my-si Webinar: Mit nachhaltiger, digitaler Strategie renditestark anlegen - So geht zeitgemäße Geldanlage heute - Hier anmelden-w-
aktualisiert: 02.08.2021 22:09

Dow letztlich schwächer -- DAX schließt leicht im Plus -- Vonovia plant neues Angebot für Deutsche Wohnen -- BioNTech-Rekordrally geht weiter -- Allianz, HSBC, Square im Fokus

Folgen
Steuereffekt belastet Aareal Bank. Wettbewerbshüter melden Bedenken gegen Übernahmepläne von Facebook an. Deal soll "Zoombombing"-Klage mit Millionenzahlung beenden. NIO liefert mehr Fahrzeuge aus - Li Auto kann den Konkurrenten überraschend schlagen. Square übernimmt Afterpay für Milliardenbetrag. USA: Industriestimmung trübt sich überraschend ein. Barclays stuft TUI ab. Evonik übernimmt Biotech-Unternehmen Jenacell komplett.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Zum Wochenauftakt präsentierte sich der heimische Aktienmarkt etwas fester.

Der DAX konnte bereits zum Ertönen der Startglocke klettern. Nachdem er zeitweise wieder zurückkam, startete er einen erneuten Ausflug in die Gewinnzone, wo er den Handel auch 0,16 Prozent fester bei 15.568,73 Punkten beendete. Der TecDAX begann die neue Handelswoche ebenfalls im Plus, schwächelte allerdings ebenfalls zeitweise. Zuletzt konnte er sein positives Vorzeichen aber zurückerobern und 0,85 Prozent höher bei 3.712,72 Punkten schließen.

Nachdem der deutsche Leitindex am Freitag noch Verluste hatte verkraften müssen, ging er am Montag mit Gewinnen in die weiter von Quartalszahlen geprägte Handelswoche. Stützend wirkten zunächst noch Kursgewinne in Asien sowie die Erholung der US-Futures wegen wieder nachlassender Sorgen bezüglich regulatorischer Eingriffe Chinas. Im Verlauf belastete dann allerdings der Kurseinbruch der Allianz-Aktien den DAX.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



In Europa kam es am Montag zu einem höheren Handelsverlauf.

Der EuroSTOXX 50 bewegte sich auf grünem Terrain, nachdem er zur Eröffnung einen kleinen Gewinn ausgewiesen hatte. In den Feierabend ging er schließlich 0,67 Prozent höher bei 4.116,62 Zählern.

Die Berichtssaison lieferte weiterhin Impulse für die Einzelwerte in Europa. Die Commerzbank verwies derweil darauf, dass es in den USA Fortschritte bei der Verabschiedung eines Infrastruktur-Pakets gebe. So soll ein Entwurf vorliegen, über den noch diese Woche abgestimmt werden könnte.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Der US-Leitindex gab am ersten Handelstag der Woche zwischenzeitliche Gewinne vollständig ab und rutschte in rotes Terrain.

Zwar konnte der Dow Jones seinen anfänglich kleinen Gewinn im weiteren Verlauf zunächst ausbauen und bei 35.192,11 Indexeinheiten zeitweise sogar ein neues Rekordhoch erreichen, doch dann verließ die Anleger der Mut. Letztlich schloss der US-Leitindex 0,28 Prozent leichter bei 34.838,16 Punkten. Dagegen verlor der NASDAQ Composite zwar ebenfalls an Schwung, jedoch konnte er ein kleines Plus von 0,06 Prozent bei 14.681,07 ​Zählern über die Zielgerade retten.

Händler verwiesen auf durch die Bank schwache Daten. Nach den Bauausgaben und der Revision des Markit-Einkaufsmanagerindexes für das verarbeitende Gewerbe verfehlte auch der viel beachtete ISM-Index für US-Industrie im Juli die Erwartungen. Dieser offenbarte, dass sich die Aktivität in der US-Industrie im Juli verlangsamt hat. Auch aus China wurden schwache Konjunkturdaten gemeldet. Der chinesische Caixin-Einkaufsmanager-Index für das verarbeitende Gewerbe war auf den tiefsten Stand seit 16 Monaten gesunken.

Gestützt hatte zunächst die US-Politik. Denn der US-Senat hat kurz vor seiner Sommerpause die Arbeit am Gesetzestext zum historischen Infrastrukturpaket von Präsident Joe Biden abgeschlossen. Am Markt steigt die Hoffnung, dass der Senat das Gesetz in wenigen Tagen verabschieden werde. Zudem hat Fed-Vertreterin Lael Brainard geldpolitische Straffungen unmittelbar ausgeschlossen und diese erst mittelfristig in Aussicht gestellt. Doch mit den schwachen Daten erscheinen diese Aussichten in einem anderen Licht. Dennoch bleiben Marktteilnehmer optimistisch gestimmt für den Aktienmarkt: "Die Sterne stehen gut für die Aktienmärkte, denn zu einer hervorragenden Gewinnsaison gesellen sich rekordtiefe Realrenditen und die Hoffnung, dass der Kongress bald mehr fiskalischen Druck ausüben wird", sagte Investmentanalyst Marios Hadjikyriacos von XM.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Börsen in Fernost verzeichneten zum Wochenstart Gewinne.

Der japanische Leitindex Nikkei gewann im Montagshandel 1,82 Prozent auf 27.781,02 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland kletterte der Shanghai Composite 1,97 Prozent nach oben auf 3.464,29 Zähler, während der Hang Seng in Hongkong um 1,06 Prozent zulegte auf 26.235,80 Einheiten.

Zum Start in die neue Woche zeigten sich die Anleger in Asien freundlich gestimmt. Beobachter sprachen von einer Gegenbewegung, nachdem es am Freitag kräftig bergab gegangen war. Die überraschend gut ausgefallenen Quartalsberichte von US-Unternehmen hätten die Hoffnungen gestärkt, dass auch die Zahlen asiatischer Unternehmen in der laufenden Bilanzsaison überzeugen könnten.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

BioNTech-Aktie schließt deutlich fester: Rekordrally geht weiter
BioNTechVWVonovia/Deutsche WohnenAllianzHSBCDaimlerStresstest

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Spekulative Anleger können beim CFD-Trading mit geringem Kapitaleinsatz hohe Summen bewegen. Im Online-Seminar heute um 18 Uhr, erklärt Handelsspezialist Bastian Priegnitz, wie CFDs funktionieren und analysiert live verschiedene CFD-Handelsstrategien.
Jetzt noch kostenlos anmelden!

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
15.065,20
DAX Chart
33.966,60
DOW JONES Chart
3.802,13
TecDAX Chart
15.091,80
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
02.08.21American Water Works Co Inc
Quartalszahlen
02.08.21Arista Networks Inc
Quartalszahlen
02.08.21Asahi Glass Co. Ltd.
Quartalszahlen
02.08.21AXA S.A.
Quartalszahlen
02.08.21bet-at-home.com AG
Quartalszahlen
02.08.21Ceragon Networks Ltd.
Quartalszahlen
02.08.21Chiyoda Corp
Quartalszahlen
02.08.21CLP Holdings
Quartalszahlen
02.08.21Diamondback Energy Inc
Quartalszahlen
02.08.21Eastman Chemical Company
Quartalszahlen
02.08.21Global Payments Inc.
Quartalszahlen
02.08.21Hang Seng Bank
Quartalszahlen
02.08.21Heineken Holding N.V.
Quartalszahlen
02.08.21Heineken N.V.
Quartalszahlen
02.08.21Housing Development
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
02.08.2021
00:30
AiG Performanceindex für die verarbeitende Industrie
02.08.2021
01:00
Commonwealth Bank Einkaufsmanagerindex Industrie
02.08.2021
02:30
HSBC/Markit Einkaufsmanagerindex
02.08.2021
02:30
Nikkei PMI verarbeitendes Gewerbe
02.08.2021
03:00
TD Securities Inflation (Jahr)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Activision Blizzard Inc.66,90
-0,43%
Activision Blizzard Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)109,82
-2,99%
Airbus Jahreschart
Alibaba131,70
-2,80%
Alibaba Jahreschart
Allianz183,90
-3,74%
Allianz Jahreschart
Allianz SE Unsponsored American Depositary Receipt Repr 1-10 Sh18,30
-3,68%
Allianz Jahreschart
Alphabet A (ex Google)2359,00
-2,26%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon2898,00
-1,95%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.122,40
-1,78%
Apple Jahreschart
AstraZeneca PLC96,12
0,69%
AstraZeneca Jahreschart
AXA S.A.22,20
-3,73%
AXA Jahreschart
Bayer44,60
-1,79%
Bayer Jahreschart
BioNTech (ADRs)292,00
-3,31%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
BMW AG76,60
-4,80%
BMW Jahreschart
BP plc (British Petrol)3,54
-0,90%
BP Jahreschart
Brenntag SE81,56
-1,35%
Brenntag Jahreschart
BYD Co. Ltd.25,16
-9,37%
BYD Jahreschart
Comcast Corp. (Class A)48,80
0,14%
Comcast Jahreschart
Continental AG91,32
-5,04%
Continental Jahreschart
Daimler AG68,25
-4,76%
Daimler Jahreschart
Deutsche Wohnen SE52,94
0,27%
Deutsche Wohnen Jahreschart
eBay Inc.62,50
-1,65%
eBay Jahreschart
Eli Lilly and Co.194,60
-0,97%
Eli Lilly and Jahreschart
Eni S.p.A.10,37
-6,32%
Eni Jahreschart
Evonik AG26,50
-2,21%
Evonik Jahreschart
EVOTEC SE42,76
-3,08%
EVOTEC Jahreschart
Facebook Inc.305,80
-1,51%
Facebook Jahreschart
Ferrari N.V.183,05
-2,37%
Ferrari Jahreschart
Fraport AG53,66
-1,32%
Fraport Jahreschart
HSBC Holdings plc4,28
-2,73%
HSBC Jahreschart
Infineon AG35,42
-4,19%
Infineon Jahreschart
Johnson & Johnson139,14
-0,43%
JohnsonJohnson Jahreschart
KRONES AG85,95
-4,50%
KRONES Jahreschart
Li Auto Inc (A) (spons. ADRs)24,40
0,00%
Li Auto A Jahreschart
Lilium10,78
0,19%
Lilium Jahreschart
Lyft43,89
-1,54%
Lyft Jahreschart
Medios AG37,40
-2,09%
Medios Jahreschart
Microsoft Corp.252,95
-1,06%
Microsoft Jahreschart
Moderna Inc356,90
-0,57%
Moderna Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)228,75
-4,65%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
Nestlé SA (Nestle)
0,00%
Nestlé Jahreschart
Netflix Inc.499,65
0,08%
Netflix Jahreschart
NIO30,50
-4,69%
NIO Jahreschart
PayPal Inc230,00
-2,71%
PayPal Jahreschart
Pfeiffer Vacuum AG176,80
-2,21%
Pfeiffer Vacuum Jahreschart
Pinterest54,77
1,03%
Pinterest Jahreschart
Porsche SE Vz78,82
-5,79%
Porsche Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE15,49
-3,55%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
Renault S.A.27,57
-4,16%
Renault Jahreschart
Schaeffler AG6,27
-4,50%
Schaeffler Jahreschart
Shell (Royal Dutch Shell) (A)16,80
-2,03%
Shell (Royal Dutch Shell) (A) Jahreschart
Siemens Healthineers AG58,52
-0,24%
Siemens Healthineers Jahreschart
Snap Inc. (Snapchat)62,46
-2,62%
Snap Jahreschart
Société Générale (Societe Generale)24,58
-7,32%
Société Générale (Societe Generale) Jahreschart
Square209,50
-2,69%
Square Jahreschart
Stabilus S.A.59,45
-1,74%
Stabilus Jahreschart
Tesla626,90
-2,73%
Tesla Jahreschart
TotalEnergies37,40
-2,35%
TotalEnergies Jahreschart
TUI3,48
-2,30%
TUI Jahreschart
Twitter52,00
-1,27%
Twitter Jahreschart
Uber33,41
-0,85%
Uber Jahreschart
Under Armour Inc.17,64
-2,70%
Under Armour Jahreschart
Virgin Galactic26,42
7,88%
Virgin Galactic Jahreschart
Volkswagen (VW) St.258,40
-4,30%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)52,30
-1,84%
Vonovia Jahreschart
Walt Disney152,96
-2,60%
Walt Disney Jahreschart
Zoom Video Communications240,70
-0,06%
Zoom Video Communications Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln