aktualisiert: 18.08.2021 22:11

Wall Street schließt in Rot -- DAX letztlich im Plus -- WACKER CHEMIE erhält China-Großauftrag -- Tencent mit Gewinnsprung -- Merck, HelloFresh, Shop Apotheke, Covestro, Fed im Fokus

Folgen
Brandenburgs Wirtschaftsminister rechnet mit Tesla-Produktionsstart in Grünheide noch 2021. BlackBerry: Schwachstelle in älterer Software für Autos und Medizintechnik. Zur Rose schreibt weiter Verlust - Wachstum beschleunigt sich. Haaland bleibt laut Zorc auf jeden Fall in Dortmund - Bayern entzaubern BVB. Hackerangriff: Hacker erbeuten fast 50 Millionen T-Mobile-Kundendaten.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Zur Wochenmitte zeigten sich Anleger in Deutschland unentschlossen.

Der DAX ging marginal fester in die Sitzung, rutschte anschließend in die Verlustzone um am Nachmittag nochmals das Vorzeichen zu wechseln. Letztlich beendete der deutsche Leitindex den Mittwochshandel 0,28 Prozent stärker bei 15.965,97 Indexpunkten. Der TecDAX startete ebenfalls etwas höher und konnte die Gewinne bis zum Ertönen der Schlussglocke weiter ausbauen. Er schloss 0,66 Prozent im Plus bei 3.879,05 Zählern.

Die Anleger ließen es nach dem Rekordhoch von vergangener Woche bei über 16.000 Punkten etwas ruhiger angehen. Die Ausbreitung der Delta-Variante, aber auch geopolitische Risiken nach dem Machtübernahme der Taliban in Afghanistan bereiteten den Anlegern etwas Sorgen. Außerdem wurde auf das Protokoll der jüngsten Sitzung der US-Notenbank gewartet.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Aktienmärkte tendierten am Mittwoch etwas schwächer.

Der EuroSTOXX 50 begann den Tag noch etwas höher, rutschte dann aber in die Verlustzone ab und ging 0,17 Prozent tiefer bei 4.189,42 Punkten aus dem Handel.

Die Märkte befinden sich aktuell im Sommerloch und es gab zuletzt keine klare Tendenz. Auch die Berichtssaison ist inzwischen fast vorbei, wodurch Impulse fehlen. Derweil wurde die steigende Zahl an Corona-Infektionen durch die Delta-Variante an der Börse mit Sorgen verfolgt. Auch die geopolitischen Probleme in Afghanistan brachten eine gewisse Unsicherheit in die Märkte.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Anleger an der Wall Street ließen sich am Mittwoch von der US-Notenbank Fed beeinflussen.

Der Dow Jones moderat tiefer und tendierte lange um die Nulllinie. Nach der Veröffentlichung des Protokolls der vergangenen Fed-Sitzung rutsche das Börsenbarometer jedoch deutlich ab. Schlussendlich stand ein Verlust von 1,08 Prozent auf 34.960,69 Punkte an der Tafel. Der NASDAQ Composite startete ebenfalls mit Abschlägen, pendelte dann auf Vortagesniveau seitwärts und folgte schlussendlich der Tendenz des US-amerikanischen Leitindex. Er notierte zur Schlussglocke 0,89 Prozent niedriger bei 14.525,91 Einheiten.

Wie auch an den europäischen Aktienmärkten lag die Angst vor den Auswirkungen der steigenden Corona-Infektionszahlen auf die Weltwirtschaft im Fokus der Anleger. Laut dem Protokoll könnte die US-Notenbank bereits in diesem Jahr von ihrer ultralockeren Geldpolitik abrücken. Allerdings scheinen sich die Notenbanker angesichts des Zeitpunkts noch nicht so recht einig. Während einige Experten von einer Reduzierung der Anleihekäufe noch 2021 ausgehen, halten anderen scheinbar das nächste Jahr für besser geeignet.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Zur Wochenmitte präsentierten sich die asiatischen Aktienmärkte freundlich.

Der japanische Leitindex Nikkei legte letztlich um 0,59 Prozent auf 27.585,91 Punkte zu.

Auf dem chinesischen Festland gewann der Shanghai Composite 1,11 Prozent auf 3.485,29 Zähler hinzu, während der Hang Seng in Hongkong um 0,47 Prozent auf 25.867,01 Einheiten kletterte.

An den Börsen in Asien ging es zur Wochenmitte nach einem leichteren Start in die Gewinnzone. Die Verluste vom Vortag konnten dennoch nicht ganz ausgeglichen werden. Die Exporte in Japan sind im Juli deutlich gestiegen, jedoch nicht so stark wie vorhergesagt, was die Märkte jedoch nicht belastete. In den Fokus der Anleger rückten zudem Aussagen des US-Notenbankchef Jerome Powell vom Vortag.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Tesla-Aktie im Aufwind: Brandenburgs Wirtschaftsminister rechnet mit Tesla-Produktionsstart 2021
TeslaBlackBerryT-MobileShop ApothekeCovestroWACKER CHEMIEHelloFresh

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
15.521,50
DAX Chart
35.648,90
DOW JONES Chart
3.748,11
TecDAX Chart
15.397,90
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
18.08.21Analog Devices Inc.
Quartalszahlen
18.08.21Azrieli Group Ltd.
Quartalszahlen
18.08.21Bath & Body Works
Quartalszahlen
18.08.21Cisco Inc.
Quartalszahlen
18.08.21EL-AL Ltd.
Quartalszahlen
18.08.21Emmi AG
Quartalszahlen
18.08.21Geely
Quartalszahlen
18.08.21Hengan International Group Co Ltd
Quartalszahlen
18.08.21Highlight Event and Entertainment AG
Quartalszahlen
18.08.21J. M. Smucker Co.
Hauptversammlung
18.08.21Keysight Technologies Inc
Quartalszahlen
18.08.21Lowe's Companies Inc.
Quartalszahlen
18.08.21M.video PJSC
Quartalszahlen
18.08.21NVIDIA Corp.
Quartalszahlen
18.08.21Partner Communications Co. Ltd.
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
18.08.2021
00:45
Erzeugerpreisindex - Input (Quartal)
18.08.2021
00:45
Erzeugerpreisindex - Output (Quartal)
18.08.2021
01:50
Kernrate der Maschinenbestellungen (Monat)
18.08.2021
01:50
Maschinenbestellungen (Jahr)
18.08.2021
01:50
Saisonbereinigte Handelsbilanz
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Activision Blizzard Inc.66,30
0,30%
Activision Blizzard Jahreschart
Allianz199,46
0,02%
Allianz Jahreschart
Alphabet A (ex Google)2426,00
-1,34%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon2921,50
-0,83%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.127,38
-0,45%
Apple Jahreschart
BASF63,69
-0,66%
BASF Jahreschart
Bayer48,20
2,12%
Bayer Jahreschart
Beiersdorf AG93,62
0,17%
Beiersdorf Jahreschart
BlackBerry Ltd9,80
13,29%
BlackBerry Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)4,85
-2,81%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Commerzbank6,34
-0,06%
Commerzbank Jahreschart
Covestro AG55,40
-1,39%
Covestro Jahreschart
D.R. Horton Inc.75,62
-0,89%
DR Horton Jahreschart
Daimler AG82,15
0,01%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG11,52
0,47%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Telekom AG16,56
0,96%
Deutsche Telekom Jahreschart
eBay Inc.65,88
2,23%
eBay Jahreschart
Evonik AG28,36
0,28%
Evonik Jahreschart
EVOTEC SE43,51
0,00%
EVOTEC Jahreschart
Facebook Inc.292,25
-0,37%
Facebook Jahreschart
FIGS Inc Registered Shs -A-36,05
-2,28%
FIGS A Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.61,44
1,35%
Fresenius Medical Care Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)40,69
0,36%
Fresenius Jahreschart
FUCHS PETROLUB SE32,98
-0,36%
FUCHS PETROLUB Jahreschart
FUCHS PETROLUB SE VZ43,02
0,28%
FUCHS PETROLUB Jahreschart
Geely2,95
4,63%
Geely Jahreschart
Hannover Rück154,05
-0,03%
Hannover Rück Jahreschart
HelloFresh81,14
0,47%
HelloFresh Jahreschart
Henkel KGaA St.71,30
0,00%
Henkel Jahreschart
IHS Markit Ltd Registered Shs109,35
3,26%
IHS Markit Jahreschart
Infineon AG37,72
-0,45%
Infineon Jahreschart
ING Group13,06
0,32%
ING Group Jahreschart
K+S AG13,68
0,00%
K+S Jahreschart
LANXESS AG57,74
-0,59%
LANXESS Jahreschart
Linde plc267,40
0,34%
Linde Jahreschart
Lyft43,22
1,48%
Lyft Jahreschart
Marqeta27,39
11,21%
Marqeta Jahreschart
Maxim Integrated Products Inc.Maxim Integrated Products Jahreschart
Merck KGaA198,90
2,03%
Merck Jahreschart
Merck KGaA Sponsored American Deposit Receipt39,80
3,65%
Merck Jahreschart
Microsoft Corp.262,85
-0,74%
Microsoft Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)250,85
0,78%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
Netflix Inc.538,10
-1,81%
Netflix Jahreschart
PayPal Inc220,00
-5,50%
PayPal Jahreschart
Pinterest63,31
13,91%
Pinterest Jahreschart
Proterra Incorporation Registered Shs -A-8,20
1,23%
Proterra A Jahreschart
SGL Carbon SE7,51
-13,58%
SGL Carbon Jahreschart
Shop Apotheke Europe NV146,20
2,67%
Shop Apotheke Europe NV Jahreschart
Siemens Healthineers AG58,74
1,70%
Siemens Healthineers Jahreschart
Snap Inc. (Snapchat)65,50
-1,04%
Snap Jahreschart
Symrise AG115,85
1,13%
Symrise Jahreschart
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. Ltd. (TSMC) (Spons. ADRs)99,40
-0,80%
Taiwan Semiconductor Manufacturing Jahreschart
Talanx AG39,54
0,00%
Talanx Jahreschart
Tencent Holdings Ltd55,78
-0,16%
Tencent Jahreschart
Tesla742,00
-1,13%
Tesla Jahreschart
T-Mobile US103,12
1,66%
T-Mobile US Jahreschart
Twitter56,95
-0,14%
Twitter Jahreschart
Uber39,60
-1,86%
Uber Jahreschart
UniCredit S.p.A.11,61
0,16%
UniCredit Jahreschart
Virgin Galactic20,14
1,51%
Virgin Galactic Jahreschart
Volkswagen (VW) St.269,00
1,20%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
WACKER CHEMIE AG151,70
0,07%
WACKER CHEMIE Jahreschart
Walt Disney146,14
-0,34%
Walt Disney Jahreschart
Zur Rose AG
0,00%
Zur Rose Jahreschart
Zurich Insurance AG (Zürich)
0,00%
Zurich Insurance Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln