finanzen.net
aktualisiert: 14.05.2019 22:02
Bewerten
(6)

DAX schließt höher -- US-Börsen schließen erholt -- Mammutverfahren gegen VW im September -- Bitcoin steigt über 8.000 Dollar -- thyssenkrupp, Allianz, K+S, Merck, innogy, LANXESS im Fokus

DRUCKEN
Netflix-Konkurrenz wächst: Disney übernimmt Kontrolle über Videodienst Hulu. Commerzbank-Aktien steigen - UniCredit engagiert wohl Berater für mögliche Übernahme. Telekomwerte erholt - Vodafone Dividenden-Kürzung schockt nicht. Rocket platziert restliche HelloFresh-Aktien zu 8,00 Euro. Scout24 steigert Umsatz im Quartal. Roche verlängert Angebotsfrist für Spark erneut.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt legte am Dienstag zu.

Der DAX eröffnete fester und zog anschließend weiter an, bis er 0,97 Prozent im Plus bei 11.991,62 Einheiten in den Feierabend ging. Der TecDAX startete ebenfalls fester und konnte bis zum Handelsende zugewinnen: Er ging 2,29 Prozent stärker bei 2.807,44 Punkten in den Feierabend.

"Nach den starken Verlusten gestern treten jetzt erste Schnäppchenjäger aufs Parkett", kommentierte Analyst Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners.

Im Handelskrieg mit China ist US-Präsident Donald Trump zuletzt etwas zurückgerudert. Er habe noch nicht über eine Erhöhung der Zölle entschieden.

Auch die Berichtssaison blieb im Fokus: Mit Allianz, thyssenkrupp und Merck haben allein drei DAX-Konzerne ihre Bücher geöffnet.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen wiesen am Dienstag Zuwächse aus.

Der EuroSTOXX 50 stieg bereits im Plus in den Handel ein und konnte weiter zulegen: schlussendlich blieb ein Zuwachs von 1,17 Prozent bei 3.359,64 Zählern an der Kurstafel stehen.

Nach dem sehr schwachen Wochenbeginn schien die Zeit für Schnäppchenjäger gekommen. Für Kauflaune sorgten auch zurückhaltendere Töne von US-Präsident Donald Trump, der sich zum einen zuversichtlich äußerte, dass die Handelsgespräche zwischen China und den USA letztlich erfolgreich sein werden, und der zum anderen klarstellte, dass noch keine Entscheidung über Zollerhöhungen gefallen sei.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Wall Street präsentierte sich am Dienstag freundlich.

Der Dow Jones konnte einen Teil seiner Vortagesverluste wieder aufholen und ging am Dienstag mit einem Plus von 0,82 Prozent bei 25.533,81 Punkten aus de Handel. Auch der Techwerteindex NASDAQ Composite zeigte sich auf Erholungskurs und schloss 1,14 Prozent fester bei 7.734,49 Indexpunkten.

Der US-chinesische Handelskonflikt blieb nach wie vor in den Köpfen der Anleger: Nun sollen Zölle auf praktisch alle US-Importe aus der Volksrepublik erhoben werden. Inzwischen hat auch China Gegenmaßnahmen angekündigt - ab Juni sollen bereits bestehende Zölle auf amerikanische Produkte erhöht werden.

Zumindest verbreitete Donald Trump etwas Optimismus, indem er verlautete, die Handelsgespräche könnten positiv enden.

"Der nächste Schlüssel besteht darin, ob Xi und Trump zu einem bestimmten Zeitpunkt telefonieren und versuchen, die Gespräche wieder voranzubringen. Unsere Sorge besteht darin, dass erst Stress an den Finanzmärkten von Nöten sein wird, um den nötigen Druck für den Abschluss eines Abkommens zu schaffen", heißt es bei den Analysten der Danske Bank.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die asiatischen Indizes legten am Dienstag den Rückwärtsgang ein.

In Tokio schloss der japanische Index Nikkei 225 0,59 Prozent leichter bei 21.067,23 Punkteb.

Auch in China dominierten die Bären. Auf dem chinesischen Festland fiel der Shanghai Composite bis Handelsende um 0,69 Prozent auf 2.883,61 Zähler. In Hongkong gab der Hang Seng um 1,50 Prozent auf 28.122,02 Einheiten nach.

Die Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China drückte weiter auf die Kurse. Beide Seiten drohen mit gegenseitigen Zollerhöhungen. Auch die Vorgaben von der Wall Street waren deshalb schon schwach.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
11.951,80
DAX Chart
25.485,30
DOW JONES Chart
2.839,35
TecDAX Chart
7.310,46
Nasdaq Chart
Anzeige

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
14.05.193M Co.
Hauptversammlung
14.05.19Accentro Real Estate AG
Hauptversammlung
14.05.19ACS S.A.
Quartalszahlen
14.05.19Agilent Technologies Inc.
Quartalszahlen
14.05.19Alexion Pharmaceuticals Inc.
Hauptversammlung
14.05.19Allianz
Quartalszahlen
14.05.19Amada Co Ltd
Quartalszahlen
14.05.19Anadarko Petroleum Corp.
Hauptversammlung
14.05.19Arthur J. Gallagher & Co.
Hauptversammlung
14.05.19BAUER AG
Quartalszahlen
14.05.19BAWAG Group AG
Quartalszahlen
14.05.19Berner Kantonalbank (BEKB) AG
Hauptversammlung
14.05.19Bradespar SAPfd Shs
Quartalszahlen
14.05.19Bureau Veritas Registre International de Classification de Navires et d'Aeronefs S.A.
Hauptversammlung
14.05.19Casio Computer Co. Ltd.
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
14.05.2019
00:45
Ankünfte von Besuchern
14.05.2019
01:50
Handelsbilanz - BOP Basis
14.05.2019
01:50
Kreditvergabe der Banken (Jahr)
14.05.2019
01:50
Leistungsbilanz n.s.a.
14.05.2019
03:30
Geschäftskonditionen der National Australia Bank
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

1&1 Drillisch AG28,00
-3,58%
1&1 Drillisch Jahreschart
Allianz199,10
-1,90%
Allianz Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1015,80
-2,21%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon1621,40
-3,03%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.160,60
-2,07%
Apple Jahreschart
AT&T Inc. (AT & T Inc.)28,86
-0,48%
AT&T Jahreschart
AUDI AG788,00
0,00%
AUDI Jahreschart
Bayer54,35
-3,67%
Bayer Jahreschart
BMW AG63,40
-1,20%
BMW Jahreschart
Charles Schwab38,00
-3,38%
Charles Schwab Jahreschart
Comcast Corp. (Class A)38,55
0,00%
Comcast Jahreschart
Commerzbank6,82
-3,99%
Commerzbank Jahreschart
Daimler AG47,59
-6,77%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG6,49
-2,04%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Beteiligungs AG35,15
0,00%
Deutsche Beteiligungs Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,05
-0,15%
Deutsche Telekom Jahreschart
Deutsche Wohnen SE42,78
0,68%
Deutsche Wohnen Jahreschart
DWS Group GmbH & Co. KGaA29,34
0,00%
DWS Group Jahreschart
E.ON SE9,32
-0,28%
EON Jahreschart
Engie (ex GDF Suez)12,59
-1,87%
Engie (ex GDF Suez) Jahreschart
EVOTEC SE23,35
-1,64%
EVOTEC Jahreschart
Gerresheimer AG67,75
0,00%
Gerresheimer Jahreschart
Goldman Sachs170,90
-3,34%
Goldman Sachs Jahreschart
Grammer AG32,70
-2,53%
Grammer Jahreschart
GRENKE AG88,40
-0,17%
GRENKE Jahreschart
HelloFresh8,51
0,71%
HelloFresh Jahreschart
Huawei TechnologiesHuawei Technologies Jahreschart
INDUS AG40,65
-1,45%
INDUS Jahreschart
ING Group9,75
-1,69%
ING Group Jahreschart
innogy SE40,33
-0,22%
innogy Jahreschart
Instone Real Estate Group AGInstone Real Estate Group Jahreschart
K+S AG15,76
-3,11%
K+S Jahreschart
Knorr-Bremse93,95
0,00%
Knorr-Bremse Jahreschart
LANXESS AG47,95
-3,66%
LANXESS Jahreschart
Lenovo Group Ltd.0,68
-2,31%
Lenovo Group Jahreschart
MAN65,75
0,00%
MAN Jahreschart
McDonald's Corp.177,86
0,00%
McDonalds Jahreschart
Merck KGaA89,74
-1,04%
Merck Jahreschart
Merck KGaA Sponsored American Deposit Receipt17,70
0,00%
Merck Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.6,02
0,00%
Nissan Motor Jahreschart
Nordex AG13,22
-3,36%
Nordex Jahreschart
Renault S.A.49,91
-2,83%
Renault Jahreschart
Rocket Internet SE22,10
-1,78%
Rocket Internet Jahreschart
RWE AG St.22,94
-1,46%
RWE Jahreschart
Samsung43850,00
0,80%
Samsung Jahreschart
Scout24 AG45,14
2,59%
Scout24 Jahreschart
Sixt SE St.92,85
-2,26%
Sixt Jahreschart
Ströer SE & Co. KGaA61,70
0,00%
Ströer Jahreschart
Telefonica Deutschland AG (O2)2,56
-2,81%
Telefonica Deutschland Jahreschart
Tesla174,26
-0,72%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG12,24
-4,60%
thyssenkrupp Jahreschart
TOM TAILOR Holding SE2,29
0,88%
TOM TAILOR Jahreschart
TRATON SE Inhaber-Akt
0,00%
TRATON Jahreschart
UniCredit S.p.A.10,09
-1,17%
UniCredit Jahreschart
United Internet AG32,21
-1,35%
United Internet Jahreschart
Vodafone Group PLC1,40
-2,25%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.142,80
-1,99%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)47,62
0,91%
Vonovia Jahreschart
Walt Disney118,54
-1,05%
Walt Disney Jahreschart
Wolford AG11,00
-3,51%
Wolford Jahreschart
Wüstenrot & Württembergische AG18,78
-0,74%
WüstenrotWürttembergische Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".
Mai 2019
MoDiMiDoFrKW
12318
67891019
131415161720
202122232421
272829303122

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Huawei TechnologiesHWEI11
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
SteinhoffA14XB9