Aktienhandel ohne Kaufprovision, ohne Depotgebühr- jetzt bei eToro kostenlos anmelden und investieren! eToro - die führende Social Trading Plattform-w-
22.10.2020 22:13

Airbnb engagiert neue Firma von iPhone-Designer Jony Ive - Apple-Aktie tendiert südwärts

Mehrjährige Zusammenarbeit: Airbnb engagiert neue Firma von iPhone-Designer Jony Ive - Apple-Aktie tendiert südwärts | Nachricht | finanzen.net
Mehrjährige Zusammenarbeit
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Der langjährige Apple-Designchef Jony Ive hat einen überraschenden Kunden für seine neue eigene Firma gewonnen: den Apartment-Vermieter Airbnb.
Werbung
Die Ankündigung in der Nacht zum Donnerstag ließ weitgehend offen, was Ive und die Design-Firma LoveFrom für Airbnb machen sollen. Es gehe um eine mehrjährige Zusammenarbeit bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienste, hieß es in einem Blogeintrag. Ive werde aber auch weiterhin beim Aufbau des eigenen Design-Teams von Airbnb helfen.

Der 53-Jährige war seit Ende der 90er Jahre federführend für das Design von Apple-Produkten von Mac und iPod bis hin zu iPhone und Apple Watch verantwortlich. Eine Zeit lang gab er auch beim Aussehen des iPhone-Betriebssystems iOS den Ton an. Im vergangenen Jahr machte sich Ive selbstständig und gründete LoveFrom gemeinsam mit dem britischen Designer Marc Newson.

Airbnb ist eine Plattform, auf der Wohnraum vor allem für kurzfristige Aufenthalte wie Urlaube vermietet und gemietet werden kann. Die Firma aus San Francisco, die vor einem Börsengang steht, hat ein Projekt, bei dem Ive hilfreich sein könnte: Unter dem Codenamen "Backyard" experimentiert Airbnb mit Ideen für eigene Häuser, die speziell zum Vermieten ausgelegt wären.

Die Apple-Aktie notierte an der NASDAQ schließlich 0,96 Prozent tiefer bei 115,75 US-Dollar.

SAN FRANCISCO (dpa-AFX)

Bildquellen: Tero Vesalainen / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
17.11.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
13.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
11.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
11.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
09.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
30.10.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
17.11.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
10.11.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
30.10.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
30.10.2020Apple NeutralUBS AG
30.10.2020Apple Equal weightBarclays Capital
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
08.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX letztlich schwächer -- Großbritannien lässt Corona-Impfstoff von BioNTech und Pfizer zu -- Nordex mit Kapitalerhöhung -- Neues Rettungspaket für TUI -- Deutsche Bank, Allianz, Bayer im Fokus

Lufthansa schließt Verkauf von LSG Europe ab. BayWa scheitert mit Millionenklage gegen Bundeskartellamt. Heidelberger Druck will Schlagkraft in China erhöhen. Merck Co. verkauft Anteile an Impfstoffentwickler Moderna. Italiens Wettbewerbshüter ermitteln gegen Generali und Allianz. Amazon AWS will auch ohne Cloud wachsen. FAA weist auf Risiken bei Lande-Automatik von Boeing 787 hin.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln