finanzen.net
aktualisiert: 19.05.2020 22:04

DAX schließt fester -- US-Handel endet mit Verlusten -- TCI stellt Strafanzeige gegen Wirecard -- Walmart übertrifft Erwartungen -- Deutsche Börse will wachsen -- Allianz, KWS SAAT, Dürr im Fokus

Folgen
Keine 'Denkverbote': thyssenkrupp prüft mehrere Optionen für das Stahlgeschäft. Höhere Personalkosten drücken Gewinn bei Home Depot. Dermapharm-Aktie mit neuem Rekordhoch. Imperial Brands mit Dividendenkürzung nach Gewinneinbruch. Fusion für Telekomanbieter Sunrise und Salt kein Ziel. Gewinnmitnahmen bei Aktien von HelloFresh und Delivery Hero. HORNBACH rechnet trotz Corona mit starkem ersten Quartal.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt schaffte bis zum Handelsende den Sprung in die Gewinnzone.

Der DAX notierte zum Handelsstart zunächst deutlich höher. Am Vormittag gab der Leitindex seine Gewinne aber bereits wieder ab, rutschte ins Minus und fiel unter die 11.000-Punkte-Marke, um die er im Verlauf weiter pendelt. Letztlich schaffte der DAX aber noch den Sprung ins Plus und schloss 0,15 Prozent höher bei 11.075,29 Punkten. Auch der TecDAX bewegte sich zunächst auf grünem Terrain, fiel im Verlauf aber unter die Nulllinie. Doch auch er konnte seine Verluste bis zum Handelsschluss wieder wett machen und beendete den Handel 0,46 Prozent stärker bei 3.049,48 Zählern.

Die zuletzt gute Stimmung wurde von Corona-Lockerungen, steigenden Ölpreisen, Aussagen des Fed-Chefs Jerome Powell und der Hoffnung auf einen Corona-Impfstoff angetrieben. Auch der Plan zum Wiederaufbau der europäischen Wirtschaft unterstützte diese Tendenz. Zwischenzeitlich nahm die Skepis aber wieder Überhand und Anleger zogen die Bremse wieder an. Die Risiken blieben laut den Experten von Index-Radar außerhalb des jüngsten Schwankungskorridors hoch.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den Börsen in Europa ging es am Dienstag auf rotes Terrain.

Der EuroSTOXX 50 wies beim Ertönen der Startglocke einen deutlichen Aufschlag aus, konnte seine Gewinne aber nicht halten und rutschte ins Minus. Letztlich stand ein Verlust von 0,32 Prozent auf 2.902,58 Indexeinheiten an der Tafel.

Die Aufmerksamkeit der Anleger galt jüngst erst noch einem potenziellen Impfstoffkandidaten gegen das Coronavirus, weiteren Lockerungen der Beschränkungen und den Aussagen des US-Notenbankchefs Powell - die gute Stimmung vom Vortag setzte sich am Dienstag aber nur kurzzeitig fort, bevor die Kauflaune wieder flöten ging und Anleger teilweise Gewinne mitnahmen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Rote Vorzeichen waren zum Handelsschluss an den US-Börsen zu sehen.

Der Dow Jones kam im Dienstagshandel nicht aus der Verlustzone. Im späten Handel verstärkte sich der Abwärtstrend und das Börsenbarometer schloss 1,47 Prozent schwächer bei 24.234,90 Zählern. Der NASDAQ Composite hingegen konnte über weite Strecken Gewinne einfahren. Auch hier wurde die Stimmung unter den Techwerteanlegern im späten Verlauf aber spürbar schlechter, der Index rutschte ins Minus und schloss 0,54 Prozent schwächer bei 9.185,10 Indexpunkten.

Anleger agierten wieder etwas vorsichtiger, denn die Risiken aufgrund der Virus-Pandemie bleiben weiter bestehen - auch wenn viele Länder die Beschränkungen weiter lockern und die Wirtschaft nach und nach wieder hochgefahren wird. Derweil bekräftigte Jerome Powell erneut die Einsatzbereitschaft der US-Notenbank Fed.

Auf Unternehmensseite richteten Anleger ihren Fokus auf Walmart. Die US-Handelskette konnte dank Online-Handel mehr umsetzen als erwartet. Bei der US-Baumarktkette Home Depot drückten derweil höhere Personalkosten den Gewinn.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die asiatischen Aktienmärkte folgten am Dienstag einer klaren Aufwärtstendenz.

In Japan stieg der Nikkei bis zum Handelsende um 1,49 Prozent auf 20.433,45 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland verbuchte der Shanghai Composite schlussendlich einen Aufschlag von 0,81 Prozent auf 2.898,58 Indexpunkte. Zeitgleich kletterte der Hang Seng in Hongkong um 1,89 Prozent auf 24.388,13 Einheiten hoch.

Hoffnung auf einen Impfstoff gegen COVID-19 veranlassten Anleger zu Käufen an den Aktienmärkten. Auch die global zu beobachtenden Lockerungen gaben Anlass zu Kauflaune. "Der Optimismus in Bezug auf die Wiedereröffnung der Volkswirtschaften und einen Coronavirus-Impfstoff treibt Aktien und Ölpreise nach oben", zitierte dpa Stephen Innes, Chefmarktstratege bei AxiCorp. In Shanghai war die Stimmung etwas weniger euphorisch, hier sorgten die aufkeimenden Spannungen zwischen China und den USA für Zurückhaktung.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Walmart-Aktie rutscht ab: Walmart übertrifft dank Online-Handel Erwartungen
WalmartthyssenkruppDeutsche BörsethyssenkruppSoftbankWirecardTUI

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.786,50
DAX Chart
26.242,20
DOW JONES Chart
3.048,09
TecDAX Chart
10.500,50
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
19.05.201&1 Drillisch AG
Hauptversammlung
19.05.20Advance Auto Parts Inc.
Quartalszahlen
19.05.20Allstate Corp.
Hauptversammlung
19.05.20Amgen Inc.
Hauptversammlung
19.05.20ArkemaAct.
Hauptversammlung
19.05.20Biofrontera AG
Quartalszahlen
19.05.20BNP Paribas S.A.
Hauptversammlung
19.05.20Burkhalter Holding AG
Hauptversammlung
19.05.20China Petroleum & Chemical (Sinopec)
Hauptversammlung
19.05.20Chipotle Mexican Grill Inc.
Hauptversammlung
19.05.20Compagnie Financiere Tradition S.A.
Hauptversammlung
19.05.20Compass Group plc
Quartalszahlen
19.05.20DCC plc
Quartalszahlen
19.05.20DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Quartalszahlen
19.05.20Dermapharm Holding SE
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
19.05.2020
00:45
Erzeugerpreisindex - Input (Quartal)
19.05.2020
00:45
Erzeugerpreisindex - Output (Quartal)
19.05.2020
03:30
RBA Sitzungsprotokoll
19.05.2020
06:30
Industrieproduktion (Monat)
19.05.2020
06:30
Kapazitätsauslastung
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Aareal Bank AGAareal Bank Jahreschart
Activision Blizzard Inc.Activision Blizzard Jahreschart
Air France-KLMAir France-KLM Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)Airbus Jahreschart
AllianzAllianz Jahreschart
Alphabet C (ex Google)Alphabet C (ex Google) Jahreschart
AmazonAmazon Jahreschart
American International Group (AIG) Inc.American International Group (AIG) Jahreschart
Apple Inc.Apple Jahreschart
AT&T Inc. (AT & T Inc.)AT&T Jahreschart
BAT PLC (British American Tobacco)BAT Jahreschart
BayerBayer Jahreschart
Beyond MeatBeyond Meat Jahreschart
BP plc (British Petrol)BP Jahreschart
CANCOM SECANCOM Jahreschart
Carl Zeiss Meditec AGCarl Zeiss Meditec Jahreschart
Citigroup Inc.Citigroup Jahreschart
Coca-Cola Co.Coca-Cola Jahreschart
Colgate-Palmolive Co.Colgate-Palmolive Jahreschart
Continental AGContinental Jahreschart
Coupa Software Inc Registered ShsCoupa Software Jahreschart
Covestro AGCovestro Jahreschart
Cypress Semiconductor Corp.Cypress Semiconductor Jahreschart
D.R. Horton Inc.DR Horton Jahreschart
Danone S.A.Danone Jahreschart
Delivery HeroDelivery Hero Jahreschart
Dermapharm Holding SEDermapharm Jahreschart
Deutsche Börse AGDeutsche Börse Jahreschart
Deutsche Telekom AGDeutsche Telekom Jahreschart
DexCom Inc.DexCom Jahreschart
Dürr AGDürr Jahreschart
E.ON SEEON Jahreschart
easyJet plceasyJet Jahreschart
EnBWEnBW Jahreschart
ENCAVIS AGENCAVIS Jahreschart
Everbridge IncEverbridge Jahreschart
Facebook Inc.Facebook Jahreschart
Flughafen Wien AG (VIA)Flughafen Wien Jahreschart
Foot Locker Inc.Foot Locker Jahreschart
Fortum OyjFortum Jahreschart
Fraport AGFraport Jahreschart
freenet AGfreenet Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.Fresenius Medical Care Jahreschart
Gerresheimer AGGerresheimer Jahreschart
Goldman SachsGoldman Sachs Jahreschart
Grifols SAGrifols SA Jahreschart
Hapag-Lloyd AGHapag-Lloyd Jahreschart
HelloFreshHelloFresh Jahreschart
Home Depot Inc., TheHome Depot Jahreschart
HORNBACH Baumarkt AGHORNBACH Baumarkt Jahreschart
HORNBACH HoldingHORNBACH Jahreschart
IBM Corp. (International Business Machines)IBM Jahreschart
Imperial Brands plcImperial Brands Jahreschart
IntershopIntershop Jahreschart
J. M. Smucker Co.J M Smucker Jahreschart
JDE Peet's B.V. Bearer and Registered ShsJDE Peets BV Bearer and Registered Jahreschart
Johnson & JohnsonJohnsonJohnson Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.JPMorgan ChaseCo Jahreschart
Julius BärJulius Bär Jahreschart
KWS SAAT SE & Co. KGaAKWS SAAT Jahreschart
Liberty Broadband Corp (C)Liberty Broadband Jahreschart
Livongo Health Inc Registered ShsLivongo Health Jahreschart
Lufthansa AGLufthansa Jahreschart
MarketAxess Holdings Inc.MarketAxess Jahreschart
METRO (St.)METRO (St) Jahreschart
Microchip Technology Inc.Microchip Technology Jahreschart
Microsoft Corp.Microsoft Jahreschart
Moderna IncModerna Jahreschart
MondelezMondelez Jahreschart
MTU Aero Engines AGMTU Aero Engines Jahreschart
Nestlé SA (Nestle)Nestlé Jahreschart
Netflix Inc.Netflix Jahreschart
NextEra Energy IncNextEra Energy Jahreschart
NortonLifeLockNortonLifeLock Jahreschart
Novartis AGNovartis Jahreschart
Novo NordiskNovo Nordisk Jahreschart
PayPal IncPayPal Jahreschart
Peloton InteractivePeloton Interactive Jahreschart
Pernod Ricard S.A.Pernod Ricard Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)Peugeot Jahreschart
Philip Morris Inc.Philip Morris Jahreschart
Procter & Gamble Co.ProcterGamble Jahreschart
Reckitt Benckiser PlcReckitt Benckiser Jahreschart
Rheinmetall AGRheinmetall Jahreschart
Roche AG (Genussschein)Roche Jahreschart
RWE AG St.RWE Jahreschart
RyanairRyanair Jahreschart
SalzgitterSalzgitter Jahreschart
SAP SESAP Jahreschart
Siemens AGSiemens Jahreschart
SlackSlack Jahreschart
Softbank Corp.Softbank Jahreschart
Sunrise CommunicationsSunrise Communications Jahreschart
TeamViewerTeamViewer Jahreschart
Telecom Italia S.p.A.Telecom Italia Jahreschart
TeslaTesla Jahreschart
The Trade Desk Inc (A)The Trade Desk A Jahreschart
thyssenkrupp AGthyssenkrupp Jahreschart
T-Mobile (ex T-Mobile US)T-Mobile (ex T-Mobile US) Jahreschart
TransDigm Group IncShsTransDigm Group Jahreschart
TUITUI Jahreschart
UberUber Jahreschart
Unilever N.V.Unilever Jahreschart
Union Investment Corp Reg. ShsUnion Investment Jahreschart
UniperUniper Jahreschart
Verizon Inc.Verizon Jahreschart
VICI PropertiesVICI Properties Jahreschart
Vodafone Group PLCVodafone Group Jahreschart
voestalpine AGvoestalpine Jahreschart
Volkswagen (VW) AG Vz.Volkswagen (VW) vz Jahreschart
WalmartWalmart Jahreschart
Walt DisneyWalt Disney Jahreschart
Wirecard AGWirecard Jahreschart
XiaomiXiaomi Jahreschart
Zoom Video CommunicationsZoom Video Communications Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Infineon AG623100
BASFBASF11
E.ON SEENAG99