finanzen.net
aktualisiert: 04.06.2020 22:05

DAX schließt leichter -- Gewinnmitnahmen bei US-Techwerten -- EZB weitet PEPP-Programm massiv aus - Milliarden-Konjunkturpaket beschlossen -- eBay erhöht Geschäftsausblick -- Bayer, BASF im Fokus

Folgen
BaFin-Chef: Banken stehen größte Belastungen noch bevor. Amazon vergrößert Frachtflugzeug-Flotte mit Boeing-Flugzeugen. VW-Lkw-Beteiligung Navistar fährt weiter Verluste ein. RAG-Stiftung will Übernahme von thyssenkrupp-Aufzugssparte bald abschließen. Bank of America entschädigt Kunden für überhöhte Fondsgebühren. LVMH überdenkt Tiffany-Deal.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Nach der Rally der letzten Tage gab der DAX am Donnerstag nach.

Der DAX begann den Handel mit einem Abschlag, nachdem er am Vortag über die 12.400-Punkte-Marke gesprungen war. Nachdem es den Großteil des Tages im Minus verbrachte, konnte das Börsenbarometer nach dem EZB-Entscheid kurzzeitig zulegen. Zuletzt stand der DAX um 0,45 Prozent tiefer bei 12.430,56 Punkten. Der TecDAX zeigte sich zur Börseneröffnung ebenfalls leichter und tendierte auch zuletzt um 0,51 Prozent bei 3.246,68 Zählern im Minus.

Nachdem am Vortag der DAX kein Halten kannte, atmeten Anleger am Donnerstag erst einmal wieder durch. Einige Marktteilnehmer warnten bereits vor einer Überhitzung der Börsen. Wie es der Stratege Jeffrey Halley vom Broker Oanda gegenüber der dpa formulierte, erkenne man gerade eine "Alles-Kaufen-Rally", die sich auch an den US-Börsen fortgesetzt habe.

Darüber hinaus stand das von der Großen Koalition beschlossene 130 Milliarden Euro umfassende Konjunkturpaket im Fokus. Dieses enthält unter anderem die Senkung der Mehrwertsteuer, überrascht jedoch mit einer ausbleibenden Kaufprämie für Verbrennermotoren.

Zudem gab die EZB bekannt, das PEPP-Programm um weitere 600 Milliarden Euro aufzustocken. Der Leitzins bleibt unangetastet. Allerdings zeichnete EZB-Chefin Christine Lagarde für die Wirtschaft im Euroraum kein gutes Bild. Sie rechnet damit, dass das BIP in 2020 um 8,7 Prozent einbrechen dürfte.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Anleger in Europa hielten am Donnerstag nach den jüngsten Kursaufschlägen hauptsächlich die Füße still.

Der EuroSTOXX 50 wies zum Handelsbeginn ein Minus aus, im weiteren Verlauf legte er zeiteise leicht zu. Das Aktienbarometer schloss letztlich 0,24 Prozent leichter bei 3.261,67 Punkten.

Alle Augen richteten sich auf den EZB-Entscheid. Hier hatte die Europäische Zentralbank bekannt gegeben, das Wertpapier-Kaufprogramm auf insgesamt 1,35 Billionen Euro aufzustocken. Der Zinssatz verbleibt auf seinem Rekordtief.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Anleger an den US-Börsen hielten sich am Donnerstag bedeckt.

Der US-Leitindex Dow Jones gab zum Handelsstart 0,17 Prozent ab auf 26.226,49 Punkte und ging nach volatilem Verlauf schlussendlich mit einem Mini-Plus von 0,05 Prozent bei 26.281.82 Punkten in den Feierabend. Deutlichere Gewinnmitnahmen setzten bei den Techwerten ein: Der NASDAQ Composite verlor am Donnerstag 0,69 Prozent auf 9.615,81 Zähler.

Die Vorsicht ist zurück an den US-Aktienmärkten. Auf Konjunkturseite ging die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe bis Ende Mai zwar zurück aufgrund der Corona-Lockerungen. Allerdings warten Anleger vor allem auf den monatlichen Arbeitsmarktbericht, der am Freitag veröffentlicht wird.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Am Donnerstag ging den Märkten in Asien etwas die Puste aus.

Einzig in Tokio konnte der Nikkei letztlich 0,36 Prozent auf 22.695,74 Zähler zulegen.

Auf dem chinesischen Festland notierte der Shanghai Composite hingengen 0,14 Prozent im Minus bei 2.919,25 Indexpunkten. In Hongkong gewann der Hang Seng derweil 0,17 Prozent auf 24.366,30 Punkte.

Nach der Euphorie der letzten Tage angesichts zahlreicher Lockerungen der Coronabestimmungen, holte am Donnerstag die Realität die Anleger wieder ein. Zwar wird nicht mit einem erneuten Einbruch an den Märkten gerechnet, allerdings sei die Erholung an den Börsen der konjunkturellen Entwicklung etwas vorausgeeilt. Auch im US-chinesischen Handelsstreit kam es erneut zu Spannungen. So unterband die US-Regierung jüngst die Wiederaufnahme des Flugverkehrs von chinesischen Fluggesellschaften in die USA, weil China dies bisher wohl ebenfalls abgelehnt hatte. Der Flugverkehr zwischen den beiden Nationen war ursprünglich aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen worden.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Riesiges Konjunkturpaket: Kinderbonus und Mehrwertsteuer-Senkung
KonjunkturpaketLufthansaeBaySlackVonoviaadidasBayer / BASF

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.581,30
DAX Chart
25.810,20
DOW JONES Chart
2.998,74
TecDAX Chart
10.372,30
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
04.06.20Allegion PLC
Hauptversammlung
04.06.20Bank Handlowy w Warszawie S.A.
Hauptversammlung
04.06.20Broadcom
Quartalszahlen
04.06.20Cooper Cos. Inc.
Quartalszahlen
04.06.20Gap Inc.
Quartalszahlen
04.06.20Gigaset
Hauptversammlung
04.06.20HeidelbergCement AG
Hauptversammlung
04.06.20Intermediate Capital Group PLC
Quartalszahlen
04.06.20J. M. Smucker Co.
Quartalszahlen
04.06.20LPKF Laser & Electronics AG
Hauptversammlung
04.06.20Magnit
Hauptversammlung
04.06.20Netflix Inc.
Hauptversammlung
04.06.20Orior AG
Hauptversammlung
04.06.20Pennon Group PLCShs
Quartalszahlen
04.06.20Remy Cointreau S.A.
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
04.06.2020
01:00
Leistungsbilanz
04.06.2020
01:50
Ausländische Investitionen in japanische Aktien
04.06.2020
01:50
Investitionen in ausländische Anleihen
04.06.2020
03:00
ANZ Rohstoffpreis
04.06.2020
03:30
Einzelhandelsumsätze (Monat)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

adidas241,10
-1,35%
adidas Jahreschart
AIXTRON SE10,99
1,71%
AIXTRON Jahreschart
Alphabet C (ex Google)1298,00
-0,46%
Alphabet C (ex Google) Jahreschart
Amazon2589,50
0,45%
Amazon Jahreschart
American Airlines Inc11,40
-0,11%
American Airlines Jahreschart
Apple Inc.324,05
-0,67%
Apple Jahreschart
Aston Martin0,55
-3,95%
Aston Martin Jahreschart
AUDI AG1560,00
-0,64%
AUDI Jahreschart
Aurora Cannabis Inc Registered Shs10,70
0,94%
Aurora Cannabis Jahreschart
Bank of America Corp.20,82
-0,12%
Bank of America Jahreschart
BASF50,40
-1,18%
BASF Jahreschart
Bayer66,60
-0,60%
Bayer Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. B159,34
-0,20%
Berkshire Hathaway Jahreschart
BMW AG57,34
-0,93%
BMW Jahreschart
Boeing Co.159,36
-1,35%
Boeing Jahreschart
BP plc (British Petrol)3,46
-1,23%
BP Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)5,90
-2,64%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Champignon Brands Inc Registered Shs Reg S0,58
-4,92%
Champignon Brands Jahreschart
Commerzbank4,16
0,19%
Commerzbank Jahreschart
Cronos5,44
0,17%
Cronos Jahreschart
Daimler AG36,68
-1,48%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG8,47
-0,82%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Wohnen SE41,04
1,06%
Deutsche Wohnen Jahreschart
DEUTZ AG4,42
1,70%
DEUTZ Jahreschart
DMG MORI40,45
0,00%
DMG MORI Jahreschart
eBay Inc.49,13
4,19%
eBay Jahreschart
Eni S.p.A.8,62
-1,54%
Eni Jahreschart
Evonik AG23,33
0,78%
Evonik Jahreschart
Facebook Inc.206,65
-1,88%
Facebook Jahreschart
Fiat Chrysler (FCA)8,72
-3,14%
Fiat Chrysler (FCA) Jahreschart
Ford Motor Co.5,43
0,95%
Ford Motor Jahreschart
Fraport AG39,96
0,76%
Fraport Jahreschart
GEA AG28,72
0,95%
GEA Jahreschart
General Motors22,37
-1,76%
General Motors Jahreschart
Goldman Sachs175,00
-1,38%
Goldman Sachs Jahreschart
Grammer AG18,70
3,89%
Grammer Jahreschart
HeidelbergCement AG48,00
1,27%
HeidelbergCement Jahreschart
HELLA GmbH & Co. KGaA36,82
0,55%
HELLA Jahreschart
HSBC Holdings plc4,20
-1,65%
HSBC Jahreschart
Hyundai Motor Co Ltd99000,00
0,81%
Hyundai Motor Jahreschart
Hyundai Motor Co Ltd. (spons. GDR)
0,00%
Hyundai Motor Jahreschart
ING Group6,47
-0,05%
ING Group Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.83,46
1,48%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
Kia Motors Corp30,30
8,21%
Kia Motors Jahreschart
KION GROUP AG54,94
-0,87%
KION GROUP Jahreschart
Koenig & Bauer AG20,88
2,15%
KoenigBauer Jahreschart
Kone Oyj61,80
1,25%
Kone Jahreschart
KRONES AG56,70
-0,18%
KRONES Jahreschart
KUKA AG40,00
-0,25%
KUKA Jahreschart
L'Oréal S.A. (L'Oreal, L Oreal)290,30
-2,09%
LOréal Jahreschart
Luckin Coffee2,23
0,90%
Luckin Coffee Jahreschart
Lufthansa AG8,92
0,27%
Lufthansa Jahreschart
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.397,25
-0,79%
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Jahreschart
MAN46,35
0,43%
MAN Jahreschart
Mazda Motor Corp.5,53
0,00%
Mazda Motor Jahreschart
Mediaset S.p.A.1,59
2,05%
Mediaset Jahreschart
Microsoft Corp.182,94
-1,08%
Microsoft Jahreschart
Mind Medicine (MindMed) Inc Registered Shs Subordinated Voting0,34
-2,29%
Mind Medicine (MindMed) Jahreschart
Morgan Stanley43,10
2,46%
Morgan Stanley Jahreschart
MTU Aero Engines AG157,20
-0,76%
MTU Aero Engines Jahreschart
Navistar International Corp.24,89
-2,89%
Navistar International Jahreschart
Netflix Inc.420,10
-1,51%
Netflix Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.3,29
1,65%
Nissan Motor Jahreschart
NORMA Group SE24,10
2,12%
NORMA Group Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)14,25
-2,60%
Peugeot Jahreschart
Pfeiffer Vacuum AG166,80
2,84%
Pfeiffer Vacuum Jahreschart
POSCO (Spons. ADRS)33,60
1,82%
POSCO (Spons ADRS) Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE10,22
-3,17%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
R. Stahl AG21,80
3,81%
R Stahl Jahreschart
Renault S.A.22,28
-0,69%
Renault Jahreschart
Rheinmetall AG77,30
-1,93%
Rheinmetall Jahreschart
Roche AG (Genussschein)
0,00%
Roche Jahreschart
SAF-Holland SA5,24
1,45%
SAF-Holland SA Jahreschart
Samsung2210,00
-3,07%
Samsung Jahreschart
SAP SE127,24
-0,11%
SAP Jahreschart
Schaltbau Holding AG26,20
-0,38%
Schaltbau Jahreschart
Siemens AG106,32
-0,21%
Siemens Jahreschart
Singulus Technologies AG4,33
-3,78%
Singulus Technologies Jahreschart
Slack26,70
-2,20%
Slack Jahreschart
SMA Solar AG27,14
-0,07%
SMA Solar Jahreschart
SMT Scharf AG8,64
2,13%
SMT Scharf Jahreschart
Sonos Inc13,36
-2,52%
Sonos Jahreschart
Spotify243,20
0,23%
Spotify Jahreschart
Standard Chartered plc4,85
1,21%
Standard Chartered Jahreschart
Starbucks Corp.65,50
-1,22%
Starbucks Jahreschart
Suzuki Motor Corp.29,20
0,69%
Suzuki Motor Jahreschart
Tesla1052,80
-1,88%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG6,41
-1,57%
thyssenkrupp Jahreschart
Tiffany & Co . Inc.108,28
0,13%
TiffanyCo  Jahreschart
Toyota Motor Corp.56,00
-0,88%
Toyota Motor Jahreschart
TRATON17,24
-1,68%
TRATON Jahreschart
U.S. Bancorp31,85
0,00%
US Bancorp Jahreschart
UBS10,46
0,00%
UBS Jahreschart
UniCredit S.p.A.8,44
0,46%
UniCredit Jahreschart
Volkswagen (VW) St.147,90
2,57%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)54,62
0,52%
Vonovia Jahreschart
Vossloh AG41,05
3,40%
Vossloh Jahreschart
Wacker Neuson SE13,45
0,82%
Wacker Neuson Jahreschart
WashTec AG36,85
-0,94%
WashTec Jahreschart
Wells Fargo & Co.22,99
0,44%
Wells FargoCo Jahreschart
Wirecard AG3,30
19,13%
Wirecard Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Amazon906866
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Allianz840400
Microsoft Corp.870747