Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
aktualisiert: 19.05.2022 22:06

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt tiefer -- Dow Jones beendet Tag niedriger -- VW lotet Partnerschaft in Indien aus -- Mercedes-Benz, Valneva, Bayer, EVOTEC, Cisco, Under Armour im Fokus

Folgen
Fitch bestätigt Bayer-Rating. Russland-Abschreibungen drücken auf Generali-Gewinn. BVB wohl vor Verpflichtung von Alexander Meyer. Vallourec will zwei Werke in Deutschland schließen. Spirit Airlines will nicht von JetBlue übernommen werden. Südzucker schafft es zurück in Gewinnzone. Kühne hält 3 Prozent an Brenntag. British-Airways-Mutter IAG bestellt 50 Boeing 737 Max. Wechsel im Finanzressort bei SMA Solar.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich am Donnerstag mit Verlusten.

Der DAX fiel zum Start bereits um mehr als ein Prozent zurück und weitete sein Minus im Verlauf aus. Im Tagestief fiel er bis unter die 13.700-Punkte-Marke. Bis zum Handelsende konnte er seine Abschläge immerhin etwas eingrenzen und notierte letztlich 0,9 Prozent tiefer bei 13.882,30 Punkten. Der TecDAX zeigte sich zur Börseneröffnung ebenfalls tiefer und verharrte im Verlauf lange in der Verlustzone. Bis zum Sitzungsende schaffte er noch knapp den Sprung ins Plus und notierte schließlich 0,14 Prozent höher bei 3.045,84 Zählern.

Der deutsche Aktienmarkt wurde am Donnerstag von Zins- und Rezessionsängsten belastet. "Die zuletzt vorherrschende Euphorie an den Aktienmärkten war augenscheinlich wesentlich verfrüht gewesen", gab die Deutsche Presse-Agentur Marktexperte Andreas Lipkow von comdirect wieder.

Laut Analyst Thomas Altmann von QC Partners verkauften Anleger Aktien aus Sorge vor Bremsspuren beim Wirtschaftswachstum und bei den Unternehmensgewinnen. Das Vertrauen in die Zentralbanken nehme deutlich ab. "Immer weniger Anleger glauben, dass der US-Notenbank Fed eine weiche Landung der US-Wirtschaft gelingt."

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Märkte präsentierten sich am Donnerstag klar schwächer.

Der Euro STOXX 50 notierte zum Handelsbeginn mit roten Vorzeichen und behielt seine negative Tendenz im Laufe des Tages bei. Zum Ertönen der Schlussglocke lag er mit minus 1,36 Prozent bei 3.640,55 Punkten.

Schwache Bilanzen gepaart mit Stagflationsängsten drücken an den Aktienmärkten auf die Stimmung. Auch die Angst vor einer weiteren Straffung der Geldpolitik ist hoch. Fed-Chef Powell hatte am Mittwoch bekräftigt, die Zinsschraube werde solange angezogen, bis es "klare und überzeugende Beweise" gebe, die Inflation würde zurückgehen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Am Donnerstag ging es an den US-Börsen volatil zu.

Der Dow Jones begann den Tag deutlich tiefer. Zeitweise konnte er seine Verluste bis auf Vortagesniveau aufholen - die Aufwärtsbewegung erwies sich jedoch nicht als nachhaltig. Schlussendlich gab der US-amerikanische Leitindex 0,75 Prozent auf 31.253,13 Zähler nach. Der NASDAQ Composite startete ebenfalls im Minus. Nachdem er kurzzeitig weit im Plus tendierte, fiel auch er wieder zurück. Er beendete die Sitzung 0,26 Prozent schwächer bei 11.388,50 Punkten.

Nach dem Kursrutsch an der Wall Street zur Wochenmitte kam die Wall Street am Donnerstag nicht zur Ruhe. Am Markt bleiben die Sorgen bestehen, dass die Preissteigerungen die Unternehmen zunehmend belasten. "Der Ausverkauf war breit gestreut und angetrieben von den enttäuschenden Ergebnissen der US-Einzelhändler, was bei Investoren die Angst vor einer Rezession schürte", zitiert dpa-AFX Credit Suisse-Analyst Jack Siu. "Nun muss sich zeigen, wie stark das Ausmaß einer potenziellen Konjunkturverlangsamung in den USA tatsächlich ist", so Marktexperte Andreas Lipkow von comdirect laut dpa-AFX. "Sollte sich eine Verlangsamung in den USA abzeichnen, könnten die US-Aktienmärkte in den kommenden Tagen an Kursverfallsdynamik gewinnen."

Daneben enttäuschten am Donnerstag auch Konjunkturdaten: So hat sich der Philly-Fed-Index im Mai überraschend deutlich eingetrübt, während die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe höher als erwartet ausfielen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den Börsen in Fernost ging es am Donnerstag mehrheitlich abwärts.

In Tokio gab der Nikkei letztlich 1,89 Prozent auf 26.402,84 Punkte ab.

Auf dem chinesischen Festland verbuchte der Shanghai Composite derweil ein Plus von 0,36 Prozent auf 3.096,97 Zähler. In Hongkong gab der Hang Seng daneben bis zum Handelsende 2,54 Prozent auf 20.120,68 Indexpunkte nach.

Die asiatischen Börsen schlossen sich am Donnerstag mehrheitlich der schwachen Entwicklung der US-Märkte vom Vortag an. In den USA hatten Stagflationsängste zu starken Abschlägen geführt. Zahlreiche US-Einzelhandelsunternehmen hatten schwache Zahlen vorgelegt. Die Angst vor einer Rezession bleibt hoch.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Under Armour-Aktie bricht ein: Under Armour-Chef nimmt nach Aktien-Absturz seinen Hut
Under ArmourCiscoVolkswagenMercedes-BenzValnevaEVOTECBayer

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.927,40
DAX Chart
31.102,50
DOW JONES Chart
2.912,49
TecDAX Chart
11.583,20
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
19.05.22Aalberts
Hauptversammlung
19.05.22Achiko AG
Quartalszahlen
19.05.22Advance Auto Parts Inc.
Hauptversammlung
19.05.22AIA Group Ltd
Hauptversammlung
19.05.22Alliant Energy Corp.
Hauptversammlung
19.05.22Altria Inc.
Hauptversammlung
19.05.22American Shipping Company ASA
Quartalszahlen
19.05.22Applied Materials Inc.
Quartalszahlen
19.05.22ArkemaAct.
Hauptversammlung
19.05.22Assicurazioni Generali S.p.A.
Quartalszahlen
19.05.22AT&T Inc. (AT & T Inc.)
Hauptversammlung
19.05.22AvalonBay Communities Inc.
Hauptversammlung
19.05.22BBVA Banco Frances SAShs 1 Vote
Quartalszahlen
19.05.22Bertrandt AG
Quartalszahlen
19.05.22Boston Properties Inc.
Hauptversammlung
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
19.05.2022
00:45
Erzeugerpreisindex - Input (Quartal)
19.05.2022
00:45
Erzeugerpreisindex - Output (Quartal)
19.05.2022
01:50
Ausländische Investitionen in japanische Aktien
19.05.2022
01:50
Investitionen in ausländische Anleihen
19.05.2022
01:50
Kernrate der Maschinenbestellungen (Monat)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

adidas167,56
-0,57%
adidas Jahreschart
Aeroflot - Russian Airlines26,74
0,22%
Aeroflot - Russian Airlines Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)97,36
5,49%
Airbus Jahreschart
Almirall10,47
-0,38%
Almirall Jahreschart
Alphabet A (ex Google)2066,00
-0,36%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon104,98
2,94%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.132,64
1,61%
Apple Jahreschart
Assicurazioni Generali S.p.A.15,71
2,58%
Assicurazioni Generali Jahreschart
Bausch Health8,03
-1,00%
Bausch Health Jahreschart
Bayer57,54
0,49%
Bayer Jahreschart
BMW AG73,92
0,16%
BMW Jahreschart
Boeing Co.135,18
3,41%
Boeing Jahreschart
Brenntag SE61,54
0,13%
Brenntag Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)3,55
-2,21%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Cheniere Energy IncShs125,98
-0,72%
Cheniere Energy Jahreschart
Cisco Inc.40,46
-1,09%
Cisco Jahreschart
Commerzbank6,45
-3,27%
Commerzbank Jahreschart
Continental AG66,34
-0,51%
Continental Jahreschart
CVR Energy Inc31,21
-4,38%
CVR Energy Jahreschart
Daimler Truck25,24
1,02%
Daimler Truck Jahreschart
Dana Holding Corp13,62
4,11%
Dana Jahreschart
Deutsche Bank AG8,10
-3,20%
Deutsche Bank Jahreschart
easyJet plc4,40
0,23%
easyJet Jahreschart
eBay Inc.39,76
-0,56%
eBay Jahreschart
EVOTEC SE23,94
4,22%
EVOTEC Jahreschart
FirstEnergy Corp37,14
0,54%
FirstEnergy Jahreschart
Ford Motor Co.10,45
-3,87%
Ford Motor Jahreschart
Fortum Oyj14,96
2,89%
Fortum Jahreschart
Frontier Airlines Holdings Inc.Frontier Airlines Jahreschart
General Motors30,01
-4,75%
General Motors Jahreschart
Hapag-Lloyd AG250,60
1,87%
Hapag-Lloyd Jahreschart
HeidelbergCement AG46,06
-0,22%
HeidelbergCement Jahreschart
Herc Holdings83,50
1,21%
Herc Jahreschart
Icahn Enterprises LPDepositary Units Repr Units of LP Interests48,38
0,54%
Icahn Enterprises LPDepositary Units Repr Units of LP Interests Jahreschart
International Consolidated Airlines S.A.1,29
5,30%
International Consolidated Airlines Jahreschart
JetBlue Airways Corp.8,24
1,43%
JetBlue Airways Jahreschart
Johnson & Johnson171,12
1,80%
JohnsonJohnson Jahreschart
Julius Bär
0,00%
Julius Bär Jahreschart
Linde plc271,50
-1,31%
Linde Jahreschart
Lufthansa AG5,65
-0,56%
Lufthansa Jahreschart
Mahindra & Mahindra Ltd1108,40
1,22%
MahindraMahindra Jahreschart
McDonald's Corp.241,95
2,11%
McDonalds Jahreschart
Mercedes-Benz Group (ex Daimler)55,54
0,42%
Mercedes-Benz Group (ex Daimler) Jahreschart
Meta Platforms (ex Facebook)151,10
-1,88%
Meta Platforms (ex Facebook) Jahreschart
Microsoft Corp.246,40
-0,02%
Microsoft Jahreschart
National Grid plc12,00
-3,61%
National Grid Jahreschart
National Grid PLC (spons. ADRs)62,00
1,64%
National Grid Jahreschart
Newell Brands Inc18,00
-1,14%
Newell Brands Jahreschart
Nordex AG8,35
2,05%
Nordex Jahreschart
NVIDIA Corp.140,20
-3,50%
NVIDIA Jahreschart
OttobockOttobock Jahreschart
Procter & Gamble Co.139,06
1,65%
ProcterGamble Jahreschart
Rivian Automotive25,70
-0,16%
Rivian Automotive Jahreschart
Rosneft Oil Company4,08
31,61%
Rosneft Oil Company Jahreschart
RTL39,20
-0,76%
RTL Jahreschart
RWE AG St.36,87
4,24%
RWE Jahreschart
Samsung57000,00
-1,72%
Samsung Jahreschart
SMA Solar AG40,28
2,91%
SMA Solar Jahreschart
Spirit Airlines Inc.23,12
4,07%
Spirit Airlines Jahreschart
Südzucker AG (Suedzucker AG)15,42
0,26%
Südzucker Jahreschart
Suez Environnement Company21,74
-2,33%
Suez Environnement Company Jahreschart
Tesla646,80
0,87%
Tesla Jahreschart
TUI1,61
4,33%
TUI Jahreschart
Twitter35,76
0,73%
Twitter Jahreschart
Under Armour Inc.8,07
0,89%
Under Armour Jahreschart
Uniper15,66
10,44%
Uniper Jahreschart
Vallourec S.A.Vallourec Jahreschart
Vallourec SA10,45
-11,70%
Vallourec SA Jahreschart
Valneva10,24
-5,23%
Valneva Jahreschart
Veolia Environnement S.A.23,68
2,87%
Veolia Environnement Jahreschart
Visa Inc.187,82
-0,37%
Visa Jahreschart
Volkswagen (VW) St.172,35
-1,37%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)29,63
0,24%
Vonovia Jahreschart
Welbilt Inc22,40
-0,88%
Welbilt Jahreschart
Xerox13,62
-3,21%
Xerox Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln