aktualisiert: 30.09.2020 22:07

Dow steigt letztlich kräftig -- DAX schließt tiefer -- Palantir glückt Börsengang -- VW bestätigt Ausblick 2020 -- Covestro kauft DSM-Coating-Geschäft -- adidas, Continental, Disney im Fokus

Folgen
Fielmann steigert Gewinn im dritten Quartal. Dieselskandal: Ex-AUDI-Chef Stadler vor Gericht. WTO-Schlichter haben wohl zu Boeing-Subventionen entschieden. Analyst: Selloff bei dieser "Virus"-Aktie war ein Fehler. RWE und CMBlu Energy erforschen Stromspeicher im Salz. Deutsche-Bank-Chef sieht anscheinend Fusion nicht vor 2022.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt fiel am Mittwoch letztlich zurück.

Bereits zur Eröffnung hatte der DAX 0,55 Prozent auf 12.754,77 Punkten abgegeben und stand auch anschließend im Minus. Am Nachmittag konnte er zeitweise etwas zulegen, nur um zum Handelsschluss erneut 0,51 Prozent abzugeben auf 12.760,74 Zähler. Auch der TecDAX bewegte sich schlussendlich in der Verlustzone, nachdem er schon zum Start verloren hatte. Letztlich verblieb ein Abschlag von 0,3 Prozent auf 3.070,25 Stellen.

Das erste TV-Duell im US-Wahlkampf hat bei Anleger für Unsicherheit gesorgt, erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners: "Die Chaos-Taktik von Amtsinhaber Donald Trump ist nicht aufgegangen. Stattdessen geht Herausforderer Joe Biden als Sieger aus dem ersten TV-Duell hervor." Unter Börsianern ging die Sorge um, dass Biden nach einem Wahlsieg die Steuerreform Trumps in Teilen zurückdrehen könnte.

Am Nachmittag waren es dann besser als erwartet ausgefallene US-Wirtschaftsdaten, die den Marktteilnehmern wieder Mut machten.

Darüber hinaus überzeugten die chinesischen Einkaufsmanagerindizes nicht. "China erholt sich und wächst, das ist die positive Nachricht. Die chinesische Dynamik ist aber zu gering, um die Weltwirtschaft mit nach oben zu ziehen. Und das ist der negative Teil der Nachricht", sagte Altmann laut dpa dazu.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Aktienmärkte verbuchten am Mittwoch Verluste.

Der EuroSTOXX 50 eröffnete 0,17 Prozent leichter bei 3.208,91 Punkten, konnte zeitweise ins Plus drehen, stand letztlich jedoch 0,6 Prozent tiefer bei 3.193,61 Zählern.

Portfoliomanager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners sah Biden als Gewinner des ersten TV-Duells zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem demokratischen Herausforderer Joe Biden. Dies wurde an den Börsen eher negativ aufgefasst, denn "ein Präsident Biden könnte die Steuerreform Trumps in Teilen zurückdrehen", kommentierte Altmann. Allerdings sorgten die US-Konjunkturdaten wieder für etwas Optimismus.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Der Wall Street-Handel zeigte sich zur Wochenmitte fester.

Der Dow Jones stieg mit einem Aufschlag von 0,23 Prozent bei 27.514,64 Punkten in den Mittwochshandel ein und legte danach deutlich zu. Zwischenzeitlich verlor er an Schwung, nahm aber noch einen Aufschlag in Höhe von 1,20 Prozent auf 27.781,05 Punkte mit in den Feierabend. Der NASDAQ Composite eröffnete den Handel mit einem minimalen Zuwachs und verbuchte anschließend ebenfalls Zuschläge, bis er 0,74 Prozent höher bei 11,167.51 Einheiten schloss.

Die gestrige Fernsehdebatte zwischen den beiden Präsidentschaftskandidaten Joe Biden und Donald Trump hatte wenig Auswirkungen auf das Verhalten der Anleger. Dabei sorgte jedoch die Tatsache für Ungewissheit, dass Trump auf Nachfrage nicht erklärte, das Wahlergebnis bei einer Niederlage anzuerkennen. Damit steht eine friedliche Machtübergabe weiter in den Sternen. Derweil beflügelten Konjukturdaten die Kurse.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die asiatischen Indizes fanden am Mittwoch keine gemeinsame Richtung.

In Japan schloss der Nikkei mit einem Abschlag von 1,50 Prozent auf 23.185,12 Zähler.

Auf dem chinesischen Festland sank der Shanghai Composite bis Handelsschluss um 0,20 Prozent auf 3.218,05 Punkte. In Hongkong legte der Hang Seng hingegen um 0,79 Prozent auf 23.459,05 Indexpunkte zu.

Von der Wall Street kamen negative Vorgaben, dies war auch in Tokio zu spüren. Dagegen erhielt Hongkong Rückenwind durch die jüngsten chinesischen Einkaufsmanagerindizes, die überwiegend etwas besser ausgefallen sind als im Vormonat. Zudem lagen sie sowohl für den Dienstleistungssektor wie auch für das verarbeitende Gewerbe Chinas im Expansion anzeigenden Bereich.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Disney kündigt wegen Corona-Krise rund 28.000 Mitarbeitern - Aktie leichter
DisneyCureVacPalantir-IPONikolaVeolia / SuezVolkswagenMerck

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.665,70
DAX Chart
28.326,50
DOW JONES Chart
3.035,05
TecDAX Chart
11.687,60
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
30.09.20DF Deutsche Forfait AG
Quartalszahlen
30.09.20Draegerwerk AG & Co. KGaA
Hauptversammlung
30.09.20Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz.
Hauptversammlung
30.09.20KROMI Logistik AG
Quartalszahlen
30.09.20LEIFHEIT AG
Hauptversammlung
30.09.20MCH AG
Quartalszahlen
30.09.20REALTECH AG
Quartalszahlen
30.09.20RusHydro (Federal Hydro)
Hauptversammlung
30.09.20Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)
Quartalszahlen
30.09.20Travel24.com AG
Quartalszahlen
30.09.20Volkswagen (VW) AG Vz.
Hauptversammlung
30.09.20Volkswagen (VW) St.
Hauptversammlung
30.09.20Australian Stock Exchange Ltd.
Hauptversammlung
30.09.20BMO Commercial Property Trust Ltd GBP
Quartalszahlen
30.09.20CCC S.A.
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
30.09.2020
01:01
BRC Shop Preis Index (Monat)
30.09.2020
01:50
Industrieproduktion (Monat)
30.09.2020
01:50
Einzelhandelsumsätze s.a (Monat)
30.09.2020
01:50
Einzelhandelumsätze (Jahr)
30.09.2020
01:50
Industrieproduktion (Jahr)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

adidas281,10
0,00%
adidas Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)67,44
4,56%
Airbus Jahreschart
Amazon2670,00
-0,21%
Amazon Jahreschart
AUDI AG1600,00
-0,62%
AUDI Jahreschart
Banca Popolare dell`Emilia Romagna S.c.a r.l.1,18
-0,38%
Banca Popolare dell`Emilia Romagna Sca rl Jahreschart
BASF52,17
0,54%
BASF Jahreschart
Bayer42,40
-0,05%
Bayer Jahreschart
Bechtle AG153,80
-2,41%
Bechtle Jahreschart
BioNTech74,35
1,74%
BioNTech Jahreschart
BMW AG63,84
-0,41%
BMW Jahreschart
Boeing Co.141,14
-0,88%
Boeing Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)4,52
1,53%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Caesars Entertainment45,80
4,09%
Caesars Entertainment Jahreschart
Chevron Corp.62,45
3,04%
Chevron Jahreschart
Continental AG100,95
0,65%
Continental Jahreschart
Covestro AG43,70
0,78%
Covestro Jahreschart
CureVac42,30
3,55%
CureVac Jahreschart
Daimler AG48,28
1,00%
Daimler Jahreschart
Delta Air Lines Inc.28,11
2,33%
Delta Air Lines Jahreschart
Deutsche Bank AG8,10
1,45%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Telekom AG13,42
-0,52%
Deutsche Telekom Jahreschart
DSM NV140,95
0,18%
DSM NV Jahreschart
Dynatrace Inc Registered Shs43,32
1,67%
Dynatrace Jahreschart
EnBW51,00
0,00%
EnBW Jahreschart
ENCAVIS AG17,06
3,52%
ENCAVIS Jahreschart
Engie (ex GDF Suez)11,33
1,39%
Engie (ex GDF Suez) Jahreschart
ExxonMobil Corp. (Exxon Mobil)28,79
0,98%
ExxonMobil Jahreschart
Facebook Inc.234,40
0,62%
Facebook Jahreschart
Fielmann AG68,60
-1,72%
Fielmann Jahreschart
Ford Motor Co.6,85
2,27%
Ford Motor Jahreschart
GRENKE AG34,60
1,35%
GRENKE Jahreschart
HELLA GmbH & Co. KGaA42,24
0,24%
HELLA Jahreschart
Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M)15,28
0,83%
HennesMauritz (HM, H&M) Jahreschart
Intesa Sanpaolo S.p.A.1,56
0,79%
Intesa Sanpaolo Jahreschart
Lufthansa AG8,39
5,01%
Lufthansa Jahreschart
MAN40,40
-0,25%
MAN Jahreschart
Merck KGaA132,00
3,17%
Merck Jahreschart
Merck KGaA Sponsored American Deposit Receipt25,40
2,42%
Merck Jahreschart
Microsoft Corp.181,44
-0,01%
Microsoft Jahreschart
Nikola18,60
-2,62%
Nikola Jahreschart
Novavax Inc.78,37
-1,40%
Novavax Jahreschart
OSRAM AG51,08
0,16%
OSRAM Jahreschart
Palantir8,19
-0,29%
Palantir Jahreschart
PepsiCo Inc.118,10
0,02%
PepsiCo Jahreschart
Porsche SE Vz50,08
0,20%
Porsche Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE11,29
3,67%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
Regeneron Pharmaceuticals Inc.485,80
1,34%
Regeneron Pharmaceuticals Jahreschart
Roche AG (Genussschein)
0,00%
Roche Jahreschart
RWE AG St.33,20
1,03%
RWE Jahreschart
Ryanair12,89
1,46%
Ryanair Jahreschart
S&T17,54
-1,46%
S&T Jahreschart
SAP SE125,48
-0,18%
SAP Jahreschart
Shell (Royal Dutch Shell) (A)10,75
0,69%
Shell (Royal Dutch Shell) (A) Jahreschart
Siemens AG109,36
0,26%
Siemens Jahreschart
Siemens Energy AG20,51
0,00%
Siemens Energy Jahreschart
Silvergate Capital Corporation Registered Shs -A-16,50
3,13%
Silvergate Capital A Jahreschart
Suez Environnement Company15,64
0,19%
Suez Environnement Company Jahreschart
Tesla351,00
-3,91%
Tesla Jahreschart
TOTAL SE28,00
1,28%
TOTAL Jahreschart
TRATON17,98
-0,13%
TRATON Jahreschart
TUI3,50
5,71%
TUI Jahreschart
Unione di Banche Italiane SpA3,56
0,00%
Unione di Banche Italiane SpA Jahreschart
Veolia Environnement S.A.17,35
0,75%
Veolia Environnement Jahreschart
Volkswagen (VW) St.147,00
0,62%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Walt Disney107,00
-0,37%
Walt Disney Jahreschart
William Hill plc3,02
-6,51%
William Hill Jahreschart
Wirecard AG0,61
2,61%
Wirecard Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
CureVacA2P71U
Amazon906866
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
AlibabaA117ME
Intel Corp.855681