06.12.2022 13:17

Rohstoffpreise am Dienstagmittag

Gold & Co. unter der Lupe: Rohstoffpreise am Dienstagmittag | Nachricht | finanzen.net
Gold & Co. unter der Lupe
Folgen
Die Kurse der wichtigsten Commodities im Überblick.
Werbung

Der Goldpreis zeigt sich am Mittag gegenüber dem Vortag stärker. Um 13:13 Uhr gewann der Goldpreis 0,74 Prozent auf 1.780,20 US-Dollar. Gestern stand der Kurs noch bei 1.767,05 US-Dollar.

In der Zwischenzeit geht es für den Silberpreis nordwärts. Um 13:13 Uhr steht ein Plus von 1,03 Prozent auf 22,56 US-Dollar zu Buche. Gestern notierte der Silberpreis-Kurs noch bei 22,33 US-Dollar.

Daneben sinkt der Platinpreis um -0,25 Prozent auf 1.000,00 US-Dollar. Am Tag zuvor stand der Preis bei 1.002,50 US-Dollar.

Indes gewinnt der Palladiumpreis hinzu. Für den Palladiumpreis geht es nach 1.857,50 US-Dollar am Vortag auf 1.886,00 US-Dollar nach oben (+1,53Prozent).

In der Zwischenzeit verbucht der Ölpreis (Brent) Abschläge in Höhe von -1,78 Prozent auf 81,52 US-Dollar. Am Tag zuvor lag der Ölpreis (Brent) bei 82,68 US-Dollar.

Währenddessen wird der Ölpreis (WTI) bei 75,87 US-Dollar gehandelt. Das bedeutet einen Abschlag von -1,95 Prozent im Vergleich zum Vortag (76,93 US-Dollar).

Daneben wertet der Kaffeepreis um 11:24 Uhr ab. Es geht -0,22 Prozent auf 1,61 US-Dollar nach unten, nachdem der Preis tags zuvor bei 1,60 US-Dollar stand.

In der Zwischenzeit kann der Sojabohnenpreis Gewinne verbuchen. Um 13:03 Uhr steigt der Sojabohnenpreis um 0,89 Prozent auf 14,53 US-Dollar. Am Vortag standen noch 14,38 US-Dollar an der Tafel.

Mit dem Sojabohnenölpreis geht es indes nordwärts. Der Sojabohnenölpreis gewinnt 0,28 Prozent auf 0,65 US-Dollar hinzu, nachdem gestern noch 0,65 US-Dollar an der Tafel standen.

Derweil notiert der Weizenpreis bei 311,25 Euro. Im Vergleich zum Vortag (313,25 Euro) ist das ein Abschlag von -0,48 Prozent.

Währenddessen kommt der Zuckerpreis kaum von der Stelle. Um 13:04 Uhr werden 0,20 US-Dollar ausgewiesen, was dem Preis des Vortages entspricht.

Indes gibt der Erdgaspreis - Natural Gas nach. Für den Erdgaspreis - Natural Gas geht es nach 5,58 US-Dollar am Vortag auf 5,46 US-Dollar nach unten (--2,99 Prozent).

Mit dem Rapspreis geht es indes nach unten. Der Rapspreis gibt -0,35 Prozent auf 573,75 Euro nach, nachdem gestern noch 573,50 Euro an der Tafel standen.

Indessen reduziert sich der Heizölpreis um -1,00 Prozent auf 78,46 US-Dollar. Am Vortag notierte der Heizölpreis bei 79,25 US-Dollar.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: GAS-photo / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle
  • ?
Rezession voraus?
"Anleihekönig" Gundlach rät in puncto Zinsentwicklung nicht auf die Fed, sondern den Anleihemarkt zu hören
Die ausufernde Inflation des vergangenen Jahres hat die US-Notenbank Fed zu einer Abkehr von ihrer ultralockeren Geldpolitik gezwungen. Nun da die Teuerung kontinuierlich auf dem Rückmarsch ist, werden Rezessionssorgen laut. Aus diesem Grund fragen sich Anleger: Wann ist der Zinserhöhungszyklus der Fed abgeschlossen? "Bond King" Jeffery Gundlach rät, sich am Anleihemarkt zu orientieren.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für einen Rohstoff erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten, die sich im Speziellen mit diesem Rohstoff befassen

Alle: Alle Nachrichten, die diesen Rohstoff betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Rohstoffe betreffen

mehr News
Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.920,46-2,03
-0,11%
Kupferpreis9.226,35-119,00
-1,27%
Ölpreis (WTI)77,57-0,23
-0,30%
Silberpreis23,61-0,01
-0,04%
Super Benzin1,790,00
0,06%
Weizenpreis287,501,75
0,61%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

Woche der Notenbanken: DAX schließt knapp im Minus -- Wall Street taucht ab -- Commerzbank erzielt 2022 Milliardengewinn -- ams-OSRAM, VW, Ford, Ryanair, Philips, Tesla im Fokus

LEONI-Chef tritt zurück. Gericht verpasst J&J Dämpfer um krebsverdächtiges Babypuder. Renault reduziert Beteiligung an Nissan. Daimler Truck wird großer DEUTZ-Einzelaktionär. RTL erleidet Rückschlag bei Fusionsplänen. Unilever bekommt zum 1. Juli einen neuen Chef. Warnstreiks bei der Post - Niedrigeres Briefporto gefordert.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln