finanzen.net
aktualisiert: 13.07.2020 22:35

DAX schließt knapp unter 12.800er-Marke -- Dow rettet Mini-Plus -- Analog will Maxim übernehmen -- Pepsi schlägt Erwartungen -- Evonik besser als erwartet -- BASF, Deutsche Bank, Tesla im Fokus

Folgen
VW-Tochter Sitech und Zulieferer Brose planen Gemeinschaftsfirma. KION-Aktie legt trotz Gewinneinbruch zu. Merck KGaA bestellt Garijo zu stellvertrendem CEO. Google will 10 Milliarden Dollar in Indien investieren. EZB wich laut Studie schon vor Corona-Krise von Anleihekauf-Regeln ab. OPEC könnte Ölförderung ausweiten. Corona-Impfung von Pfizer/BioNTech soll beschleunigt zugelassen werden. Daimler will mehr Jobs streichen.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt verzeichnete am ersten Handelstag der Woche Zugewinne.

Der DAX verteidigte seine anfänglichen Aufschläge im Handelsverlauf und beendete den Montag 1,32 Prozent höher bei 12.799,97 Punkten. Auch der TecDAX konnte sich den ganzen Tag in der Gewinnzone halten und schloss letztendlich 1,5 Prozent im Plus bei 3.095 Punkten.

Kurstreibend erwiesen sich die guten Vorgaben aus den USA und Asien. Darüber hinaus spekulierten Anleger weiter auf eine wirtschaftliche Erholung, was die Märkte weiter antrieb. Bereits die ersten vorläufigen Quartalsergebnisse hatten Anleger hoffen lassen, dass die wirtschaftlichen und unternehmensspezifischen Folgen der Pandemie möglicherweise weniger schlimm sind, als zunächst erwartet.

Impulse von Konjunkturseite gab es am Montag nicht, so dass die Anleger auf die Corona-Lage in den USA blickten, wo sich die Virussituation verschärft. Jedoch machten sich die Anleger Hoffnungen in Bezug auf medizinische Gegenmittel und einen Impfstoff.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An Europas Märkten waren die Anleger am Montag in Kauflaune.

Der EuroSTOXX 50 vergrößerte seine frühen Gewinne im weiteren Handelsverlauf und ging letztlich 1,7 Prozent stärker bei 3.353 Punkten in den Feierabend.

Dabei profitierte der europäische Aktienmarkt von den positiven Vorgaben aus den USA und Asien. Zudem hofften die Anleger, dass die Berichtssaison weniger schlimm ausfallen könnte, als befürchtet. Vorläufige Zahlen einiger Börsengrößen hatten diese Hoffnung in der vergangenen Woche genährt. "Es besteht die Hoffnung, dass die kommende Berichtssaison für den nötigen Schwung sorgen wird, um die Aktienmärkte weiter in Richtung ihrer Rekordhochs zu treiben", sagte beispielsweise Marktanalyst Milan Cutkovic vom Brokerhaus AxiTrader.

Dennoch blieben viele Marktteilnehmer weiter skeptisch angesichts der sich wieder verschärfenden Corona-Lage in den USA. Andererseits stieg auch der Optimismus für medizinische Hilfe gegen das Virus.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die US-Börsen haben sich am Montag stark volatil gezeigt.

Der US-Leitindex Dow Jones eröffnete mit einem Gewinn von 0,57 Prozent bei 26.225,07 Zählern und baut diesen im weiteren Handelsverlauf noch aus. Im späten Handel drehte die Stimmung aber und der US-Leitindex musste seine Gewinne komplett abgeben. Am Ende reichte es nur für ein Mini-Plus von 0,04 Prozent auf 26.085,80 Punkte. Der NASDAQ Composite schaffte es im Montagshandel auf ein neues Rekordhoch, bevor die Stimmung drehte und den Index tief ins Minus drückte. Am Ende stand ein Abschlag von 2,13 Prozent auf 10.390,84 Zähler.

Nachdem in der Corona-Krise bereits am Freitag Erfolge des Medikaments Remdesivir von Gilead für gute Stimmung gesorgt hatten, kamen nun noch gute Nachrichten zu einem Impfstoff von Pfizer und BioNTech hinzu. Dennoch schienen Anleger im späten Verlauf kalte Füße zu bekommen, insbesondere Techanleger flüchteten im späten Verlauf.

Ansonsten hatten die Anleger vorrangig die am Dienstag Fahrt aufnehmende Berichtssaison im Blick. Dabei hoffen sie, dass die allmähliche Wiederöffnung der Wirtschaft in den Bilanzen zu erkennen sein wird.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Asiens Börsen legten zum Wochenstart kräftig zu.

In Tokio ging es für den Nikkei um 2,22 Prozent nach oben, der Index schloss bei 22,784.74 Punkten.

Auch auf dem chinesischen Festland waren die Anleger in Kauflaune: Der Shanghai Composite lag zum Handelsende 1,77 Prozent auf 3.443,29 Indexpunkte im Plus. Ein ähnliches Bild zeigte sich auch in Hongkong, wo es für den Hang Seng 0,32 Prozent auf 25.809,10 Punkte nach oben ging - damit ließ das Börsenbarometer seine Tageshöchststände aber hinter sich.

Positive Vorgaben der US-Börsen verhalfen den Aktienmärkten in Asien am Montag zu Kursgewinnen. An der Wall Street war es am Freitag deutlich nach oben gegangen, nachdem sich Hoffnungen auf eine Therapie gegen die durch das Coronavirus verursachte Lungenkrankheit COVID-19 breitgemacht hatten - das Medikament Remdesivir von Gilead soll die Sterblichkeitsrate bei Corona-Patienten deutlich senken. Im weiteren Wochenverlauf stehen in der Region Notenbanksitzungen der Bank of Japan, der Bank of Korea und der Bank Indonesia an.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

HelloFresh erhöht erneut Prognose - Starkes zweites Quartal
HelloFreshChipübernahmeKryptowährungQIAGENDeutsche BankEvonikDaimler

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.611,50
DAX Chart
27.266,40
DOW JONES Chart
3.030,84
TecDAX Chart
11.229,50
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
13.07.20Banque Cantonale du Jura SA
Quartalszahlen
13.07.20DNB ASA
Quartalszahlen
13.07.20Essity AB Registered Shs -B-
Quartalszahlen
13.07.20Investment AB Kinnevik (B)
Quartalszahlen
13.07.20Nordic Semiconductor ASA
Quartalszahlen
13.07.20Orkla AS
Quartalszahlen
13.07.20PepsiCo Inc.
Quartalszahlen
13.07.20Wipro Ltd. (Spons. ADRs)
Hauptversammlung
13.07.20AB Sagax (A)
Quartalszahlen
13.07.20AB Sagax (B)
Quartalszahlen
13.07.20Investment AB Kinnevik (A)
Quartalszahlen
13.07.20Note ABShs
Quartalszahlen
13.07.20NSI NV Bearer
Quartalszahlen
13.07.20OEM International AB (B)
Quartalszahlen
13.07.20Tallinn Department StoreShs
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
13.07.2020
00:45
Lebensmittelpreisindex (Monat)
13.07.2020
06:30
Industrieaktivitätsindex Tertiärsektor (Monat)
13.07.2020
07:00
Leistungsbilanz
13.07.2020
08:00
Großhandelspreisindex (Jahr)
13.07.2020
08:00
Großhandelspreisindex (Monat)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Adobe Inc.391,00
1,16%
Adobe Jahreschart
Air France-KLM3,78
-1,05%
Air France-KLM Jahreschart
Alibaba219,00
-1,13%
Alibaba Jahreschart
Alno AG
0,00%
Alno Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1270,00
0,79%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Altria Inc.35,12
0,66%
Altria Jahreschart
Amazon2717,50
0,65%
Amazon Jahreschart
American Airlines Inc10,72
0,15%
American Airlines Jahreschart
ams AG15,46
-2,34%
ams Jahreschart
Analog Devices Inc.97,87
0,45%
Analog Devices Jahreschart
Apple Inc.383,15
0,80%
Apple Jahreschart
ArcelorMittal9,84
-2,96%
ArcelorMittal Jahreschart
BASF48,15
-1,19%
BASF Jahreschart
BAWAG29,96
-2,09%
BAWAG Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. B173,42
0,76%
Berkshire Hathaway Jahreschart
BioNTech SE (spons. ADRs)65,67
1,05%
BioNTech Jahreschart
BMW AG54,87
-0,80%
BMW Jahreschart
Bombardier Inc. (B)0,27
1,79%
Bombardier B Jahreschart
Churchill Capital Corp III Registered Shs -A-10,83
5,76%
Churchill Capital A Jahreschart
Citigroup Inc.42,69
-0,37%
Citigroup Jahreschart
Commerzbank4,74
-0,61%
Commerzbank Jahreschart
Covestro AG35,20
-0,76%
Covestro Jahreschart
Credit Suisse (CS)10,49
-1,22%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
Daimler AG40,08
-1,56%
Daimler Jahreschart
Delta Air Lines Inc.22,58
0,36%
Delta Air Lines Jahreschart
Deutsche Bank AG7,61
-2,05%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Börse AG156,05
0,74%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Post AG36,32
-0,79%
Deutsche Post Jahreschart
E.ON SE9,84
-1,16%
EON Jahreschart
Evonik AG24,04
-0,21%
Evonik Jahreschart
Facebook Inc.223,80
0,83%
Facebook Jahreschart
Fiat Chrysler (FCA)9,31
-1,34%
Fiat Chrysler (FCA) Jahreschart
Fiat S.p.A.Fiat Jahreschart
Ford Motor Co.5,89
0,63%
Ford Motor Jahreschart
Fraport AG32,40
-2,11%
Fraport Jahreschart
General Motors22,54
-0,27%
General Motors Jahreschart
Gerresheimer AG95,30
-0,10%
Gerresheimer Jahreschart
Google (C)Google (C) Jahreschart
Grammer AG15,95
0,00%
Grammer Jahreschart
HelloFresh49,10
2,29%
HelloFresh Jahreschart
HSBC Holdings plc3,57
-0,76%
HSBC Jahreschart
innogy SEinnogy Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.82,10
0,06%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
KION GROUP AG65,86
-0,69%
KION GROUP Jahreschart
Koenig & Bauer AG18,45
-1,70%
KoenigBauer Jahreschart
LANXESS AG45,77
-0,93%
LANXESS Jahreschart
Lufthansa AG7,75
-3,32%
Lufthansa Jahreschart
MasterCard Inc.277,20
0,38%
MasterCard Jahreschart
Maxim Integrated Products Inc.58,00
0,00%
Maxim Integrated Products Jahreschart
McDonald's Corp.171,46
1,58%
McDonalds Jahreschart
Merck KGaA112,65
-0,35%
Merck Jahreschart
Merck KGaA Sponsored American Deposit Receipt22,40
2,75%
Merck Jahreschart
Microsoft Corp.181,92
0,74%
Microsoft Jahreschart
Netflix Inc.428,90
0,47%
Netflix Jahreschart
Nikola30,20
-2,58%
Nikola Jahreschart
PepsiCo Inc.114,78
0,51%
PepsiCo Jahreschart
Pfizer Inc.32,50
0,62%
Pfizer Jahreschart
QIAGEN N.V.39,97
1,83%
QIAGEN Jahreschart
RWE AG St.32,89
0,00%
RWE Jahreschart
Salzgitter12,25
-3,62%
Salzgitter Jahreschart
Siemens AG116,50
2,37%
Siemens Jahreschart
Silvergate Capital Corporation Registered Shs -A-11,80
0,85%
Silvergate Capital A Jahreschart
Southwest Airlines Co.27,70
-1,20%
Southwest Airlines Jahreschart
Starbucks Corp.63,56
-0,69%
Starbucks Jahreschart
Tencent Holdings Ltd57,74
-4,95%
Tencent Jahreschart
Tesla1252,40
-0,18%
Tesla Jahreschart
Texas Instruments Inc. (TI)112,46
0,52%
Texas Instruments Jahreschart
The Mcclatchy Company (A)0,11
-15,87%
The Mcclatchy Company (A) Jahreschart
Thermo Fisher Scientific Inc354,10
2,02%
Thermo Fisher Scientific Jahreschart
thyssenkrupp AG6,91
-1,51%
thyssenkrupp Jahreschart
Toyota Motor Corp.55,00
1,85%
Toyota Motor Jahreschart
Twitter31,58
0,05%
Twitter Jahreschart
Ubisoft Entertainment S.A.69,30
-1,56%
Ubisoft Entertainment Jahreschart
United Airlines Holdings Inc Registered Shs28,80
-0,69%
United Airlines Jahreschart
Valora AG222,00
0,23%
Valora Jahreschart
Visa Inc.167,12
1,78%
Visa Jahreschart
voestalpine AG19,87
0,03%
voestalpine Jahreschart
Volkswagen (VW) AG Vz.132,50
-1,68%
Volkswagen (VW) vz Jahreschart
Walt Disney109,80
0,53%
Walt Disney Jahreschart
Wells Fargo & Co.20,43
-0,78%
Wells FargoCo Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
NikolaA2P4A9