finanzen.net
18.09.2019 19:58
Bewerten
(7)

Wettrennen um den europäischen E-Automarkt: Dieser Autobauer hängt sogar Tesla ab

Monatszahlen im Blick: Wettrennen um den europäischen E-Automarkt: Dieser Autobauer hängt sogar Tesla ab | Nachricht | finanzen.net
Monatszahlen im Blick
Auch wenn der europäische Elektro-Automarkt derzeit noch eher eine Nische ist, wird er angesichts einer wachsenden Anzahl von Anbietern zunehmend härter umkämpft. Mit Interesse verfolgen E-Befürworter dementsprechend die monatlichen Zulassungs- und Verkaufszahlen von Stromern. Im Juli gab es einen überraschenden Gewinner.
• Renault schlägt Tesla bei Verkaufszahlen im Juli
• Tesla jedoch im bisherigen Jahresverlauf vorn
• In Deutschland hat Renault die Nase vorn

Renault dominiert europäischen E-Automarkt im Juli

Die monatlich veröffentlichten Zulassungs- und Verkaufszahlen einzelner auf dem E-Automarkt vertretener Anbieter sind bedeutende Kennzahlen für interessierte Anleger. Im Juli konnte hier ein überraschender Autoproduzent mit einem rasanten Wachstum aufwarten. So schaffte es der Renault ZOE im Vergleich der Verkaufszahlen in dem Sommermonat mit 3.811 verkauften Stromern an die Spitze der E-Autobauer auf dem europäischen Markt. Dies ist ein Anstieg von 103,8 Prozent, der auch über dem durchschnittlichen Gesamtswachstum der Branche im Juli von 96,7 Prozent liegt. Im Vergleich schaffte es Marktführer Tesla mit dem Model 3 nur auf 3.268 verkaufte Einheiten.

Gute Nachrichten für Renault

Für den französischen Autobauer sind dies gute Neuigkeiten, sah sich das Unternehmen noch Ende Juli gezwungen, das Umsatzziel nach unten zu korrigieren. Auch die geplatzte Fusion mit Fiat Chrysler machte dem Autoproduzenten zu schaffen, weshalb der wachsende E-Automarkt eine interessante neue Einnahmequelle sein dürfte.

Tesla insgesamt dennoch weiterhin vorn

Schaut man sich jedoch den gesamten Zeitraum von Januar bis Ende Juli an, hat Tesla mit 40.667 abgesetzten Model 3 noch immer die Nase vorn. Hier schaffte es der Renault ZOE lediglich auf 28.042 Einheiten, was allerdings auf dem europäischen Markt immerhin den zweiten Rang bedeutet. Darüber hinaus berichtet Elektroauto-News, dass Renault plane, im kommenden Jahr die Produktion des beliebten Stromers zu verdoppeln. Damit könnten im nächsten Jahr rund 100.000 neue Renault-Stromer auf den Markt kommen.

Renault auf deutschem E-Markt auf erstem Platz

Auch in Deutschland verzeichnete der französische Autobauer im bisherigen Jahresverlauf ein beeindruckendes Wachstum. Von Januar bis Ende Juli gab es hierzulande insgesamt 6.461 Neuzulassungen für den Renault ZOE. Auf den zweiten Platz schaffte es erneut Teslas Model 3 mit 5.806 Zulassungen im gleichen Zeitraum.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Smile Fight / Shutterstock.com, Scott Olson/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Probleme mit Flashspeicher
Tesla-Fahrer vor teurer Reparatur? Chips geben den Geist auf
Erneut steht Tesla mit weniger erfreulichen Meldungen in der Öffentlichkeit: Mehrere Fahrer älterer Tesla-Modelle beschweren sich über Probleme bei ihrem Display, was zu erheblichen Fehlfunktionen geführt habe.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.10.2019Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.10.2019Tesla UnderperformCredit Suisse Group
03.10.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
03.10.2019Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.09.2019Tesla UnderperformCredit Suisse Group
25.07.2019Tesla OutperformOppenheimer & Co. Inc.
21.06.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
08.04.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
04.04.2019Tesla BuyCanaccord Adams
27.03.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
17.07.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
12.06.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Peer PerformWolfe Research
25.04.2019Tesla market-performBernstein Research
07.10.2019Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.10.2019Tesla UnderperformCredit Suisse Group
03.10.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
03.10.2019Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.09.2019Tesla UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht leicht schwächer ins Wochenende -- Wall Street letztlich tiefer -- ams plant neue Offerte für OSRAM -- Führungswechsel bei Ceconomy -- Coca-Cola, Munich Re, Lufthansa, Renault im Fokus

Wirecard bestellt offenbar Sonderprüfer. METRO-Großaktionär steigt bei Prosieben ein. Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben. Russland könnte Uniper/Fortum anscheinend noch 2019 prüfen. Ufo sagt Warnstreik bei Lufthansa kurzfristig ab - Lufthansa erhöht Gehälter freiwillig. EU-Rat ernennt Christine Lagarde zur EZB-Präsidentin. Anheuser-Busch beschuldigt Konkurrenten des Rezeptur-Diebstahls.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Die Performance der DAX 30-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
adidasA1EWWW
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750