01.09.2021 13:00

K+S-Aktie in Rot: K+S flutet Bergwerk bei Hannover mit Salzabwasser

Flutung: K+S-Aktie in Rot: K+S flutet Bergwerk bei Hannover mit Salzabwasser | Nachricht | finanzen.net
Flutung
Folgen
Der Düngemittelhersteller K+S hat begonnen, sein stillgelegtes Kalibergwerk in Wunstorf bei Hannover mit Salzabwasser aus dem hessisch-thüringischen Werk Werra zu fluten.
Werbung
In der Startphase werde der Betrieb langsam hochgefahren, in den ersten beiden Wochen sollten je zwei Züge mit Kessel-Waggons eingesetzt werden, sagte ein Unternehmenssprecher am Mittwoch. Beginn sei am Montag gewesen. Die Flutung sei in Niedersachsen gesetzlich vorgeschrieben, Ziel sei, das Ende 2018 stillgelegte Bergwerk langfristig zu stabilisieren und Senkungen zu verringern. Außerdem sei die Flutung ein Entsorgungsweg für das Werk Werra.

Das niedersächsische Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEB) hatte die Flutung des Bergwerks im Juni genehmigt, demnach geht es um rund 42 Millionen Kubikmeter vorrangig salzhaltigen Wassers in den kommenden 20 Jahren. Der K+S-Sprecher erklärte, das Flutungsvolumen liege zunächst bei rund 37 Millionen Kubikmetern, werde am Ende aber höher sein. Unter Tage werde das Wasser zunächst in Kavernen geleitet, um sich dort "aufzusättigen". Dann werde es auf die unterste Sohle in rund 1400 Metern Tiefe geleitet.

Wie der Sprecher sagte, soll das Salzwasser in den kommenden zwei bis drei Jahren zunächst ausschließlich mit Zügen vom Werk Werra an der osthessisch-thüringischen Grenze ins stillgelegte Werk Sigmundshall gefahren werden. Vorgesehen sind künftig bis zu 6 Züge täglich, wöchentlich aber maximal 34. Später soll das Salzabwasser auch per Binnenschiff bis zu einem Anleger am Mittellandkanal transportiert werden, von wo eine Pipeline ins Bergwerk verlegt werden soll. Das entsprechende Genehmigungsverfahren habe gerade begonnen, sagte er.

Wegen der Salzentsorgung in die Flüsse Werra und Weser steht K+S seit Jahren unter Druck. Umweltschützer kritisieren das Verfahren wegen gravierender Folgen für Ökosysteme und Grundwasser. Ende vergangenen Jahres erhielt der Kasseler Kali-Konzern für 2021 eine neue Erlaubnis zum Entsorgen von Salzabwässern in der Werra. Die Regelung enthält leicht verschärfte Umweltvorschriften. Über eine Erlaubnis für die Jahre 2022 bis 2027 liefen Verhandlungen, das Unternehmen rechne bis zum Jahresende mit einer Entscheidung, sagte der Sprecher. Die Produktion im Kalirevier mit rund 5300 Arbeitsplätzen hängt an der Entsorgung von Abwasser. Die K+S-Aktie zeigt sich im XETRA-Handel zuletzt 0,66 Prozent tiefer bei 11,99 Euro.

WUNSTORF/KASSEL (dpa-AFX)

Bildquellen: K+S

Nachrichten zu K+S AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu K+S AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.10.2021K+S AddBaader Bank
13.10.2021K+S NeutralUBS AG
11.10.2021K+S NeutralUBS AG
24.09.2021K+S AddBaader Bank
10.09.2021K+S AddBaader Bank
21.10.2021K+S AddBaader Bank
24.09.2021K+S AddBaader Bank
10.09.2021K+S AddBaader Bank
20.08.2021K+S BuyKepler Cheuvreux
18.08.2021K+S BuyKepler Cheuvreux
13.10.2021K+S NeutralUBS AG
11.10.2021K+S NeutralUBS AG
06.09.2021K+S Equal-weightMorgan Stanley
13.08.2021K+S HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.08.2021K+S HoldDeutsche Bank AG
17.08.2021K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.08.2021K+S SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.07.2021K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.06.2021K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.05.2021K+S SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für K+S AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Um 11 Uhr geht's los!

Im B2B-Seminar heute um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt noch kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Finanzinvestoren wollen zooplus gemeinsam übernehmen -- Verdi-Chef Werneke soll in Aufsichtsrat der Deutschen Bank einziehen -- HSBC im Fokus

ATOSS Software wächst weiter. Novartis scheitert in Studie mit Krebsmittel. Neuer Anlauf für Online-Erörterung von Kritik an Tesla-Fabrik. Facebook legt Quartalszahlen vor - kommt auch neuer Name?. Nach Interesse von UniCredit: Gespräche über Verkauf von Monte dei Paschi wohl vor. Zinsmanipulationen der Deutschen Bank: US-Aufsicht zahlt Whistleblower 200 Millionen Dollar. Fitch erhöht Ausblick für MTU auf stabil.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln