finanzen.net
aktualisiert: 17.05.2019 22:49
Bewerten
(19)

DAX geht tiefer ins Wochenende -- Wall Street beendet Tag leichter -- Trump verschiebt Entscheidung über EU-Autozölle -- Fresenius legt große Übernahmen auf Eis -- Pinterest, thyssen, Dürr im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- Wall Street beendet Tag leichter -- Trump verschiebt Entscheidung über EU-Autozölle -- Fresenius legt große Übernahmen auf Eis -- Pinterest, thyssen, Dürr im Fokus | Nachricht | finanzen.net
DRUCKEN
Unfallermittler: Teslas 'Autopilot' war bei Todescrash eingeschaltet. Arcelor-Aktien erneut sehr schwach - Längste Verlustserie seit 1997. Siemens und Philips anscheinend in Brasilien im Visier des FBI. Juventus Turin trennt sich von Trainer Allegri. Labour erklärt Brexit-Gespräche mit Regierung für gescheitert. Salzgitter, Klöckner, thyssen: Stahlwerte-Aktien schwächeln weiter. Zalando-Aktie unter Druck - UBS skeptisch mit Blick auf Wachstum.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt verbuchte am Freitag Abschläge.

Der DAX war auf rotem Terrain in den Tag gestartet, baute seine Verluste im Tagesverlauf zwischenzeitlich deutlich aus und schloss letztlich 0,58 Prozent tiefer bei 12.238,94 Punkten. Auch der TecDAX gab etwas ab, nachdem er zum Start bereits im Minus notiert hatte. Er schloss mit einem Abschlag von 0,51 Prozent bei 2.867,20 Zählern.

Nach den jüngsten Kursgewinnen war Zurückhaltung angesagt, insbesondere da der Zollstreit zwischen den USA und China auf die Stimmung der Anleger drückte. Positiv aufgenommen wurde die verschobene Entscheidung des US-Präsidenten Donald Trumps hinsichtlich der EU-Autozölle. "Der DAX tanzt nach des Präsidenten Pfeife" kommentierte CMC Markets. Die Anleger wüssten, dass eine einzige Aussage des US-Präsidenten Donald Trump die Kurse wieder auf Talfahrt schicken könnte.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen wiesen am Freitag Verluste aus.

Der EuroSTOXX 50 verblieb nach einem etwas tieferen Start auch im weiteren Handel in der Verlustzone. Letztlich notierte er 0,38 Prozent leichter bei 3.425,64 Einheiten.

Nach den jüngsten Kurszuwächsen schien vor dem Wochenende die Zeit für Gewinnmitnahmen gekommen zu sein. Der Zollstreit belastete weiter den Markt: "Ein Scheitern der Gespräche war noch nie so wahrscheinlich wie jetzt", warnte Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Wall Street zeigte sich am Freitag letztlich im Minus.

Der Dow Jones startete mit einem Abschlag, wechselt im weiteren Handel jedoch mehrfach die Vorzeichen. In den Feierabend ging er 0,38 Prozent schwächer bei 25.764 Punkten. Auch der Techwerteindex NASDAQ Composite begann den Tag leichter und präsentiert sich nach einem Ausflug auf grünes Terrain erneut mit roten Vorzeichen. Sein Schlussstand: minus 1,04 Prozent bei 7.816,28 Punkten.

Der US-chinesische Handelsstreit stand weiter im Fokus der Anleger. "Die wieder aufgenommenen Handelsgespräche schütteln derzeit die Märkte kräftig durch", kommentiert David Folkerts-Landau von der Deutschen Bank. Dabei seien insbesondere die Entwicklungen in den kommenden zwei Wochen von Bedeutung, um abschätzen zu können, ob es zu einer Deeskalation kommt.

Die besser als erwartet ausgefallene US-Verbraucherstimmung gab den Börsen kurzfristig etwas Auftrieb. Sie war auf den höchsten Stand in 15 Jahren gestiegen.

Auch das Brexit-Chaos blieb weiterhin von Interesse. So erklärte Labour-Chef Jeremy Corbyn die Gespräche mit der britischen Regierung hinsichtlich eines Kompromisses für gescheitert.

Auf Unternehmensseite rückte Pinterest in den Fokus der Anleger. Das Unternehmen hatte am Donnerstag nachbörslich enttäuschende Quartalszahlen vorgelegt.



Die asiatischen Indizes fanden am Freitag keine gemeinsame Richtung.

In Tokio schloss der japanische Index Nikkei 225 0,89 Prozent höher bei 21.250,09 Punkten. Unterstützung kommt dabei vom schwächeren Yen.

Dagegen dominierten in China die Bären. Auf dem chinesischen Festland fiel der Shanghai Composite um 2,48 Prozent auf 2.882,30 Zähler. In Hongkong gab der Hang Seng 1,16 Prozent auf 27.946,46 Zähler ab.

Widersprüchliche Signale im Handelsstreit sorgen für Risikoscheu unter den Anlegern.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Pinterest enttäuscht mit ersten Quartalszahlen nach Börsengang - Aktie bricht ein
PinterestTrump / EU-ZölleFreseniusAvantorBitcoinDürrMorphoSys

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.253,70
DAX Chart
26.728,40
DOW JONES Chart
2.851,12
TecDAX Chart
7.728,12
Nasdaq Chart
Anzeige

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
17.05.19AAC Technologies Holdings Inc
Quartalszahlen
17.05.19adesso AG
Hauptversammlung
17.05.19AEGON N.V.
Hauptversammlung
17.05.19AIA Group Ltd
Hauptversammlung
17.05.19ALROSA
Quartalszahlen
17.05.19ANSYS Inc.
Hauptversammlung
17.05.19Bank of China Ltd.
Hauptversammlung
17.05.19CBRE Group Inc. (A)
Hauptversammlung
17.05.19Chesapeake Energy Corp.
Hauptversammlung
17.05.19Deere & Co. (John Deere)
Quartalszahlen
17.05.19Dr. Hönle AG - UV Technology
Quartalszahlen
17.05.19Dürr AG
Quartalszahlen
17.05.19easyJet plc
Quartalszahlen
17.05.19Edisun Power Europe AG
Hauptversammlung
17.05.19Fresenius SE & Co. KGaA (St.)
Hauptversammlung
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
17.05.2019
00:30
Business NZ PMI Einkaufsmanagerindex
17.05.2019
00:45
Erzeugerpreisindex - Input (Quartal)
17.05.2019
00:45
Erzeugerpreisindex - Output (Quartal)
17.05.2019
06:30
Industrieaktivitätsindex Tertiärsektor (Monat)
17.05.2019
09:00
EU-Norminflation ( Jahr )
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

