15.04.2021 21:01

Wieso sich der Eurokurs stabil notiert - US-Sanktionen setzen russischen Rubel unter Druck

Konjunktur im Fokus: Wieso sich der Eurokurs stabil notiert - US-Sanktionen setzen russischen Rubel unter Druck | Nachricht | finanzen.net
Konjunktur im Fokus
Folgen
Der Euro hat sich am Donnerstag im späten US-Devisengeschäft stabil gezeigt.
Werbung
Die europäische Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,1977 US-Dollar. Sie notierte damit auf dem Niveau aus dem frühen europäischen Handel. Mit 1,1993 Dollar hatte der Euro zeitweise den höchsten Stand seit Anfang März erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1970 (Mittwoch: 1,1964) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8354 (0,8358) Euro.
Werbung
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Robuste Konjunkturdaten aus den USA haben dem Dollar keinen Auftrieb gegeben. So signalisieren am Donnerstag veröffentlichte Zahlen aus dem Einzelhandel, der Industrie und vom Arbeitsmarkt einen anhaltenden Konjunkturaufschwung. Die fortschreitenden Impfungen, die Aufhebung von Corona-Beschränkungen und die umfassenden Konjunkturprogramme der Regierung befeuern die Erholung.

Nach Einschätzung der Devisenexpertin You-Na Park-Heger von der Commerzbank bleibt eine nachhaltige Aufwertung des Dollar schwierig, solange die US-Notenbank Fed bekräftigt, dass Zinserhöhungen trotz steigender Inflation auf absehbare Zeit kein Thema seien.

Zu allen wichtigen Währungen unter Druck geraten ist unterdessen der russische Rubel. Die USA haben neue Sanktionen gegen Russland verhängt. US-Banken und Finanzunternehmen wird demnach der Handel mit russischen Staatsschulden verboten, die ab Mitte Juni ausgestellt werden. Dies gilt für Rubel-Anleihen und für Titel in Fremdwährungen, also zum Beispiel Euro oder Dollar. Zudem wurden 10 Diplomaten ausgewiesen. Russland hat Vergeltungsmaßnahmen angekündigt./bek/he

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Maslowski Marcin / Shutterstock.com

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
    2
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10:41 UhrCommerzbank HoldDeutsche Bank AG
13.05.2021Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
13.05.2021Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.05.2021Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2021Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.01.2021Commerzbank buyKepler Cheuvreux
25.11.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
19.10.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
24.07.2020Commerzbank overweightMorgan Stanley
10.07.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
10:41 UhrCommerzbank HoldDeutsche Bank AG
13.05.2021Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
13.05.2021Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.05.2021Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2021Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.05.2021Commerzbank VerkaufenDZ BANK
12.05.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
12.05.2021Commerzbank SellUBS AG
03.05.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
01.04.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,21530,0009
0,07
Japanischer Yen132,73000,0350
0,03
Pfundkurs0,86210,0008
0,09
Schweizer Franken1,09520,0004
0,03
Russischer Rubel89,8255-0,0165
-0,02
Bitcoin37266,2383-992,2813
-2,59
Chinesischer Yuan7,82700,0098
0,13

Heute im Fokus

DAX pendelt um Nulllinie -- Asiens Börsen schließen vorwiegend im Plus -- Bayer mit Rückschlag in Glyphosat-Rechtsstreit -- VW erwägt Kooperation mit QuantumScape -- Bitcoin, Boeing, Telekom im Fokus

Stellantis vor strategischer Partnerschaft mit Foxconn. Vantage Towers steigert Umsatz und Ergebnis. Eckert & Ziegler profitiert von Trennung der Tumorbestrahlungssparte. COVID-19-Impfstoff von Sanofi-GSK geht bald in Phase III. Ryanair hofft nach Milliardenverlust auf ein Geschäftsjahr ohne Miese. Tesla-Chef in Deutschland - keine Gespräche mit Landesregierung. AT&T-Aktie: Offenbar TV-Deal rund um HBO, CNN und Warner Bros. in Arbeit.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln