++ Jetzt auf das Wachstumspotenzial alternativer Energieträger inkl. strenger ESG-Kriterien setzen - mit dem UC ESG Global Renewable Energies Index! ++-w-
aktualisiert: 27.04.2022 22:04

Ukraine-Krieg im Ticker: Wall Streets schließt uneins -- DAX schiebt sich letztendlich ins Plus -- Deutsche Bank verdient mehr -- Mercedes-Benz steigert Gewinn -- Symrise, Alphabet, Microsoft im Fokus

Folgen
SEC-Vorgabe: Elon Musk scheitert mit Klage gegen Tweet-Auflagen. Boeing beginnt Geschäftsjahr mit Milliardenverlust - Neue 777X verzögert sich weiter. Spotify trotzt Podcast-Skandal und verbucht Wachstum. General Motors erleidet Gewinnrückgang. BASF stellt auch bestehende Aktivitäten in Russland und Belarus weitgehend ein. Airbus und ITA wollen mit Kooperation Flugtaxis in Italien voranbringen.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Am Mittwoch zeigte sich der deutsche Leitindex schwankungsanfällig.

Der DAX eröffnete kaum höher, brach allerdings kurz darauf deutlich ein. Seine Verluste konnte er im Anschluss jedoch wieder abbauen und bewegte sich dann auf grünem Terrain. Zuletzt notiert er aber wieder schwächer, schaffte es dann aber 0,27 Prozent fester bei 13.793,94 Punkten in den Feierabend. Der TecDAX eröffnete kaum verändert und gab dann zunächst leicht nach, bevor er ins Plus stieg. Letztendlich stieg er um 0,37 Prozent auf 3.091,05 Zähler.

Schwache Vorgaben aus den USA, wo Wachstumssorgen auf den Börsen lasteten, bremsten auch den deutschen Markt aus. Zudem sorgte der russische Gas-Lieferstopp nach Polen und Bulgarien für Verunsicherung. "Noch immer ist der Abwärtstrend intakt und noch immer gibt es kein Halten auf dem Weg nach unten", warnte Analyst Christoph Geyer laut dpa-AFX. Die Börsenumsätze in der Rückschlagphase spiegelten allerdings noch keinen echten Ausverkauf wider. Die Landesbank Helaba konstatierte: "Die Verunsicherung insbesondere wegen der Energieversorgung aus Russland hält an".

Hierzulande nahm außerdem die Bilanzsaison weiter Fahrt auf mit Zahlenvorlagen der Deutschen Bank, Symrise, Mercedes-Benz und weiterer Konzerne.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den europäischen Märkten blieben am Mittwoch große Sprünge aus.

Der EuroSTOXX 50 notierte zum Handelsbeginn kaum verändert, tauchte dann jedoch zunächst kurzzeitig tiefer in die Verlustzone ab. Im weiteren Verlauf wechselte er zwischen den Vorzeichen, schob sich dann aber letztendlich um 0,36 Prozent ins Plus bei 3.734,64 Punkten.

Schwache Vorgaben aus den USA und ein Gaslieferstopp von Russland an Polen und Bulgarien bremsten den Markt. Bei den Anlegern stand außerdem die Bilanzsaison im Fokus, die zur Wochenmitte kräftig an Fahrt aufnahm.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Zur Wochenmitte fanden die US-Märkte keine gemeinsame Richtung.

Der Dow Jones startete höher in den Handel und bewegte sich dann weiter auf grünem Terrain. Zeitweise fiel er jedoch unter die Nulllinie zurück. Er beendete den Tag mit einem Zuwachs von letztlich 0,19 Prozent bei 33.302,26 Punkten. Der Techwerteindex NASDAQ Composite stieg zum Handelsbeginn minimal. Im Anschluss kletterte er ebenfalls weiter ins Plus, gab seine Gewinne schlussendlich jedoch wieder abgab. Sein Schlussstand: 12.488,93 Zähler (-0,01 Prozent).

Der Fokus der Anleger lag am Mittwoch klar auf der Veröffentlichung zahlreicher Quartalsberichte. So öffneten etwa Alphabet, Microsoft, visa, Spotify und weitere Konzerne die Bücher zum ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2022.

Dennoch rissen die Inflationssorgen nicht ab. Lieferkettenprobleme durch Corona-Lockdowns in China tragen zusätzlich zu Unsicherheit bei. Auch der Krieg in der Ukraine hielt die Anleger weiterhin in Atem.

Wichtige Konjunkturdaten standen an diesem Mittwoch jedoch keine an.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die asiatischen Aktienmärkte zeigten sich zur Wochenmitte mit gemischten Vorzeichen.

Der japanische Leitindex Nikkei gab bis zum Handelsschluss um 1,17 Prozent auf 26.386,63 Punkte nach.

Auf dem chinesische Festland schloss der Shanghai Composite dagegen um 2,49 Prozent höher bei 2.958,28 Zählern. Der Hang Seng in Hongkong ging bei 19.946,36 Stellen (+0,06 Prozent) kaum bewegt aus dem Handel.

Die schwachen Vorgaben von der Wall Street wurden in Asien nur zum Teil nachvollzogen. In China wirkten Aussagen des Staatspräsidenten Xi Jinping stützend, der Investitionen in die Infrastruktur forderte. Dies bedeute eine Stützung der Wirtschaft, die unter den andauernden und möglicherweise noch ausgeweiteten Lockdowns zur Bekämpfung der Corona-Pandemie leide, so Marktbeobachter laut Dow Jones Newswires.

Für Verunsicherung sorgte indes die Ankündigung Russlands, kein Gas mehr an Polen und Bulgarien zu liefern.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Visa-Aktie zieht kräftig an: Visa mit starken Quartalszahlen
VisaAlphabetMicrosoftT-Mobile USMercedes-BenzDeutsche BankGasembargo

News-Ticker

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
13.157,80
DAX Chart
31.475,90
DOW JONES Chart
2.955,96
TecDAX Chart
12.038,60
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
27.04.22AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)
Hauptversammlung
27.04.22Advantest Corp.
Quartalszahlen
27.04.22Aena
Quartalszahlen
27.04.22Aflac Inc
Quartalszahlen
27.04.22AIRESIS AG
Quartalszahlen
27.04.22Alcon AG
Hauptversammlung
27.04.22Align Technology Inc.
Quartalszahlen
27.04.22American Tower Corp.
Quartalszahlen
27.04.22American Water Works Co Inc
Quartalszahlen
27.04.22Ameriprise Financial Inc
Hauptversammlung
27.04.22Amgen Inc.
Quartalszahlen
27.04.22Amphenol Corp.
Quartalszahlen
27.04.22Aptiv (ex Delphi Automotive)
Hauptversammlung
27.04.22Assa Abloy AB (B)
Hauptversammlung
27.04.22Assa Abloy AB (B)
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
27.04.2022
03:30
RBA CPI (Jahr)
27.04.2022
03:30
Verbraucherpreisindex (Jahr)
27.04.2022
03:30
RBA CPI (Quartal)
27.04.2022
03:30
Verbraucherpreisindex (Quartal)
27.04.2022
07:00
Industrievertrauen
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ADVA SE16,00
-0,06%
ADVA Jahreschart
Air Liquide S.A.133,70
-0,96%
Air Liquide Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)93,13
0,08%
Airbus Jahreschart
Alphabet A (ex Google)2195,00
-1,48%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Altria Inc.41,01
-0,17%
Altria Jahreschart
Amazon107,86
-2,12%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.134,30
0,60%
Apple Jahreschart
Atlassian193,66
4,76%
Atlassian Jahreschart
Bank of America Corp.30,33
-1,24%
Bank of America Jahreschart
BASF42,90
0,95%
BASF Jahreschart
Bechtle AG40,36
4,29%
Bechtle Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. B265,75
0,83%
Berkshire Hathaway Jahreschart
Boeing Co.133,42
-0,06%
Boeing Jahreschart
BYD Co. Ltd.37,88
1,13%
BYD Jahreschart
CIMIC GroupCIMIC Group Jahreschart
Coca-Cola Co.59,39
0,17%
Coca-Cola Jahreschart
Coinbase53,63
-7,02%
Coinbase Jahreschart
Commerzbank7,26
-1,41%
Commerzbank Jahreschart
Continental AG68,00
2,13%
Continental Jahreschart
Credit Suisse (CS)
0,00%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
Daimler Truck26,18
1,22%
Daimler Truck Jahreschart
Deutsche Bank AG8,88
-0,28%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Euroshop AG22,06
0,09%
Deutsche Euroshop Jahreschart
Deutsche Telekom AG18,76
-0,49%
Deutsche Telekom Jahreschart
DWS Group GmbH & Co. KGaA26,20
1,71%
DWS Group Jahreschart
Eli Lilly and Co.308,40
2,63%
Eli Lilly and Jahreschart
EssilorLuxottica143,90
-1,64%
EssilorLuxottica Jahreschart
Ferrari N.V.176,95
1,26%
Ferrari Jahreschart
Ford Motor Co.11,36
0,26%
Ford Motor Jahreschart
Fortum Oyj15,20
-5,33%
Fortum Jahreschart
Gazprom PJSCGazprom PJSC Jahreschart
General Motors32,71
3,73%
General Motors Jahreschart
GlaxoSmithKline plc (GSK)20,50
-0,10%
GlaxoSmithKline Jahreschart
Goldman Sachs283,65
-0,35%
Goldman Sachs Jahreschart
Harley-Davidson Inc.30,48
2,77%
Harley-Davidson Jahreschart
HOCHTIEF AG47,48
1,11%
HOCHTIEF Jahreschart
Home Depot Inc., The267,35
1,79%
Home Depot Jahreschart
Iberdrola SA9,95
-2,20%
Iberdrola SA Jahreschart
Infineon AG24,60
1,51%
Infineon Jahreschart
Intel Corp.36,74
0,84%
Intel Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.111,74
0,67%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
KION GROUP AG41,88
2,77%
KION GROUP Jahreschart
Kone Oyj45,04
3,42%
Kone Jahreschart
Linde plc280,90
-0,71%
Linde Jahreschart
MasterCard Inc.311,45
-0,50%
MasterCard Jahreschart
McDonald's Corp.234,20
0,67%
McDonalds Jahreschart
Mercedes-Benz Group (ex Daimler)59,29
0,54%
Mercedes-Benz Group (ex Daimler) Jahreschart
Meta Platforms (ex Facebook)159,94
0,59%
Meta Platforms (ex Facebook) Jahreschart
Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA)108,80
0,00%
Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA) Jahreschart
Microsoft Corp.250,55
-1,20%
Microsoft Jahreschart
Mondelez59,30
1,89%
Mondelez Jahreschart
Nemetschek SE60,64
0,00%
Nemetschek Jahreschart
Netflix Inc.176,78
-1,75%
Netflix Jahreschart
Nokia Oyj (Nokia Corp.)4,55
2,48%
Nokia Jahreschart
OMV AG44,21
2,50%
OMV Jahreschart
PayPal Inc71,56
-3,53%
PayPal Jahreschart
Pinterest20,88
-2,75%
Pinterest Jahreschart
Polskie Gorn. Naft. I Gazo.1,16
-0,26%
Polskie Gorn Naft I Gazo Jahreschart
PUMA SE66,94
0,48%
PUMA Jahreschart
QIAGEN N.V.44,45
1,65%
QIAGEN Jahreschart
QUALCOMM Inc.121,74
5,51%
QUALCOMM Jahreschart
Rheinmetall AG214,40
3,93%
Rheinmetall Jahreschart
Robinhood7,84
3,98%
Robinhood Jahreschart
Roblox35,55
-2,39%
Roblox Jahreschart
Roku Inc.88,93
-6,13%
Roku Jahreschart
Salesforce172,00
-1,15%
Salesforce Jahreschart
Samsung58400,00
1,74%
Samsung Jahreschart
Sanofi S.A.99,78
-1,01%
Sanofi Jahreschart
Scania AB (B)Scania (B) Jahreschart
Schneider Electric S.A.116,78
0,79%
Schneider Electric Jahreschart
Shopify Inc (A)351,15
-4,29%
Shopify A Jahreschart
Software AG32,68
2,70%
Software Jahreschart
Spotify102,36
3,23%
Spotify Jahreschart
Steinhoff0,15
-0,26%
Steinhoff Jahreschart
Stellantis12,40
-0,11%
Stellantis Jahreschart
STMicroelectronics N.V.31,68
-0,78%
STMicroelectronics Jahreschart
Suzuki Motor Corp.29,44
-0,30%
Suzuki Motor Jahreschart
Swisscom AG
0,00%
Swisscom Jahreschart
Symrise AG106,50
-0,88%
Symrise Jahreschart
Tesla694,00
-0,40%
Tesla Jahreschart
T-Mobile US129,42
0,47%
T-Mobile US Jahreschart
TotalEnergies49,81
0,53%
TotalEnergies Jahreschart
TRATON14,46
1,47%
TRATON Jahreschart
Twitter37,25
-1,01%
Twitter Jahreschart
Uniper17,46
-2,13%
Uniper Jahreschart
Visa Inc.191,70
-0,66%
Visa Jahreschart
Vossloh AG29,90
0,00%
Vossloh Jahreschart
WACKER CHEMIE AG136,90
-3,29%
WACKER CHEMIE Jahreschart
Warner Bros. Discovery13,36
-2,62%
Warner Bros Discovery Jahreschart
Zoom Video Communications114,54
1,09%
Zoom Video Communications Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln