finanzen.net
aktualisiert: 26.07.2019 22:35
Bewerten
(75)

DAX schließt höher -- US-Börsen schließen im Plus -- lGlyphosat: Bayer-Strafe drastisch gesenkt -- Amazon enttäuscht -- Alphabet überzeugt mit Bilanz -- Apple, Starbucks, BASF, Intel im Fokus

Fusionsberichte bei London Stock Exchange. CANCOM wächst kräftig. Twitter steigert Umsatz. Vodafone bestätigt Prognose trotz Umsatzrückgang. Renault senkt Umsatzprognose. Handelsstreit zwischen Japan und Südkorea droht sich zu verschärfen. Softbank startet zweiten Tech-Fonds - Apple an Bord.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Am Freitag konnte der deutsche Aktienmarkt hinzugewinnen.

Der DAX eröffnete die Sitzung kaum bewegt, arbeitete sich im weiteren Verlauf aber in die Gewinnzone vor und verabschiedete sich letztendlich 0,47 Prozent stärker bei 12.419,90 Punkten ins Wochenende. Der TecDAX legte daneben noch deutlicher zu und schloss mit einem Plus von 1,30 Prozent bei 2.945,91 Zählern.

Der heimische Aktienmarkt hat sich zum Wochenausklang wieder etwas berappelt. Am Vortag reagierten Anleger enttäuscht auf den Zinsentscheid der EZB. Zwar wurde am Markt keine Zinserhöhung erwartet, allerdings brachte EZB-Präsident Mario Draghi mit seiner Rede zum Ausdruck, dass die Wirtschaft robust laufe. "Die Erwartungen an die EZB-Zinsentscheidung waren doch zu groß", schrieb Analyst Christian Henke vom Handelshaus IG.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen läuteten vor dem Wochenende eine Erholung ein.

Der EuroSTOXX 50 zeigte sich im Handel moderat im Plus. Er ging 0,41 Prozent höher bei 3.524,47 Punkten in den Feierabend.

Am Freitag haben Anleger die Enttäuschung über die Aussagen von EZB-Präsident Mario Draghi einigermaßen verdaut. "Der Markt sollte die kleine Enttäuschung über die EZB schnell abstreifen", sagte ein Händler. Die Blicke richten sich nun auf die in der kommenden Woche anstehende Sitzung der US-Notenbank Fed.

Daneben sahen sich Anleger einer Fülle von Bilanzen gegenüber, die allerdings Licht und Schatten enthielten und daher keine klare Richtung vorgäben, hieß es.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Am Freitag kam es an der Wall Street zu einer leichten Aufwärtsbewegung.

Der US-Leitindex Dow Jones tendierte leicht nach oben und legte zum Handelsschluss um 0,19 Prozent auf 27.192,45 Punkte zu. Daneben profitierte der NASDAQ Composite von der starken Alphabet-Aktie und kletterte um 1,11 Prozent auf 8.330,21 Zähler.

Die Blicke der Investoren waren schon auf die Sitzung der US-Notenbank kommende Woche gerichtet. Eine Zinssenkung um 25 Basispunkte ist am Markt mit großer Mehrheit eingepreist. Dagegen dürfte ein "großer Zinsschritt" um 50 Basispunkte mit den etwas besser als erwarteten Daten zum Wirtschaftswachstum in den USA im zweiten Quartal wohl vom Tisch sein.

Bei den Einzelwerten stand vor allem der Technologie-Sektor mit überzeugenden Quartalsergebnissen im Fokus. Die Google-Mutter Alphabet hat mit den Zahlen die Schätzungen der Analysten übertroffen. Außerdem kündigte der Konzern einen Aktienrückkauf im Volumen von 25 Milliarden Dollar an. Die Titel sprangen um 9,6 Prozent nach oben. Auch die Twitter-Aktie zog an und gewann 8,9 Prozent. Der Kurznachrichtendienst hat seine Nutzerzahlen im zweiten Quartal solide gesteigert und deutlich mehr umgesetzt als erwartet. Auch Intel hat starke Zahlen für das zweite Quartal geliefert und den Jahresausblick angehoben. Die Papiere verloren nach anfänglichen deutlichen Gewinnen allerdings 1,1 Prozent. Teilnehmer verwiesen zur Begründung auf skeptische Analysten-Kommentare.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken

In Asien tendierten die größten Indizes vor dem Wochenende uneins.

Der japanische Leitindex Nikkei beendete den Tag 0,45 Prozent im Minus bei 21.658,15 Punkten.

Auf dem chinesischen Festland gewann der Shanghai Composite dagegen 0,24 Prozent auf 2.944,54 Zähler, während der Hang Seng in Hongkong 0,69 Prozent auf 28.397,74 Einheiten nachgab.Zwischen Japan und Südkorea tobt inzwischen auch ein Handelsstreit. Einem Bericht zufolge wolle Japan Anfang August Südkorea von der Liste der bevorzugten Handelspartner streichen. Außerdem waren die Vorgaben aus den USA negativ, was sich ebenso belastend auswirkte.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Starbucks-Aktie springt nach Zahlenvorlage an: Starbucks überrascht bei Umsatz und Gewinn
StarbucksGoogle / AlphabetAmazonSLM SolutionsCrash-WarnungCANCOMNemetschek

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.461,10
DAX Chart
27.236,70
DOW JONES Chart
2.894,67
TecDAX Chart
7.932,73
Nasdaq Chart
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
26.07.19AbbVie Inc
Quartalszahlen
26.07.19Acerinox S.A.
Quartalszahlen
26.07.19Aon PLC
Quartalszahlen
26.07.19APG SGA S.A.
Quartalszahlen
26.07.19AUDI AG
Quartalszahlen
26.07.19Banco de Sabadell SA
Quartalszahlen
26.07.19Bellevue AG
Quartalszahlen
26.07.19Cabot Oil & Gas Corp
Quartalszahlen
26.07.19CAIXABANK S.A.
Quartalszahlen
26.07.19Cellnex Telecom S.A.
Quartalszahlen
26.07.19Charter Inc (A) (Charter Communications)
Quartalszahlen
26.07.19Colgate-Palmolive Co.
Quartalszahlen
26.07.19Eni S.p.A.
Quartalszahlen
26.07.19Forbo International S.A. (N)
Quartalszahlen
26.07.19Goodyear Tire & Rubber Co.
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
26.07.2019
01:30
Tokio CPI ex. Nahrungsmittel und Energie (Jahr)
26.07.2019
01:30
Tokio Verbraucherpreisindex (Jahr)
26.07.2019
01:30
Tokio CPI ex. frische Nahrungsmittel (Jahr)
26.07.2019
07:00
Industrieproduktion (Jahr)
26.07.2019
07:00
Industrieproduktion (Monat)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Acciona S.A.95,80
0,31%
Acciona Jahreschart
adidas274,95
0,51%
adidas Jahreschart
Agnico-Eagle Mines Ltd.51,76
-0,75%
Agnico-Eagle Mines Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1122,80
1,19%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon1654,20
1,29%
Amazon Jahreschart
AngloGold Ashanti Ltd.17,53
-1,04%
AngloGold Ashanti Jahreschart
Apple Inc.201,80
1,04%
Apple Jahreschart
AT&T Inc. (AT & T Inc.)33,56
0,89%
AT&T Jahreschart
AUDI AG800,00
0,25%
AUDI Jahreschart
Axel Springer SE63,60
0,24%
Axel Springer Jahreschart
Barrick Gold Corp.16,44
1,99%
Barrick Gold Jahreschart
BASF63,93
-0,05%
BASF Jahreschart
Bayer67,07
0,86%
Bayer Jahreschart
Beyond Meat140,10
2,35%
Beyond Meat Jahreschart
BMW AG65,05
0,60%
BMW Jahreschart
Boeing Co.349,05
0,53%
Boeing Jahreschart
CANCOM SE53,25
-0,84%
CANCOM Jahreschart
Chevron Corp.111,94
0,18%
Chevron Jahreschart
Colgate-Palmolive Co.64,27
1,10%
Colgate-Palmolive Jahreschart
Credit Suisse (CS)10,49
-1,22%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
Daimler AG47,48
0,09%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG7,35
1,72%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,29
0,74%
Deutsche Telekom Jahreschart
eBay Inc.36,41
0,07%
eBay Jahreschart
EDF (Electricité de France)10,66
-0,74%
EDF (Electricité de France) Jahreschart
Eni S.p.A.14,27
-0,15%
Eni Jahreschart
Facebook Inc.172,58
1,96%
Facebook Jahreschart
Franco-Nevada Corp83,26
-1,68%
Franco-Nevada Jahreschart
Gold Fields Ltd.4,20
-0,85%
Gold Fields Jahreschart
Hypoport AG234,50
4,45%
Hypoport Jahreschart
Intel Corp.46,79
-0,22%
Intel Jahreschart
J. Sainsbury plc2,41
0,17%
J Sainsbury Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.108,06
1,33%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
Julius Bär38,36
0,00%
Julius Bär Jahreschart
Kering466,35
0,68%
Kering Jahreschart
Linde plc176,90
1,20%
Linde Jahreschart
Lockheed Martin Corp.358,55
0,91%
Lockheed Martin Jahreschart
London Stock Exchange (LSE)81,68
-1,07%
London Stock Exchange (LSE) Jahreschart
Lyft43,23
1,00%
Lyft Jahreschart
McDonald's Corp.191,14
0,93%
McDonalds Jahreschart
Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA)102,45
0,79%
Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA) Jahreschart
Nemetschek SE46,94
1,03%
Nemetschek Jahreschart
Nestlé SA (Nestle)90,53
-0,08%
Nestlé Jahreschart
Netflix Inc.259,35
-0,59%
Netflix Jahreschart
PayPal Inc96,27
1,34%
PayPal Jahreschart
Pinterest
0,00%
Pinterest Jahreschart
QUALCOMM Inc.71,70
1,14%
QUALCOMM Jahreschart
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)34,91
0,63%
Saint-Gobain Jahreschart
Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)3,71
1,76%
Santander Jahreschart
Schaeffler AG7,58
-1,56%
Schaeffler Jahreschart
Siemens AG97,48
0,79%
Siemens Jahreschart
Signify (ehemals Philips Lighting)26,45
2,48%
Signify (ehemals Philips Lighting) Jahreschart
SLM Solutions AG12,86
-1,38%
SLM Solutions Jahreschart
Softbank Corp.38,76
1,32%
Softbank Jahreschart
Sprint6,04
-0,61%
Sprint Jahreschart
Starbucks Corp.82,94
1,37%
Starbucks Jahreschart
Telecom Italia S.p.A.0,52
4,36%
Telecom Italia Jahreschart
Tesco plc2,64
0,53%
Tesco Jahreschart
T-Mobile US Inc72,03
0,10%
T-Mobile US Jahreschart
Twitter39,29
1,76%
Twitter Jahreschart
Uber31,14
0,45%
Uber Jahreschart
Unterhaching8,82
0,23%
Unterhaching Jahreschart
Vivendi S.A.25,03
-0,12%
Vivendi Jahreschart
Vodafone Group PLC1,82
3,31%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.161,50
0,87%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Walt Disney122,60
-0,41%
Walt Disney Jahreschart
We Company (Ex WeWork)We Company (Ex WeWork) Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
Infineon AG623100
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403