an denen Tesla arbeitet, sieht Ives enormes Potenzial. Der Wedbush-Analyst sieht in Tesla schon längst nicht mehr nur einen Elektroautobauer, sondern eine dynamische Zukunftsschmiede, in der verschiedene miteinander verknüpfte Mega-Trends ineinandergreifen - von FSD über KI bis hin zu Robotik. "Dies ist ein bahnbrechendes Technologieunternehmen. Und ich denke, dass die Bären sagen werden, dass es sich um eine Autofirma handelt." Besonders bei den FSD-Innovationen sieht Ives Tesla klar im Vorsprung. "Und wenn man sich jetzt die autonome Software, FSD, ansieht, ist das die Vision", erklärt Ives im "Yahoo Finance"-Interview. "Aber das ist auch eine Technologie, von der man in vier oder fünf Jahren drei, vier Millionen Fahrzeuge pro Jahr sehen wird."

Eine der besten KI-Aktien

Angesichts der KI-Anstrengungen Teslas erwartet Ives Großes - und er hält Tesla für eine der besten KI-Aktien. "Aber wenn man sich die Tesla-Story Autonomous FSD anschaut, kann ich behaupten, dass es sich um eine der besten KI-Aktien auf dem Markt handelt, wenn man die nächsten Jahrzehnte betrachtet, ist dies nur der Anfang des nächsten Kapitels." Tesla werde in der "vierten industriellen Revolution" neben NVIDIA eine der Hauptrollen spielen. Für weiteren Auftrieb für die Aktie dürften die Einführung der Robotaxis sowie der Verkauf günstiger Elektroauto-Modelle sorgen, meint Ives. Sehr positiv betrachtet Ives zudem die kürzlich verkündete Autopilot-Einführung in China.

Tesla bald wieder ein Billionen-Unternehmen?

All diese parallelen Entwicklungen werden sich nach Ives' Einschätzung als derart erfolgreich erweisen, dass Tesla schon im Jahr 2025 ein Ein-Billionen-Unternehmen sein werde. Zum Vergleich: Derzeit beträgt die Marktkapitalisierung der Tesla-Aktien, die gegenwärtig 183,01 US-Dollar kosten, 583,6 Milliarden US-Dollar (Stand: Schlusskurs vom 21. Juni 2024). Das Überspringen der Billionen-Marke würde somit einen Anstieg um 71,3 Prozent bedeuten. Allerdings: Tesla wies zu Boom-Zeiten der Aktien im November 2021 kurzzeitig bereits eine Marktkapitalisierung von über einer Billion US-Dollar auf. Es würde sich somit um keine Premiere handeln, wenn Tesla tatsächlich wieder über eine Billion US-Dollar wert sein würde. Vielmehr wäre das Überspringen der vielbeachteten Marke ein Comeback.

Zudem darf nicht unerwähnt bleiben, dass es laut "CompaniesMarketCap"-Informationen weltweit derzeit sieben Unternehmen gibt, die eine Billionen-Marktkapitalisierung aufweisen: NVIDIA, Microsoft, Apple, Alphabet, Amazon, Saudi Aramco und Meta Platforms (Stand: 19. Juni 2024). Die Bewertungen der drei erstgenannten Giganten liegt sogar jenseits der drei Billionen US-Dollar. Bis dahin ist es für die Tesla-Papiere zweifellos noch ein weiter Weg.

Redaktion finanzen.net

Dieser Text dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt keine Anlageempfehlung dar. Die finanzen.net GmbH schließt jegliche Regressansprüche aus.

Ausgewählte Hebelprodukte auf Tesla

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Tesla

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Bildquellen: John Keeble/Getty Images, JOHANNES EISELE/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

Analysen zu Tesla

DatumRatingAnalyst
22.07.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
12.07.2024Tesla SellUBS AG
03.07.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.07.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
28.06.2024Tesla VerkaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
22.07.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
02.07.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
25.06.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
20.06.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
29.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
26.06.2024Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.06.2024Tesla NeutralUBS AG
14.06.2024Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.05.2024Tesla NeutralUBS AG
30.04.2024Tesla Equal WeightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
12.07.2024Tesla SellUBS AG
03.07.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.06.2024Tesla VerkaufenDZ BANK
11.06.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
24.04.2024Tesla UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"