finanzen.net
27.11.2019 22:04
Bewerten
(0)

Apple-Aktie steigt: Apple will anscheinend AirPods-Pro-Fertigung in China verdoppeln

Starkes Wachstum: Apple-Aktie steigt: Apple will anscheinend AirPods-Pro-Fertigung in China verdoppeln | Nachricht | finanzen.net
Starkes Wachstum
Apple will laut einem Zeitungsbericht die Fertigung ihrer In-Ear-Kopfhörer in China verdoppeln.
Das Unternehmen habe die chinesische Luxshare-ICT zur Verdopplung der Produktion der AirPods Pro auf 2 Millionen Stück pro Monat aufgefordert, schreibt die Nikkei Asian Review ohne Nennung von Quellen.

Der US-Konzern soll auch Luxshare und die chinesische Goertek zu einer höheren Produktion der preiswerteren AirPods in ihren Werken in Vietnam aufgefordert haben. Die kabellosen Ohrhörer sind laut dem Artikel die am schnellsten wachsende Produktlinie von Apple. Die Tatsache, dass Luxshare und Goertek gebeten wurden, die wachsende Nachfrage zu befriedigen, sei ein Schlag gegen die üblichen Lieferanten von Apple, wie z.B. Foxconn, Quanta Computer und Inventec aus Taiwan.

Im US-Handel stieg die Apple-Aktie an der NASDAQ letztlich um 1,34 Prozent auf 267,84 Dollar.

SINGAPUR (Dow Jones)

Bildquellen: Apple

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
TSMC steigert Produktion
Apple-Aktie mit neuem Allzeithoch - iPhone-Nachfrage wohl besser als erwartet
Ein Pressebericht hat die Aktie des iPhone-Herstellers Apple zur Wochenmitte auf ein neues Rekordhoch getrieben. Offenbar hat der Konzern einen Zulieferer gebeten, die Produktion im aktuellen Quartal zu erhöhen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.01.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
14.01.2020Apple buyUBS AG
10.01.2020Apple buyUBS AG
10.01.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
06.01.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
14.01.2020Apple buyUBS AG
10.01.2020Apple buyUBS AG
06.01.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
03.01.2020Apple OutperformRBC Capital Markets
10.12.2019Apple buyUBS AG
21.01.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
10.01.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
19.11.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
06.11.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.10.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2019Apple ReduceHSBC
20.05.2019Apple ReduceHSBC
10.04.2019Apple ReduceHSBC
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow beendet Handel etwas schwächer -- DAX schließt im Minus -- Kanada belegt VW mit Geldbuße -- HOCHTIEF mit hoher Sonderbelastung -- Wirecard, STMicro, Lufthansa, Texas Instruments im Fokus

Procter & Gamble erhöht erneut den Ausblick. K+S-Aktie gibt nach: Aktionäre befürchten weiteres Horrorjahr. Neuer Boeing-Chef überdenkt Pläne für neues Flugzeugmodell. JPMorgan: Neue Lungenkrankheit könnte Chinas Wirtschaft belasten. Britisches Parlament billigt Brexit-Abkommen.

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
SAP SE716460
PowerCell Sweden ABA14TK6
Siemens AG723610
XiaomiA2JNY1
Apple Inc.865985
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Plug Power Inc.A1JA81