my-si Webinar: Mit nachhaltiger, digitaler Strategie renditestark anlegen - So geht zeitgemäße Geldanlage heute - Hier anmelden-w-
aktualisiert: 29.06.2021 22:02

DAX schließt klar im Plus -- Wall Street schließt etwas höher -- Indien lässt Moderna-Vakzin zu -- Knorr-Bremse plant Mehrheitsübernahme von HELLA -- BioNTech, adidas, GEA, Symrise, Daimler im Fokus

Folgen
Amazon bleibt Branchenführer im Cloud-Infrastrukturmarkt. United mit Großauftrag an Boeing und Airbus. Varta-Aktie belastet von Konkurrenzsorgen wegen Beats Studio Buds. Beiersdorf-Aufsichtsrat bestellt zwei neue Vorstandsmitglieder. Gericht lehnt Eilantrag gegen Vorabzulassung für Tesla ab. Mercks Keytruda erhält EU-Zulassung zur Behandlung von Speiseröhrenkrebs.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Leitindex konnte am Dienstag zulegen.

Der DAX ging nur marginal höher in die Sitzung, konnte seine Gewinne im Verlauf jedoch deutlich ausbauen. Dabei schaffte er zeitweise auch den Sprung über die 15.700-Punkte-Marke. Zum Handelsende notierte er 0,88 Prozent im Plus bei 15.690,59 Punkten. Der TecDAX legte ebenfalls zu, nachdem er wenig bewegt in den Handel gestartet war. Bei 3.616,51 Punkten konnte er ein neues Rekordhoch erklimmen. Schließlich verabschiedete er sich mit plus 0,65 Prozent bei 3.605,48 Zählern in den Feierabend.

Für Bewegung sorgten im Laufe des Tages Konjunkturdaten. Schon vor Börsenstart wurden Daten zum ifo-Beschäftigungsbarometer veröffentlicht - hier wurde ein kräftiger Anstieg verzeichnet. Derweil ist die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone im Juni erneut stark gestiegen und notierte auf dem höchsten Stand seit 21 Jahren.

"Grundsätzlich positiv hervorzuheben ist, dass der DAX zuletzt in der Lage war, sich auf hohem Niveau zu etablieren", zitierte dpa Helaba-Experte Christian Schmidt. Allerdings komme es gerade zum Quartalsende häufig zu steigenden Aktienkursen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den europäischen Aktienmärkte dominierten am Dienstag die Bullen.

Der EuroSTOXX 50 eröffnete mit einem kleinen Plus und konnte dieses im Laufe des Tages ausweiten. Zum Handelsende konnte er einen Aufschlag von 0,43 Prozent auf 4.107,51 Indexeinheiten verbuchen

Der als besonders ansteckend geltenden Delta-Variante des Coronavirus zum Trotz blieb die Stimmung an den europäischen Märkten positiv. Daten zum Geschäftsklima in der Eurozone, die heute auf der Agenda standen, lockerten die Lage an der Börse weiter auf: Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone ist in diesem Monat erneut stark gestiegen und konnte den höchsten Stand seit 21 Jahren erklimmen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den US-Börsen ging es am Dienstag leicht nach oben.

Der Dow Jones suchte im Verlauf nach seiner Richtung. Am Ende schloss der US-Leitindex mit einem leichten Plus von 0,03 Prozent bei 34.294,59 Indexpunkten. Der NASDAQ Composite bewegte sich derweil ebenfalls in einer engen Range um die Nulllinie, nachdem er die Sitzung marginale 0,06 Prozent höher bei 14.509,19 Zählern eröffnet hat.Bei 14.535,97 Zählern markierter der Techwerteindex ein neues Rekordhoch, mit einem Plus von 0,19 Prozent ging es bei 14.528,33 Zählern in den Feierabend.

Im Fokus der Anleger standen Konjunkturdaten: So stiegen die Häuserpreise in den USA immer stärker. Der FHFA-Hauspreisindex stieg im April im Vergleich zum Vorjahresmonat um 15,7 Prozent. Derweil hat sich die Stimmung unter den US-Verbrauchern im Juni aufgehellt. Der Index des Verbrauchervertrauens stieg laut dem Forschungsinstitut Conference Board auf 127,3. Daneben blicken die Anleger sorgenvoll auf die schnelle Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus in vielen Ländern.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den wichtigsten Börsen in Asien ging es am Dienstag abwärts.

In Tokio fiel der japanische Leitindex Nikkei letztendlich um 0,81 Prozent auf 28.812,61 Punkte.

Der Shanghai Composite auf dem chinesischen Festland verlor 0,92 Prozent auf 3.573,18 Zähler. In Hongkong betrug das Minus beim Hang Seng am Ende des Handels noch 0,94 Prozent auf 28.994,10 Punkte.

Obwohl die Wall Street am Vortag positive Vorgaben lieferte, waren die asiatischen Indizes in Rot gehüllt. Die Furcht vor der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus belastete den Markt, wie Marktteilnehmer berichteten. In Ländern wie Japan sei die Durchimpfung der Bevölkerung außerdem nicht allzu weit fortgeschritten, schrieb Dow Jones Newswires. Die jüngsten Luftangriffe der USA auf Ziele in Syrien und Irak sorgten ebenfalls für Zurückhaltung.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
15.122,20
DAX Chart
33.965,20
DOW JONES Chart
3.823,22
TecDAX Chart
15.024,00
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
29.06.21ADLER Group
Hauptversammlung
29.06.21Allane SE Inhaber-Akt (ex Sixt Leasing)
Hauptversammlung
29.06.21Bank of Communications Co. Ltd.
Hauptversammlung
29.06.21CANCOM SE
Hauptversammlung
29.06.21CarMax Inc.
Hauptversammlung
29.06.21COMSYS Holdings Corp
Hauptversammlung
29.06.21DF Deutsche Forfait AG
Hauptversammlung
29.06.21Federal Grid
Hauptversammlung
29.06.21Fujifilm Holdings Corp.
Hauptversammlung
29.06.21Global Trade Centre S.A.
Hauptversammlung
29.06.21GS Yuasa Corp
Hauptversammlung
29.06.21Highlight Event and Entertainment AG
Hauptversammlung
29.06.21Industrial Holding Bulgaria JSC
Hauptversammlung
29.06.21J. FRONT RETAILING Co Ltd
Quartalszahlen
29.06.21Keisei Electric Railway Co. Ltd.
Hauptversammlung
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
29.06.2021
01:30
Arbeitslosenquote
29.06.2021
01:30
Job/Bewerber Verhältnis
29.06.2021
01:50
Einzelhandelsumsätze s.a (Monat)
29.06.2021
01:50
Einzelhandelumsätze (Jahr)
29.06.2021
01:50
Umsätze von großen Einzelhändlern
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)49,00
0,29%
AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev) Jahreschart
adidas279,15
-1,27%
adidas Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)111,20
-1,77%
Airbus Jahreschart
Alibaba127,80
-5,68%
Alibaba Jahreschart
Alibaba Group Holding Ltd Registered Shs16,30
-3,71%
Alibaba Group Jahreschart
Allianz184,22
-3,57%
Allianz Jahreschart
Allianz SE Unsponsored American Depositary Receipt Repr 1-10 Sh18,50
-2,63%
Allianz Jahreschart
Alphabet A (ex Google)2348,50
-2,69%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon2845,50
-3,72%
Amazon Jahreschart
American Express Co.134,85
-2,81%
American Express Jahreschart
Apple Inc.121,58
-2,44%
Apple Jahreschart
Aroundtown Property Holdings PlcAroundtown Property Jahreschart
Aroundtown SA5,97
-2,42%
Aroundtown SA Jahreschart
AstraZeneca PLC98,70
3,39%
AstraZeneca Jahreschart
ATOSS Software AG178,60
-1,22%
ATOSS Software Jahreschart
Bank of America Corp.33,00
-4,25%
Bank of America Jahreschart
BASF61,65
-2,91%
BASF Jahreschart
Beiersdorf AG101,90
-1,97%
Beiersdorf Jahreschart
BioNTech (ADRs)289,00
-4,30%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
Boeing Co.177,10
-2,52%
Boeing Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)5,38
-4,78%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Coinbase199,00
-3,40%
Coinbase Jahreschart
Compleo Charging Solutions90,80
-0,44%
Compleo Charging Solutions Jahreschart
Daimler AG68,75
-4,06%
Daimler Jahreschart
Deutsche Börse AG138,90
-1,42%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Wohnen SE52,90
0,19%
Deutsche Wohnen Jahreschart
E.ON SE10,74
-1,29%
EON Jahreschart
Facebook Inc.301,00
-3,06%
Facebook Jahreschart
GEA39,39
-2,62%
GEA Jahreschart
Goldman Sachs319,30
-4,60%
Goldman Sachs Jahreschart
Grand City Properties S.A.22,36
-0,62%
Grand City Properties Jahreschart
HELLA GmbH & Co. KGaA60,20
-0,92%
HELLA Jahreschart
Hypoport SE580,00
-2,44%
Hypoport Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.129,32
-4,07%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
K+S AG12,22
-4,68%
K+S Jahreschart
Knorr-Bremse101,75
-2,16%
Knorr-Bremse Jahreschart
LEG Immobilien124,75
-1,66%
LEG Immobilien Jahreschart
MAN73,70
0,00%
MAN Jahreschart
McDonald's Corp.204,00
-1,64%
McDonalds Jahreschart
Merck Co.61,41
1,25%
Merck Jahreschart
Merck KGaA195,85
0,33%
Merck Jahreschart
Merck KGaA Sponsored American Deposit Receipt38,20
-2,55%
Merck Jahreschart
Microsoft Corp.249,55
-2,39%
Microsoft Jahreschart
Moderna Inc360,00
0,29%
Moderna Jahreschart
Morgan Stanley83,19
-4,98%
Morgan Stanley Jahreschart
MyMuesliMyMuesli Jahreschart
Nestlé SA (Nestle)
0,00%
Nestlé Jahreschart
Nike Inc.131,28
-1,66%
Nike Jahreschart
Novem Gruppe14,80
-5,43%
Novem Gruppe Jahreschart
OSRAM AG53,80
-0,19%
OSRAM Jahreschart
PayPal Inc228,20
-3,47%
PayPal Jahreschart
Pfizer Inc.37,51
0,21%
Pfizer Jahreschart
Philips N.V.39,70
-0,85%
Philips Jahreschart
Procter & Gamble Co.122,64
-0,50%
ProcterGamble Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE15,52
-3,36%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
Rheinmetall AG79,00
1,20%
Rheinmetall Jahreschart
RWE AG St.31,96
0,00%
RWE Jahreschart
Salzgitter27,72
-6,29%
Salzgitter Jahreschart
Samsung76100,00
-1,17%
Samsung Jahreschart
Sanofi S.A.82,10
0,12%
Sanofi Jahreschart
Shell (Royal Dutch Shell) (A)16,69
-2,65%
Shell (Royal Dutch Shell) (A) Jahreschart
Sprinklr Inc Registered Shs -A-15,06
-5,28%
Sprinklr A Jahreschart
Swedencare AB Registered Shs14,72
-2,19%
Swedencare Registered Jahreschart
Symrise AG117,40
0,51%
Symrise Jahreschart
Tesla622,90
-3,35%
Tesla Jahreschart
Tipp24 SETipp24 Jahreschart
TRATON23,00
-2,95%
TRATON Jahreschart
TUI3,64
2,25%
TUI Jahreschart
Twitter52,00
-1,27%
Twitter Jahreschart
UDG Healthcare PLCUDG Healthcare Jahreschart
United Airlines Holdings Inc Registered Shs37,38
-0,76%
United Airlines Jahreschart
Varta AG111,90
-6,75%
Varta Jahreschart
Visa Inc.185,70
-1,29%
Visa Jahreschart
Volkswagen (VW) St.259,40
-3,93%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)52,02
-2,36%
Vonovia Jahreschart
Wells Fargo & Co.38,42
-2,70%
Wells FargoCo Jahreschart
Wirecard AG0,25
-5,62%
Wirecard Jahreschart
Worldline SA66,67
-2,53%
Worldline SA Jahreschart
ZEAL Network SE40,60
-1,93%
ZEAL Network Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln