27.04.2021 17:53

Tesla hat Bitcoins verkauft: Musk-Tweet macht Krypto-Community stutzig

Cash-Alternative: Tesla hat Bitcoins verkauft: Musk-Tweet macht Krypto-Community stutzig | Nachricht | finanzen.net
Cash-Alternative
Folgen
Dass Tesla einen Teil seiner Bitcoins liquidiert hat, kam am Kryptomarkt zunächst nicht gut an. Ein Erklärungsversuch von Elon Musk schürte unterdessen erneut Spekulationen.
Werbung
• Tesla hat sich von 10 Prozent der Bitcoin-Einlagen getrennt
• Musk nennt den Grund auf Twitter
• Formulierung lässt auf Bitcoin-Einlagen von Musk schließen

Der Bitcoin schafft es am Dienstag wieder über die Marke von 55.000 US-Dollar. Erneut richten sich die Augen der Kryptoanleger auf Tesla-Chef Elon Musk, der nach Vorlage der jüngsten Quartalsbilanz die Digitalwährung einmal mehr zum Thema gemacht hat.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Tesla hat Bitcoins verkauft

Wie im Rahmen der Zahlenvorlage bekannt wurde, hat der Elektroautobauer Tesla einen Teil seiner Bitcoin-Anlagen zu Geld gemacht. Zehn Prozent der Bitcoin-Bestände wurden verkauft, was dem Unternehmen 101 Millionen US-Dollar eingebracht hat und mit dazu beitrug, dass Tesla das siebte Quartal in Folge schwarze Zahlen schreiben konnte.

Die Kryptocommunity reagierte irritiert auf diese Nachricht und es hagelte Vorwürfe, Tesla habe mit Bitcoin nur die eigene Bilanz aufhübschen wollen und sei gar nicht wirklich bullish für BTC. Besonders der Blogger Dave Portnoy holte zum Angriff aus und twitterte: "Verstehe ich das also richtig? Elon Musk kauft Bitcoin. Dann pumpt er ihn. Er steigt. Dann dumpt er ihn und verdient ein Vermögen". Elon Musk sah sich zu einer Antwort gezwungen und nannte auf Twitter den Grund für die Aktion: Man habe demonstrieren wollen, wie liquide der Bitcoin tatsächlich sei, hieß es in einem Tweet des Tesla-Chefs.

Hellhörig wurden Kryptomarktteilnehmer aber aufgrund einer speziellen Formulierung von Musk: "Nein, ich habe keine von meinen Bitcoins verkauft", leitete er den Tesla-Bitcoin-Tweet ein und machte damit quasi öffentlich, dass nicht nur sein Unternehmen, sondern auch er selbst ebenfalls Bitcoin-Bestände hält.

Die letzte Info diesbezüglich kam von Musk selbst im Jahr 2018, als er betonte, "abgesehen von 0,25 Bitcoin" halte er keine Kryptowährungen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Phil Stafford / Shutterstock.com, Lightboxx / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.04.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
27.04.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2021Tesla UnderweightBarclays Capital
27.04.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
19.04.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
18.03.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
28.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
06.01.2021Tesla overweightMorgan Stanley
27.04.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
15.04.2021Tesla NeutralUBS AG
13.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
29.03.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2021Tesla UnderweightBarclays Capital
22.04.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
06.04.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,21520,0087
0,72
Japanischer Yen131,88500,2650
0,20
Pfundkurs0,8684-0,0001
-0,01
Schweizer Franken1,09630,0012
0,11
Russischer Rubel89,4825-0,1155
-0,13
Bitcoin47245,6719495,1328
1,06
Chinesischer Yuan7,81740,0193
0,25

Heute im Fokus

Wall Street im Plus -- DAX legt zu -- Tesla-Rivale Nikola rutscht tiefer in die roten Zahlen -- Siemens erhöht Prognose -- BMW, adidas, Siltronic, Beyond Meat, Peloton, GoPro im Fokus

Landkreis genehmigt Lagerhalle auf Tesla-Gelände. Frankreich blockiert offenbar EU-Bestellung von BioNTech/Pfizer-Impfstoff - US-Zulassung beantragt. KRONES schließt erstes Quartal besser ab als erwartet. ZEAL legt im ersten Quartal kräftig zu. Geringerer Stellenabbau bei Commerzbank in Deutschland - Commerzbank bildet zusätzliche Rückstellungen. Amadeus IT sieht Lichtblick bei Flugbuchungen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
KW 21/18: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Verkauf
Diese Aktien stehen auf den Verkaufslisten der Experten
KW 21/18: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln