finanzen.net
aktualisiert: 16.05.2019 22:01
Bewerten
(35)

DAX steigt kräftig -- US--Börsen mit Gewinnen -- USA gehen gegen Huawei vor -- Ermittler fordern 441 Mio Euro von Deutscher Bank -- thyssenkrupp-Chef bereitet auf Einschnitte vor -- OSRAM im Fokus

DRUCKEN
FMC-Aktionäre strafen Fresenius Medical Care-Management ab. Walmart übertrifft Gewinnerwartungen im ersten Quartal. BMW-Chef kündigt Widerstand gegen drohende EU-Milliardenstrafe an. China senkt Bestände an US-Anleihen auf tiefsten Stand seit zwei Jahren. EU-Wettbewerbshüter verhängen Milliardenstrafe gegen Großbanken. Deutsche Euroshop-Aktie bleibt im übergeordneten Seitwärtstrend.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Leitindex konnte seine anfänglichen Verluste klar hinter sich lassen.

Der DAX eröffnete mit einem kleinen Verlust und stand zunächst auch im weiteren Handelsverlauf im Minus. Anschließend konnte er aber drehen und sich bis zum Handelsende 1,74 Prozent bei 12.310,37 Punkten ins Plus vorarbeiten.

Daneben eröffnete auch der TecDAX schwächer und arbeitete sich ebenfalls deutlich ins Plus vor. Er schloss 1,86 Prozent höher bei 2.877,15 Zählern.

Das jüngste Auf und Ab des deutschen Leitindex rund um die Marke von 12.000 Punkten setzte sich zunächst fort. Nach den deutlichen Vortagesgewinnen nahmen Anleger anfänglich einen Teil der Gewinne mit. Die positive Tendenz der Vormonate schien sich dann aber wieder durchzusetzen, erklärte Chartexperte Andreas Büchler von Index-Radar.

Außerdem heben die milderen Töne des US-Präsidenten in Bezug auf die europäischen Autozölle die Börsenstimmung: Falls US-Präsident Donald Trump wirklich die Entscheidung über die Einführung von Zöllen auf Autoimporte aus der EU um bis zu einem halben Jahr verschiebe, werde dies der EU und dem Autosektor genügend Zeit geben, sich auf dann folgende mögliche Maßnahmen gut vorbereiten zu können, erklärte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen wiesen am Donnerstag grüne Vorzeichen aus.

Der EuroSTOXX 50 war leichter gestartet. Er konnte im Verlauf aber in die Gewinnzone klettern - bis er 1,44 Prozent im Plus bei 3.434,63 Einheiten ins den Feierabend ging.

Das Thema Handelsstreit sorgte zunächst weiterhin für Verunsicherung unter den Anlegern. Leichte Entspannungssignale weckten jedoch Hoffnung auf eine doch noch nahende Lösung.

In Blick stand auch weiterhin die Berichtssaison. Quartalszahlen - etwa von Thomas Cook - verursachten in einzelnen Fällen heftige Kursbewegungen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Wall Street haben den Donnerstagshandel mit Gewinnen beendet.

Der Dow Jones baute seine Gewinne im Handelsverlauf weiter aus und verabschiedete sich 0,84 Prozent fester bei 25.863,76 Punkten. Auch der Techwerteindex NASDAQ Composite setzte seinen Erholungskurs vom Vortag fort. Am Ende schloss er 0,97 Prozent höher bei 7.898,05 Indexpunkten.

Entspannungssignale im US-chinesischen Handelsstreit stützten die Börsen erneut.

Darüber hinaus durfte sich die Anleger über positive US-Konjunkturdaten freuen. So hat sich etwa das Geschäftsklima in der Region Philadelphia im Mai stärker aufgehellt als vermutet. Darüber sanken die US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe deutlicher als gedacht.



Die asiatischen Indizes schlugen am Donnerstag unterschiedliche Richtungen ein.

In Tokio schloss der japanische Index Nikkei 225 0,59 Prozent schwächer bei 21.062,98 Punkten.

Dagegen ging es in China aufwärts. Auf dem chinesischen Festland kletterte der Shanghai Composite bis Handelsschluss um 0,58 Prozent auf 2.955,71 Zähler. In Hongkong legte der Hang Seng um 0,02 Prozent auf 28.275,07 Zähler zu.

Angesichts der Spannungen in Zusammenhang mit dem US-chinesischen Handelsstreit dominierte Vorsicht unter den Anlegern. Zwar sind weitere Verhandlungen geplant, doch US-Präsident Donald Trump hat die Situation weiter verschärft, indem er anordnete, Telekom-Ausrüster aus Ländern, die als "ausländische Gegner" gelten, den Zugang zum US-Markt zu untersagen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.029,40
DAX Chart
25.564,60
DOW JONES Chart
2.846,50
TecDAX Chart
7.296,61
Nasdaq Chart
Anzeige

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
16.05.193i plc
Quartalszahlen
16.05.19AEGON N.V.
Quartalszahlen
16.05.19Alliant Energy Corp.
Hauptversammlung
16.05.19Altria Inc.
Hauptversammlung
16.05.19APG SGA S.A.
Hauptversammlung
16.05.19Applied Materials Inc.
Quartalszahlen
16.05.19Assicurazioni Generali S.p.A.
Quartalszahlen
16.05.19Aumann AG
Quartalszahlen
16.05.19AvalonBay Communities Inc.
Hauptversammlung
16.05.19B+S Banksysteme AG
Quartalszahlen
16.05.19Baidu.com Inc.
Quartalszahlen
16.05.19Bank of China (Hongkong) Ltd.
Hauptversammlung
16.05.19Basler AG
Hauptversammlung
16.05.19BMW AG
Hauptversammlung
16.05.19Bouygues S.A.
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
16.05.2019
01:50
Inländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Jahr)
16.05.2019
01:50
Inländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Monat)
16.05.2019
01:50
Investitionen in ausländische Anleihen
16.05.2019
01:50
Ausländische Investitionen in japanische Aktien
16.05.2019
01:50
Ausländische Investitionen in japanische Aktien
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

1&1 Drillisch AG27,94
-0,21%
1&1 Drillisch Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)116,84
1,76%
Airbus Jahreschart
Alibaba139,20
0,00%
Alibaba Jahreschart
Allianz202,80
1,86%
Allianz Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1024,60
0,87%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Alstom S.A.39,91
0,83%
Alstom Jahreschart
Amazon1632,20
0,67%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.160,70
0,06%
Apple Jahreschart
Assicurazioni Generali S.p.A.16,26
0,22%
Assicurazioni Generali Jahreschart
Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie)40,62
2,55%
Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) Jahreschart
Banca Monte dei Paschi di Siena SPA post raggruppamentoBanca Monte dei Paschi di Siena SPA post raggruppamento Jahreschart
Barclays plc1,70
0,96%
Barclays Jahreschart
Bayer53,99
-0,66%
Bayer Jahreschart
Berkshire Hathaway Inc. B179,04
0,58%
Berkshire Hathaway Jahreschart
BMW AG63,86
0,73%
BMW Jahreschart
Boeing Co.318,00
2,17%
Boeing Jahreschart
Bouygues S.A.31,76
-1,03%
Bouygues Jahreschart
Burberry plc20,47
0,20%
Burberry Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)9,05
0,61%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Cisco Inc.48,64
0,28%
Cisco Jahreschart
Citigroup Inc.57,30
1,04%
Citigroup Jahreschart
Daimler AG47,56
-0,06%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG6,38
-1,62%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Euroshop AG27,30
0,59%
Deutsche Euroshop Jahreschart
Deutsche Post AG27,03
-0,39%
Deutsche Post Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,12
0,46%
Deutsche Telekom Jahreschart
Facebook Inc.162,86
-0,44%
Facebook Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.67,76
-0,12%
Fresenius Medical Care Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)47,45
0,55%
Fresenius Jahreschart
Goldman Sachs172,90
1,17%
Goldman Sachs Jahreschart
Google (C)Google (C) Jahreschart
Huawei TechnologiesHuawei Technologies Jahreschart
KWS SAAT SE61,70
0,16%
KWS SAAT Jahreschart
LEONI AG14,02
4,28%
LEONI Jahreschart
Lyft51,62
-0,46%
Lyft Jahreschart
MorphoSys93,85
0,91%
MorphoSys Jahreschart
National Grid plc9,21
-0,44%
National Grid Jahreschart
National Grid PLC (spons. ADRs)45,80
-0,87%
National Grid Jahreschart
Nestlé SA (Nestle)88,51
-0,06%
Nestlé Jahreschart
Netflix Inc.318,65
1,87%
Netflix Jahreschart
Nike Inc.73,40
-0,38%
Nike Jahreschart
Novartis AG78,50
3,85%
Novartis Jahreschart
OSRAM AG28,73
3,94%
OSRAM Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE14,60
-2,96%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
RBS (Royal Bank of Scotland)2,48
0,89%
RBS (Royal Bank of Scotland) Jahreschart
RTL S.A.43,06
-2,80%
RTL Jahreschart
Starbucks Corp.68,00
-0,74%
Starbucks Jahreschart
Sunrise Communications61,25
-1,45%
Sunrise Communications Jahreschart
Tata Steel Ltd. (spons. GDR)5,88
4,63%
Tata Steel Jahreschart
Telefonica Deutschland AG (O2)2,53
-1,17%
Telefonica Deutschland Jahreschart
Tesla169,64
-2,65%
Tesla Jahreschart
The Carlyle Group LP17,99
-2,75%
The Carlyle Group LP Jahreschart
Thomas Cook0,15
1,44%
Thomas Cook Jahreschart
thyssenkrupp AG12,00
-1,96%
thyssenkrupp Jahreschart
Uber36,25
-0,43%
Uber Jahreschart
United Internet AG32,29
0,25%
United Internet Jahreschart
Vodafone Group PLC1,43
2,11%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.144,55
1,23%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)47,87
0,52%
Vonovia Jahreschart
Walmart91,61
0,60%
Walmart Jahreschart
Wirecard AG155,00
1,21%
Wirecard Jahreschart
zooplus AG99,90
-1,87%
zooplus Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".
Mai 2019
MoDiMiDoFrKW
12318
67891019
131415161720
202122232421
272829303122

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Huawei TechnologiesHWEI11
BMW AG519000
Allianz840400
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99