my-si Webinar: Mit nachhaltiger, digitaler Strategie renditestark anlegen - So geht zeitgemäße Geldanlage heute - Hier anmelden-w-
aktualisiert: 15.09.2021 22:03

Wall Street letztlich fester -- DAX schließt im Minus -- Microsoft erhöht Dividende -- Goldman Sachs kauft GreenSky -- On spurtet an die New Yorker Börse -- Nikola, Brenntag, zooplus im Fokus

Folgen
Lufthansa-Chef: Stocken Kapazität wegen Geschäftsreisen auf. Walmart testet Lebensmittellieferungen per Robotertaxi mit Ford. BioNTech mit mRNA-Technik für Deutschen Zukunftspreis nominiert. Wirtschaftsausschuss stimmt wohl Millionen-Förderung für Tesla zu. Commerzbank holt Schaufler und Castillo-Schulz in Vorstand. Siemens Energy baut weniger Jobs ab. H&M erholt sich von der Krise.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der Deutsche Aktienmarkt präsentierte sich zur Wochenmitte schwächer.

Der DAX eröffnete den Handelstag kaum verändert und zeigte sich dann lange unentschlossen. Am Nachmittag fiel er jedoch in die Verlustzone zurück und beendete die Sitzung 0,68 Prozent tiefer bei 15.616,00 Punkten. Der TecDAX war wenig verändert gestartet, bewegte sich später jedoch klar auf rotem Terrain und ging mit minus 0,88 Prozent bei 3.892,51 Zählern in den Feierabend.

Am Markt herrschte keine Klarheit darüber, ob aktuell eher Käufe oder Verkäufe gewinnbringender sind. Schuld daran sind nach Meinung der Commerzbank-Experten unterschiedliche Perspektiven, wie sie der dpa berichteten: "Die US-Inflationsdaten deuten darauf hin, dass der Preisdruck nachgelassen hat, was der US-Notenbank Fed eine gewisse Flexibilität beim Tapering-Zeitplan gibt. Allerdings nehmen auch die Wachstumssorgen zu".

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Europas Märkte gaben am Mittwoch nach.

Der EuroSTOXX 50 notierte zum Handelsstart noch kaum verändert, rutschte im Verlauf jedoch immer tiefer in die Verlustzone und verlor letztlich 1,09 Prozent auf 4.145,94 Indexeinheiten.

Der europäische Markt wurde unter anderem von China gebremst, wo die Einzelhandelsumsätze und Industrieproduktion im August schwächer ausgefallen sind als erwartet. Börsianer verwiesen aber auch auf das spezielle Problem Chinas mit der Delta-Variante und die strikten Lockdowns.

In Europa bereitete derweil die Inflation den Anlegern Sorgen. In Großbritannien sind die Erzeugerpreise weiter gestiegen: Die Einkaufskosten der Industrie sind um 11 Prozent nach oben gesprungen.

In den USA zeigt der Empire-State-Index eine starke Wirtschaft, aufgrund der etwas schwächeren Daten zu US-Industrieproduktion und -kapazitätsauslastung und einem Rückgang der Importpreise dürfte die US-Notenbank aber keinen Druck hin zur geldpolitischen Straffung bekommen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die US-Börsen präsentierten sich zur Wochenmitte im Plus.

Der Dow Jones eröffnete die Sitzung quasi unverändert und konnte sich anschließend in die Gewinnzone vorarbeiten, wo er den Handel mit einem Zuschlag von 0,68 Prozent bei 34.813,73 Punkten beendete. Der NASDAQ Composite tendierte ebenfalls fester, nachdem er etwas stärker in den Handel gegangen war. Er verließ den Mittwochshandel letztlich 0,82 Prozent stärker bei 15.161,53 Einheiten.

Auch wenn die negative Reaktion auf die Inflationsentwicklung am Vortag gezeigt habe, dass die Abwärtsrisiken an den Börsen gestiegen seien, kam es am Mittwoch zu einer Erholung. Derweil nehmen die Sorgen um die wirtschaftliche Erholung, vor dem Hintergrund der Corona-Infektionen und schleppenden Impferfolge, zu. "Wir haben uns von der Sorge, dass eine verfrühte Straffung der US-Geldpolitik die Erholung der Aktienmärkte abwürgen könnte, auf Bedenken um die Stärke der ökonomischen Erholung als Belastungsfaktor für Aktien verlegt", zitierte Dow Jones Newswires Fondsverwalter Sebastian Mackay von Invesco. Der Ausblick für Aktien bliebe insgesamt dennoch optimistisch.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Zur Wochenmitte haben die asiatischen Märkte abgegeben.

In Japan präsentierte sich der Leitindex Nikkei letztlich 0,52 Prozent schwächer bei 30.511,71 Punkten.

Auf dem chinesischen Festland notierte der Shanghai Composite derweil 0,17 Prozent tiefer bei 3.656,22 Zählern, während der Hang Seng in Hongkong 1,84 Prozent auf 25.033,21 Einheiten nachgab.

Enttäuschend ausgefallene Konjunkturdaten aus der Volksrepublik haben den Anlegern die Kauflaune verdorben. Allerdings stieg im Zuge dessen auch die Hoffnung, die chinesischen Währungshüter könnten noch Stimulierungsmaßnahmen auf den Weg bringen. In Hongkong belastete hingegen, dass die Macau-Regierung plant, die dortigen Casinos strenger zu regulieren. In Japan war es der starke japanische Yen, der den Aktienmarkt nach unten zog, da die Währung in Krisenzeiten als sicherer Hafen beliebt ist.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Nikola-Aktie dreht ins Minus: Nikola startet Serienproduktion in Ulm
NikolaOn HoldingMicrosoftSüdzuckerWACKER CHEMIEzooplusVarta

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Spekulative Anleger können beim CFD-Trading mit geringem Kapitaleinsatz hohe Summen bewegen. Im Online-Seminar heute um 18 Uhr, erklärt Handelsspezialist Bastian Priegnitz, wie CFDs funktionieren und analysiert live verschiedene CFD-Handelsstrategien.
Jetzt noch kostenlos anmelden!

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
15.036,50
DAX Chart
33.903,90
DOW JONES Chart
3.795,34
TecDAX Chart
15.073,20
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
15.09.21Bastei Lübbe
Hauptversammlung
15.09.21ConAgra Foods Inc.
Hauptversammlung
15.09.21Inditex S.A. (Industria de Diseno Textil)
Quartalszahlen
15.09.21Lalique
Quartalszahlen
15.09.21Mediaset S.p.A.
Quartalszahlen
15.09.21Singulus Technologies AG
Hauptversammlung
15.09.21TAURON Polska Energia S.A
Quartalszahlen
15.09.21Vapiano
Quartalszahlen
15.09.21Wisekey
Quartalszahlen
15.09.21Bridgepoint Group PLC Registered Shs
Quartalszahlen
15.09.21Brime Technologies S.A.
Quartalszahlen
15.09.21Burcon Nutrascience Corp.
Hauptversammlung
15.09.21Deckers Outdoor Corp.
Hauptversammlung
15.09.21Dixons Carphone PLC
Hauptversammlung
15.09.21Games Workshop Group PLC
Hauptversammlung
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
15.09.2021
00:45
Leistungsbilanz - BIP Rate
15.09.2021
00:45
Leistungsbilanz ( Quartal )
15.09.2021
01:00
Arbeitslosenquote
15.09.2021
01:50
Kernrate der Maschinenbestellungen (Monat)
15.09.2021
01:50
Maschinenbestellungen (Jahr)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

adidas277,85
-1,73%
adidas Jahreschart
Allianz183,40
-4,00%
Allianz Jahreschart
Alphabet A (ex Google)2358,00
-2,30%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon2890,00
-2,22%
Amazon Jahreschart
AMC Entertainment Holdings Inc (A)34,95
-9,39%
AMC Entertainment A Jahreschart
Apple Inc.122,18
-1,96%
Apple Jahreschart
Assicurazioni Generali S.p.A.17,53
-2,20%
Assicurazioni Generali Jahreschart
AUTO1 Group SE31,00
-4,23%
AUTO1 Group Jahreschart
AXA S.A.22,20
-3,73%
AXA Jahreschart
BabbelBabbel Jahreschart
Baidu.com Inc.134,60
-2,75%
Baiducom Jahreschart
Bank of America Corp.33,50
-2,80%
Bank of America Jahreschart
BASF61,06
-3,84%
BASF Jahreschart
Bed Bath & Beyond Inc.20,34
2,03%
Bed BathBeyond Jahreschart
Beiersdorf AG103,30
-0,63%
Beiersdorf Jahreschart
BioNTech (ADRs)290,40
-3,84%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
BlackBerry Ltd8,30
-2,98%
BlackBerry Jahreschart
BMW AG76,60
-4,80%
BMW Jahreschart
BNP Paribas S.A.50,60
-5,88%
BNP Paribas Jahreschart
Brenntag SE81,56
-1,35%
Brenntag Jahreschart
Broadcom425,60
-0,23%
Broadcom Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)5,22
-7,62%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
China Evergrande Group0,28
-29,86%
China Evergrande Group Jahreschart
Coinbase198,80
-3,50%
Coinbase Jahreschart
Commerzbank5,03
-8,40%
Commerzbank Jahreschart
Continental AG91,32
-5,04%
Continental Jahreschart
CropEnergies AG11,14
-1,76%
CropEnergies Jahreschart
Daimler AG68,06
-5,02%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG10,32
-6,74%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Post AG57,85
-2,28%
Deutsche Post Jahreschart
DoorDash222,91
0,64%
DoorDash Jahreschart
Facebook Inc.306,05
-1,43%
Facebook Jahreschart
FedEx Corp.216,50
-1,64%
FedEx Jahreschart
Ford Motor Co.11,42
0,35%
Ford Motor Jahreschart
Fraport AG53,50
-1,62%
Fraport Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.60,36
0,07%
Fresenius Medical Care Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)40,25
-1,54%
Fresenius Jahreschart
GameStop Corp168,40
-3,38%
GameStop Jahreschart
Goldman Sachs325,00
-2,90%
Goldman Sachs Jahreschart
GreenSky Inc Registered Shs -A-11,62
-1,02%
GreenSky A Jahreschart
Hannover Rück150,80
-5,66%
Hannover Rück Jahreschart
HelloFresh85,46
-1,11%
HelloFresh Jahreschart
Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M)16,63
-2,19%
HennesMauritz (HM, H&M) Jahreschart
HORNBACH Holding107,00
-1,38%
HORNBACH Jahreschart
HUGO BOSS AG48,95
-2,33%
HUGO BOSS Jahreschart
Inditex S.A. (Industria de Diseno Textil)31,17
-1,05%
Inditex Jahreschart
Infineon AG35,40
-4,23%
Infineon Jahreschart
Intel Corp.45,77
-0,37%
Intel Jahreschart
Just Eat Takeaway.com70,00
-6,04%
Just Eat Takeawaycom Jahreschart
Lagardere S.C.A.22,52
0,18%
Lagardere SCA Jahreschart
Link Global Technologies Inc Registered Shs Reg S0,27
-5,63%
Link Global Technologies Jahreschart
LPKF Laser & Electronics AG19,24
-6,15%
LPKF LaserElectronics Jahreschart
Lufthansa AG8,25
-0,36%
Lufthansa Jahreschart
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.612,20
-2,81%
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Jahreschart
Merck KGaA195,00
-0,10%
Merck Jahreschart
Microsoft Corp.252,05
-1,41%
Microsoft Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)228,25
-4,86%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
Netflix Inc.499,65
0,08%
Netflix Jahreschart
Nikola8,69
-3,24%
Nikola Jahreschart
NÜRNBERGER Beteiligungs-AG80,00
1,91%
NÜRNBERGER Beteiligungs-AG Jahreschart
On Holding AG38,95
3,89%
On Jahreschart
Palantir23,07
-4,77%
Palantir Jahreschart
PayPal Inc230,00
-2,71%
PayPal Jahreschart
Pfizer Inc.36,96
-1,26%
Pfizer Jahreschart
PUMA SE99,44
-1,54%
PUMA Jahreschart
QIAGEN N.V.46,05
0,22%
QIAGEN Jahreschart
QuantumScape Corporation21,80
2,16%
QuantumScape Jahreschart
Robinhood42,38
1,03%
Robinhood Jahreschart
Salzgitter28,42
-3,92%
Salzgitter Jahreschart
Samsung76100,00
-1,17%
Samsung Jahreschart
Siemens Energy AG22,30
-3,04%
Siemens Energy Jahreschart
Siemens Healthineers AG58,52
-0,24%
Siemens Healthineers Jahreschart
STMicroelectronics N.V.37,88
-2,41%
STMicroelectronics Jahreschart
Ströer SE & Co. KGaA67,25
-0,15%
Ströer Jahreschart
Südzucker AG (Suedzucker AG)13,86
-4,08%
Südzucker Jahreschart
support.com Inc Registered Shs11,80
-38,22%
supportcom Jahreschart
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. Ltd. (TSMC) (Spons. ADRs)98,00
-2,78%
Taiwan Semiconductor Manufacturing Jahreschart
Talanx AG36,62
-4,49%
Talanx Jahreschart
Tesla624,80
-3,06%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG8,51
-6,81%
thyssenkrupp Jahreschart
Uber33,41
-0,85%
Uber Jahreschart
United Parcel Service Inc. (UPS)160,05
-2,29%
United Parcel Service Jahreschart
Vantage Towers28,62
-1,62%
Vantage Towers Jahreschart
Varta AG112,85
-5,96%
Varta Jahreschart
Vivendi S.A.31,58
-1,40%
Vivendi Jahreschart
Vodafone Group PLC1,35
-1,03%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.258,40
-4,30%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
WACKER CHEMIE AG149,15
-4,08%
WACKER CHEMIE Jahreschart
Walmart122,18
-1,36%
Walmart Jahreschart
Wüstenrot & Württembergische AG17,38
-3,34%
WüstenrotWürttembergische Jahreschart
Zalando91,10
-4,59%
Zalando Jahreschart
zooplus AG468,80
-1,60%
zooplus Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".
Sep 2021
MoDiMiDoFrKW
12335
67891036
131415161737
202122232438
2728293039

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln