Flugbetrieb

Lufthansa-Aktie dreht ins Plus: Lufthansa kämpft nach Wintereinbruch mit Problemen - IT-Störung behoben

28.11.23 14:27 Uhr

Lufthansa-Aktie dreht ins Plus: Lufthansa kämpft nach Wintereinbruch mit Problemen - IT-Störung behoben | finanzen.net

Der Wintereinbruch in Hessen hat der Lufthansa auch am Dienstag zu schaffen gemacht.

Werte in diesem Artikel
Aktien

52,54 EUR 1,26 EUR 2,46%

7,56 EUR 0,15 EUR 1,98%

Auf Lufthansa-Flügen von und nach Frankfurt könne es zu Verzögerungen kommen, zudem müsse auch mit der Streichung von Flügen gerechnet werden, teilte der Konzern am Vormittag mit. Die IT-Störung, die am Montag zusätzlich zu Problemen geführt hatte, sei inzwischen vollständig behoben. Wegen der Störung waren einzelne Kundenschnittstellen nach Angaben des Unternehmens zeitweise nur eingeschränkt erreichbar.

Die Lufthansa nannte keine Zahlen, wie viele Flüge von und nach Frankfurt am Montag ausgefallen waren. Am Dienstag bleibe abzuwarten, wie sich das Wetter über den Tag entwickele.

Lufthansa empfahl Reisenden, sich im Internet auf der Seite des Unternehmens mit Fluggastinformationen und auf der Seite des Flughafenbetreibers Fraport über den aktuellen Stand zu informieren.

Via XETRA ging es für die Lufthansa-Aktie zeitweise bis auf 7,65 Euro nach unten. Mittlerweile geht es jedoch 0,85 Prozent auf 7,79 Euro aufwärts.

/mba/DP/nas

FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Fraport

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Fraport

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Thomas Lohnes/Getty Images, Cray Photo / Shutterstock.com

Nachrichten zu Lufthansa AG

Analysen zu Lufthansa AG

DatumRatingAnalyst
07.02.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research
22.01.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.01.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research
12.01.2024Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
12.01.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
08.01.2024Lufthansa BuyUBS AG
19.12.2023Lufthansa BuyUBS AG
30.11.2023Lufthansa OverweightBarclays Capital
06.11.2023Lufthansa OverweightJP Morgan Chase & Co.
03.11.2023Lufthansa KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
12.01.2024Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
07.12.2023Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
01.12.2023Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
02.11.2023Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
02.11.2023Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
07.02.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research
22.01.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.01.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research
12.01.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.01.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"