1&1 Drillisch AG28,66
2,58%
1&1 Drillisch Jahreschart
Acreage Holdings Inc Registered Shs Subordinate Voting17,00
1,49%
Acreage Jahreschart
Air France-KLM7,60
0,13%
Air France-KLM Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)123,08
0,52%
Airbus Jahreschart
Alibaba147,80
0,14%
Alibaba Jahreschart
Alphabet C (ex Google)977,20
-0,27%
Alphabet C (ex Google) Jahreschart
Amazon1675,20
-0,64%
Amazon Jahreschart
American Airlines Inc27,64
0,00%
American Airlines Jahreschart
Anglo American PLC24,27
0,83%
Anglo American Jahreschart
Apple Inc.174,84
-0,94%
Apple Jahreschart
ArcelorMittal SA Registered Shs15,02
-1,47%
ArcelorMittal Jahreschart
AUDI AG790,00
0,00%
AUDI Jahreschart
Avantor Inc Registered Shs16,75
0,00%
Avantor Jahreschart
BlackRock Inc.408,00
-0,26%
BlackRock Jahreschart
BMW AG63,55
-1,37%
BMW Jahreschart
Boeing Co.328,90
0,00%
Boeing Jahreschart
Bombardier Inc. (B)1,49
-1,90%
Bombardier B Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)8,48
0,36%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Canopy Growth Corp34,74
-2,24%
Canopy Growth Jahreschart
Constellation Brands Inc (A)161,18
-1,50%
Constellation Brands A Jahreschart
C-QUADRAT Investment AGC-QUADRAT Investment Jahreschart
Daimler AG47,82
-3,37%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG6,26
-1,09%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Börse AG126,45
0,00%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Wohnen SE33,36
-0,68%
Deutsche Wohnen Jahreschart
Dr. Hönle AG - UV Technology58,80
0,00%
Dr Hönle Jahreschart
Dürr AG31,14
-4,27%
Dürr Jahreschart
easyJet plc10,00
-2,01%
easyJet Jahreschart
Enel S.p.A.6,25
0,35%
Enel Jahreschart
Facebook Inc.169,72
1,24%
Facebook Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.68,38
-3,36%
Fresenius Medical Care Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)47,51
-1,10%
Fresenius Jahreschart
General Electric Co.9,10
-2,29%
General Electric Jahreschart
General Motors32,56
-0,08%
General Motors Jahreschart
Hewlett Packard Enterprise Co.13,20
0,96%
Hewlett Packard Enterprise Jahreschart
HP Inc (ex Hewlett-Packard)18,16
0,00%
HP Jahreschart
Huawei TechnologiesHuawei Technologies Jahreschart
IBM Corp. (International Business Machines)122,66
0,07%
IBM Jahreschart
Johnson & Johnson125,90
0,25%
JohnsonJohnson Jahreschart
Juventus Football Club S.p.A.1,48
0,00%
Juventus Football Club Jahreschart
Klöckner & Co (KlöCo)5,03
-3,45%
KlöcknerCo (KlöCo) Jahreschart
Linde AG196,80
0,00%
Linde Jahreschart
Linde plc178,50
-0,50%
Linde Jahreschart
Lufthansa AG14,74
-0,84%
Lufthansa Jahreschart
Lyft55,37
0,00%
Lyft Jahreschart
Merck KGaA92,74
-0,51%
Merck Jahreschart
MorphoSys92,55
4,22%
MorphoSys Jahreschart
Netflix Inc.328,65
0,49%
Netflix Jahreschart
NIO2,33
1,97%
NIO Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.6,33
-0,21%
Nissan Motor Jahreschart
NVIDIA Corp.134,72
-0,19%
NVIDIA Jahreschart
PagerDuty Inc Registered Shs47,40
-3,29%
PagerDuty Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)21,45
3,92%
Peugeot Jahreschart
Philips N.V.37,73
0,00%
Philips Jahreschart
Pinterest
0,00%
Pinterest Jahreschart
Porsche Holding SE Vz58,18
-0,78%
Porsche vz Jahreschart
Renault S.A.55,69
-0,71%
Renault Jahreschart
Richemont74,12
0,24%
Richemont Jahreschart
Salzgitter23,61
-2,40%
Salzgitter Jahreschart
Siemens AG105,78
0,34%
Siemens Jahreschart
Southwest Airlines Co.44,98
0,00%
Southwest Airlines Jahreschart
Spotify131,00
-0,38%
Spotify Jahreschart
Tesla195,90
1,43%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG11,82
-1,54%
thyssenkrupp Jahreschart
Twitter30,78
0,00%
Twitter Jahreschart
Uber37,80
-2,14%
Uber Jahreschart
Volkswagen (VW) St.149,80
-1,25%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Zalando38,31
-2,57%
Zalando Jahreschart
Zoom Video Communications88,00
-1,54%
Zoom Video Communications Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Barrick Gold Corp.870450
Infineon AG623100
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Lufthansa AG823212